18.04.08 09:22 Uhr
 67
 

Eishockey/NHL: Ottawa Senators bereits ausgeschieden

Die Ottawa Senators sind in den Playoff-Achtelfinals der NHL schnellstmöglich ausgeschieden. Die Kanadier verloren im Achtelfinale gegen die Pittsburgh Penguins das 4. Spiel der best-of-seven-Serie in Folge. Vorige Saison standen die Senatoren noch im Stanley Cup-Finale.

Im letzten Jahr war es genau umgekehrt: Pittsburgh scheiterte an Ottawa, und nun gelang den Penguins die Revanche. Die Penguins gewannen klar mit 4:0 Siegen. Im vierten Spiel verloren die Senators ihr Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins mit 1:3.

Malkin eröffnete für die Penguins den Torreigen, ehe Stillman ausglich. Jarkko Ruutu erzielte darauf das 2:1, und Sidney Crosby sorgte mit seinem Treffer für die Entscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adambrody89
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, NHL, Senat, Senator
Quelle: www.1asport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Aserbaidschans Klub Qaraba? A?dam schafft sensationell CL-Qualifikation
Fußball: Hoffenheim-Trainer kritisiert Mannschaft nach CL-Klatsche als "kopflos"
Fußball: Rapid-Wien-Ultras beleidigen Journalisten auf Banner als "Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 22:43 Uhr von adambrody89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pittsburgh will es heuer einfach wissen. Mit allen 4 Siegen können sie sich nun auf ihren nächsten Gegner voll konzentrieren. Ich schätze sie sehhhrr gut ein; die Ducks und Sharks jedoch enttäuschen. Anaheim ist gegen Dallas(!!!) 2-1 im Hintertreffen. Detroit muss noch alles geben um weiterzukommen. Auch die anderen Begegnungen sind alle ausgeglichen. Ich hoffe weiter auf die Flyers, die heut um 1 Uhr (bzw. morgen) die Viertelfinaltür weit öffnen können

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?