18.04.08 10:36 Uhr
 438
 

Köln: Mann am Hauptbahnhof niedergestochen

Am gestrigen Mittwoch, 17.4, wurde gegen 19.20 Uhr in Köln auf dem Breslauer Platz (hinter dem MusicalDome am Hauptbahnhof) ein 33-jähriger Albaner niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Der Täter konnte unerkannt Richtung Bahnhof fliehen.

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass sich Täter und Opfer vermutlich kannten und die Tat wahrscheinlich auf einen Streit zurückzuführen ist. Da es sich um einen Mordversuch handelte, schaltete die Polizei die Mordkommission ein.

Der etwa 170 cm große, grau bekleideten Täter wird noch immer gesucht. Der Zustand des Opfers ist nach einer Notoperation bislang noch unbekannt.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Hauptbahnhof
Quelle: www.koeln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?