18.04.08 20:07 Uhr
 1.245
 

Norwegen: Prostitution könnte bald unter Strafe stehen

Nach einem neuen Gesetzentwurf müssen Freier in Norwegen u.U. schon bald mit hohen Geldstrafen und Haftstrafen von bis zu sechs Monaten rechnen.

Die Geldstrafe soll vom Einkommen des Freiers abhängen. Bei der Haftstrafe ist ein recht hoher Spielraum nach oben gegeben. So kann es zu einer bis zu dreijährigen Haftstrafe kommen, wenn man die Dienste von minderjährigen Prostituierten in Anspruch nimmt.

Durch das Verbot wolle man auch Menschenhändlern entgegenwirken, wie Justizminister Knut Storberget erklärte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metalian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe, Norwegen, Prostitution
Quelle: afp.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2008 20:26 Uhr von Bokaj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verbot durchsetzbar? >>>Mit dem geplanten Gesetz folgte Norwegen dem Vorbild Schwedens, wo käuflicher Sex bereits seit 1999 rechtswidrig ist.<<<

Gibt es eigentliche eine Studie, ob das Gesetz Wirkung zeigt und es keine Prostitution in Schweden mehr gibt?
Kommentar ansehen
18.04.2008 20:35 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich halte: das nicht für eine gute idee. ich glaube dass dann sexualstraftaten zunehmen werden.
Kommentar ansehen
18.04.2008 21:22 Uhr von Luthienne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir: Es ist schon lange nachgewiesen, dass Sexualstraftaten nicht durch Prostitution eingedämmt werden.
Wenn die Täter nur ein Ventil für den Druck suchen würden, ja, dann würden sie sich einen runterholen oder eben zu einer Prostituierten gehen. Tun sie aber nicht, weil das nicht den Kick gibt.
Nachdem ich das in ähnlicher Form bereits zu Schulzeiten im Bio- Unterricht gehört habe, also vor mindestens 20 Jahren, und es inzwischen auch noch weitere Studien gibt die das bestätigen, hätte ich eigentlich gedacht dass sich das inzwischen doch mal rumgesprochen hätte.
Kommentar ansehen
18.04.2008 22:45 Uhr von mag189
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube ich nicht: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Anzahl der Vergewaltigungen wegen dem Verbot groß anzeigen wird.
Aber ich denke mal, dass die Prostitution und die Prostituierten damit in die Illegalität getrieben werden. Und ob man damit den Menschenhandel effektiv eindämmen kann wage ich auch mal zu bezweifeln.
Diejenigen die darunter leiden werden sind die betroffenen Frauen, die wohl in diesem Fall vermehrt auf "Schutz" von Zuhältern angewiesen sind. Ich halte es für naiv zu glauben, dass man Menschenhändler durch ein Verbot der Prostitution davon abhalten, Frauen unter Zwang als Prostituierte ins Land zu bringen. Genauso naiv ist es wohl zu glauben, dass man durch ein Verbot Prostitution verhindern kann.
In den USA funktioniert das ja beispielsweise auch nicht! Und wie es im Iran läuft kann man ja hier auf SN auch nachlesen ;-)
Prostitution gilt als das wohl älteste Gewerbe der Welt und ist sicher kein angenehmer Job! Aber ich glaube, dass ein Verbot die Situation für die Prostituierten noch zusätzlich verschlechtert!

@gertrud
"Straftaten werden geringer, weil es dann auch nicht mehr diesen Menschenhandel geben kann."
Wieso sollte es das nicht mehr geben können?
"Diese Explosion hier, die den Männern vollbebuste geile Frauen auf den Schoß heften will"
???

"ist einfach krank und das wird sich erst dann regulieren, wenn Männer einfach nein dazu sagen. Dann lässt die Nachfrage nach und ein solch kranker Markt kann sich nicht weiterentwickeln. Ihr Männer seid Schuld!"

Diese Annahme halte ich mal für ziemlich naiv! Und mit dem letzten Satz machst du es dir ja wohl auch etwas einfach.
Kommentar ansehen
18.04.2008 23:14 Uhr von Jean-Dupres
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Aussage in der News macht mich doch stutzig: "So kann es zu einer bis zu dreijährigen Haftstrafe kommen, wenn man die Dienste von minderjährigen Prostituierten in Anspruch nimmt."

War der Sex mit "minderjährigen" Prostituierten in Norwegen zuvor nicht strafbar ?
Der Sex mit Minderjährigen die sich nicht Prostituierten jedoch schon ?!

Wo ist da bitte die Logik das Prostitution aus Missbrauch keinen Missbrauch macht ?!?
Kommentar ansehen
19.04.2008 09:20 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Jean-Dupres: Ich denke, dass einvernehmlicher Sex mit Mädchen ab 16 Jahren auch in Schweden nicht verboten ist. Nun ist aber der gewerbliche Sex mit Minderjährigen verboten und das ist gut so.
Kommentar ansehen
19.04.2008 11:33 Uhr von Tong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Wie sagt man so schön "das älteste Gewerbe der Welt". Das wird man auch mit Gesetzen nicht verhindern. Man sorgt nur dafür das die Prostitution in dunkle Hinterhöfe verschwindet.

Da halte ich den Ansatz bei uns schon für besser. Mit dem Prostitutionsgesetz wird die diese Dienstleistung aus der schmudelecke geholt und die und die rechtliche und soziale Situation von Prostituierten verbessert. Das es weiterhin Zuhälterei und Menschenhandel gibt, lässt sich aber weder mit unserer Rechtslage noch mit einem Verbot ausschließen.
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:12 Uhr von remyden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einige haben: wohl nicht richtig gelesen.
Es geht um Sex mit Minderjährigen
und da kann die Strafen nicht hart genug
ausfallen. Es gibt genug Frau die gerne
Sex haben und muss dafür keine Minderjährigen
missbrauchen.
Kommentar ansehen
19.04.2008 21:18 Uhr von mag189
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ remyden: "Einige haben wohl nicht richtig gelesen", damit hast du wohl nicht ganz Unrecht.
In der Nachricht und in der Quelle steht nämlich, das Prostitution unter Strafe gestellt werden soll aber das Sex mit minderjährigen Prostituierten noch stärker bestraft werden soll als mit volljährigen.
Das hat also nicht primär etwas mit Sex mit Minderjährigen zu tun. Und ich halte es auch nicht für sinnvoll Sex mit Minderjährigen, also unter 18-jährigen, zu bestrafen. Ein(e) 16 oder 17 Jährige(r) weiß wohl doch schon was er/sie tut und kann das wohl alleine entscheiden.
Das Sex mit Kindern und Jugendlichen bis zu einem bestimmten Alter verboten sein sollte ist wohl klar.
Kommentar ansehen
20.04.2008 11:47 Uhr von bexxtrinker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsinnig: das fördert illegale prostitution zuhälterei etc..
Kommentar ansehen
20.04.2008 22:08 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist: ja quasi ein rückschritt in die steinzeit? ^^
Kommentar ansehen
21.04.2008 07:18 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
huii: die Alice Schwarzers der Shortnews legen ja mal wieder richtig los. ^^
Gott, seid ihr peinlich für euer Geschlecht. hihi

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?