18.04.08 11:24 Uhr
 1.036
 

Madonna freut sich über "YouTube"-Videoclips ihrer Fans: "Macht damit weiter!"

Die 49 Jahre alte Sängerin Madonna ist offenbar ganz begeistert darüber, dass man Onlineportale wie beispielsweise "Youtube" erfunden hat.

Madonna kann sich nämlich über die Youtube-Videoclips ihrer Fans zu ihren Liedern nur amüsieren. Die Clips zeigen Fans von Madonna, die zu deren Musik tanzen.

"[...] An all die Leute, die zu meiner Single "4 Minutes" Videos machen - macht damit weiter! Tolle Idee, okay?", sagte Madonna über die Fan-Video-Clips.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Fan, Madonna, Macht, Videoclip
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2008 11:56 Uhr von Samosa999
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
....endlich mal ein star dem das offiziell gefällt....ohne gleich ne urheberrechtsklage einzuleiten!!
mein selbstgemachtes fanvideo von rammstein wurde bei myvideo gelöscht...und ich ermahnt!!!
dabei schade ich da niemanden!! und die mucke hatte ich gekauft!!
Kommentar ansehen
18.04.2008 13:40 Uhr von thrillme
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fein :-): Endlich mal jemand, der`s begreift. Umsonst wäre Madonna nicht schon jahrzehntelang erfolgreich im Business. Und seit ihrem neuen Deal kann man auch wieder ihre Alben kaufen, ohne damit ein Label zu finanzieren ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?