18.04.08 21:02 Uhr
 442
 

F1: Fernando Alonso bietet Job als Fan-Beauftragter an

Auf der Suche nach einem persönlichen Fan-Beauftragten hat Fernando Alonso in einigen spanischen Zeitungen entsprechende Inserate veröffentlichen lassen.

Die Bezahlung für den Job als Fan-Beauftragter würde bei 3.000 Euro Brutto im Monat liegen. Des Weiteren würden die Hotel- und Reisekosten von Fernando Alonso übernommen werden.

Für Interessierte besteht zudem die Möglichkeit, sich über das Internet für den Job zu bewerben.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Fan, Job, Fernando Alonso
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2008 22:44 Uhr von P1991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3000 euro und er verdient 30 mio im jahr.

wozu braucht man überhaupt einen Fan-Beauftragten? davon hab ich noch von keinem Fahrer gehört das er einen Fan-Beaufragten einstellt.
Kommentar ansehen
19.04.2008 10:01 Uhr von Leftfield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Doch, P1991: Michael Schumachers Fanbeauftragter hieß z.B. RTL
Kommentar ansehen
19.04.2008 10:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3000 euro brutto: will der die leute verarschen? für den job müsste er schon mehr springen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?