18.04.08 15:46 Uhr
 465
 

Moby: "Es ist ein sehr merkwürdiges Phänomen, von Menschen gehasst zu werden"

Musiker Moby hat keine Ahnung warum er bei sehr vielen Leuten auf Hass stößt. Er würde den Hass der Leute rein gefühlsmäßig spüren, meinte der Künstler.

Laut der Onlineseite "Gigwise.com" äußerte der Musiker, dass er speziell in England abgelehnt werden würde. "[...] Es ist ein sehr merkwürdiges Phänomen, von Menschen gehasst zu werden, die man nie getroffen hat [...]", sagte Moby im Interview.

Ebenfalls bemerkte er, dass ihm das nichts ausmachen würde, nur findet er es seltsam, wenn die Begründungen für den Hass falsch sind.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mensch, Phänomen, Moby
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2008 16:02 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
in da world no panic moby,
we love you sooO much ...
mach nur weiter so coole mukke

*wink*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?