18.04.08 09:19 Uhr
 2.792
 

Russische Antwort auf US-Raketenschild: Atomwaffenstationierung in Weißrussland?

Einer Meldung der polnischen Nachrichtenagentur PAP zufolge, die sich auf eine weissrussische Internetseite bezieht, planen russische Militärs die Stationierung von Atomwaffen in Weißrussland.

Dies soll eine "angemessene" Erwiderung auf die Pläne der USA sein, die einen Raketenabwehrschild mit Basen in der Tschechischen Republik und in Polen installieren wollen.

Zweifel an der tatsächlichen Durchführung des Vorhabens äußert Wiktor Tschernou, weissrussischer Politologe: Ihm zufolge gibt es zwar "in der russischen Militärführung eine Gruppe, die die atomaren Muskeln spielen lassen will. Doch Russland weiß auch, dass damit die ganze Welt destabilisiert würde".


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rakete, Russisch, Antwort, Atomwaffe
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2008 09:28 Uhr von jeda15
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Gut für den US-Wahlkampf: Gut die Meldung für die Demokraten in den USA. Vielleicht kapiert auch der amerikanische Wähler mal, dass der Planet wieder etwas sicherer und friedlicher wird, wenn die Familie Bush und ihre Republikanerfreunde mal weg vom Fenster sind.
Dann wars das auch mit dem Raketenschild...letzlich gings doch nur um einen möglichst durch unsichere Weltpolitik hochgetriebenen Ölpreis.
Busch und seine texanischen Kumpels habe sich dumm und dämlich dran verdient.
Kommentar ansehen
18.04.2008 09:50 Uhr von Gegen alles
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Zipfi: Wenn sich alle Nationen alles von Dappelju gefallen lassen würden, wäre das sehr schlecht für den Weltfrieden.
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:18 Uhr von Montrey
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mein gott: der Kalte Krieg ist doch vorbei ! Kranke Welt?!
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:22 Uhr von Mathimon
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Dinosaurier: Zu wenig Hirn und zuviel Panzer! Deswegen sind schon die Dinosaurier ausgestorben
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:25 Uhr von stephanB1978
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@zipfi: der geplante raketenschild waere gegen die masse der russischen atomwaffen wirkungslos.

auch verfuegen die usa ueber groesste menge an atomwaffen.
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:26 Uhr von Yolli
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das der Russe den *** Amis die Stirn bietet. inzwischen kommt es einem tatsächlich so vor als könnte der Ami machen was er wollte.
Es mag schon sein, dass wir einst bedroht wurden vom Kommunismus aber die Zeiten sind vorbei.
Wenn man sich die Geschichte unseres Landes mal genauer ansieht waren wir den Russen eigentlich immer nähe denn den Amis.

Wenn es einen "Weltfrieden" geben soll, so müssen alle friedlichen Nationen an einem Strang ziehen. Da kann der primitive Ami nicht einfach in Europa rumstampfen und irgendwelches Militärmaterial aufbauen wie er will.
im übrigen hat der Russe angeboten an dem Raketenschild mitzuwirken.

Wenn es um Frieden und Schutz geht: wo ist das Problem? Wir Europäer haben jedenfalls nicht nach einem Raketenschild gerufen.

Also Ami.....go Home! So wie damals Jimmy Carter...
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:35 Uhr von Praggy
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
stellt euch mal vor: putin macht das auf kuba, ein raketenabwehrschild... was dann los wäre... :-)
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:36 Uhr von SMG
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: klingt fast nach wettrüsten .. aber ich muß den ruskis aber auch recht geben .. bin auch total gegen das raketenabwehrsystem ... die sollen auf ihrem kontinent bleiben ...
Kommentar ansehen
18.04.2008 11:05 Uhr von Kingbee
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2008 11:18 Uhr von Yolli
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Kingbee: das was ich menine ist der Fakt, das Russland und Deutschland lange VOR 39 immer Verbündete waren.
Wenn der Geistesgestörte Ösi im Namen Deutschlands Europa in Flammen gesetzt hat und unsere Generation jetzt noch dafür Bluten soll mag es einem schon komisch vorkommen das ich so schreibe. Aber wer gängelt uns denn am meisten? Ich denke ganz konkret an ein Land, das seit seinem Bestehen Krieg gegen seine Nachbarn führt. Das uns immer wieder daran erinert, was unsere Großväter und Urgroßväter einst verbrochen haben. Und sie halten noch immer die Hand auf! Der Russe ist ange abgefunden!
Kommentar ansehen
18.04.2008 11:30 Uhr von bakaneko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
.. würde jemand vor meiner haustür abwehrwaffen stationieren, wäre ich auch versucht, ihm zu zeigen, das ich doch ein wenig mehr in der tasche habe als nur ein taschenmesser.. damit er merkt, das er einen schritt zu weit gegangen ist. und das diese abwehrwaffen nicht gegen einen eventuell mit der bombe spielenden iran gemeint ist, dürfte jedem klar sein, der in den letzten jahren regelmäßig berichte über die ach so bedrohliche streitmacht des iran gelesen hat. der iran ist weit weg davon, irgendwen in europa ernsthaft zu bedrohen, selbst wenn er ein paar gebrauchte langstreckenraketen der russen aufkauft und selbstgebastelte kernsprengköpfe draufsteckt.. was sind das dann? hypothetische 10 kernsprengköpfe gegen wieviel hundert allein von den franzosen und briten? der iran ist, auch wenn ich das land an sich mag, ein haufen schaumschläger, wenn es um unterdrucksetzung des westens geht. da wird niemand auf den roten knopf drücken. bestenfalls wird damit geprahlt, aber eindruck macht das auf niemanden.. also ist doch eigentlich klar, gegen wen diese neuen abwehrwaffen gerichtet sein dürften..
Kommentar ansehen
18.04.2008 12:47 Uhr von Jean-Dupres
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Yolli: "das was ich menine ist der Fakt, das Russland und Deutschland lange VOR 39 immer Verbündete waren"

Du solltest "39" besser durch "14" ersetzen oder gleich die Jahrhundertzahl von 19 auf 18 senken.
Denn so wirklich Freunde waren die Deutschen und die Russen nie.
Außer du meinst mit "lange" SEHR LANGE, dann passt das natürlich wieder *g*
Kommentar ansehen
18.04.2008 13:58 Uhr von medru
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Jean-Dupres: hmm.... wirklich... nie gute freunde ??

woher kommen dann die ganzen russland-deutschen ;)
Kommentar ansehen
18.04.2008 14:48 Uhr von Jean-Dupres
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@medru: Von Geschichte keine Ahnung was ?
Kommentar ansehen
18.04.2008 15:09 Uhr von Assassin2005
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stabilität in der Welt abhängig vom Militärpotenzial. Dann sollte doch am Besten jedes Land Nuklearwaffen besitzen.

Und wenn es dann doch mal rummst, ist es wenigstens richtig schnell aus mit uns.
Kommentar ansehen
18.04.2008 18:15 Uhr von all-in
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Yolli: Interessant wie man von Russland auf Israel kommen kann. Ein Schelm, der böses denkt.
Kommentar ansehen
18.04.2008 21:08 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die usa: haben alleinige schuld an einem neuen kalten krieg. russland reagiert nur auf offene provokationen von seiten der usa.....aber eins vergessen beide bei ihrer auseinandersetzung...china
Kommentar ansehen
18.04.2008 23:14 Uhr von all-in
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Nö, tun sie nicht. Schon mal was von der SCO gehört?
Kommentar ansehen
19.04.2008 01:47 Uhr von maflodder
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amerikaner sind mittlerweile nicht mehr fähig einen Krieg zu führen, wer soll ihn bezahlen?

Das geniale an der Sache, sie haben sich totgerüstet, genau wie die Russen, die in den 90ern
aus dem kalten Krieg ausstiegen weil sie pleite waren.
Nun sind die Amerikaner pleite, sie entwickeln sich zum bestgerüstetem 3. Weltland der Erde.
Armeen kosten Geld, sehr viel Geld...das Amerika nicht mehr hat.

Der Irakkrieg ist komplett finanziert, 3-5 Billionen Dollar verschlingt er, bezahlt vom amerikanischen Steuerzahler, das Geld verschwindet in den Taschen der Ölmagnate, Rüstungsfirmen, Blackwater, korrupte Politiker usw.
Der grösste Raub an einer Volkswirtschaft seit Bestehen von Volkswirtschaften.

Ein Irankrieg ist monetär unmöglich für Amerika, wäre er das, würden GI´s schon im Iran in Schützengräben liegen.

Russland reagiert absolut richtig, die amerikanische Provokation muss genauso beantwortet werden.
Der Ami versteht nur die Sprache der Gewalt, diplomatische Unterredung mit ihnen kann nur aus der Mündung einer Kalaschnikov kommen.

Ich denke, erst wenn der Krieg einmal amerikanischen Boden erreicht, grosse zivile Verluste eingeschlossen, erfolgt dort ein Umdenken.
Krieg ist keine Lösung, Krieg zur Vermehrung persönlichen Besitzes auf Kosten von Millionen Unschuldiger ist ein Verbrechen.
Amerika wird auch diese Lektion noch lernen, ein Bündnis China/Russland ist nur eine Frage der Zeit.
Kommentar ansehen
19.04.2008 09:47 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
China - Russland: sind schon verbündet, Nordkorea sitzt mit im Boot, nur eine Frage der Zeit bis die Lage eskaliert. Irgendeinen Macht wird einlenken müssen. Oder der Atomwaffensperrverttrag müsste endlich für ALLE Mächte gelten, nicht nur für die die in einem Jahr X noch keine Atomwaffen hatten.
Ein konventioneller Krieg ist schlimm genug, ein Atomkrieg ist Wahnsinn.
Kommentar ansehen
19.04.2008 12:19 Uhr von Kingbee
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich frrrreu mich: immer, wenn ich die Ostzonenstriche vor meinen wirklich bgeistreichen postings sehe.

Weiter so, liebe Genossen.

Erfreut einen alten Mann, er hat ja sonst nix zu lachen.....
Kommentar ansehen
20.04.2008 20:31 Uhr von BigMad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier gibts mehr zum Lesen über das Thema:

http://de.wikipedia.org/...

Nur das ganze ist ein Haufen Blödsinn, es hilft im maximalen Fall gegen 20 Sprengköpfe (wenn man Glück hat) - das sind 2 - 3 Interkontinental Raketen, das wars - und die 5000 anderen die Rußland hat?

Das Geld können sich die Amis sparen....

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?