17.04.08 20:16 Uhr
 1.143
 

"Falsche Hautfarbe" - 2,5 Jahre Haft für fremdenfeindlichen Überfall

Vom Weimarer Schöffengericht sind am gestrigen Mittwoch zwei Männer (23 und 31 Jahre alt) zu jeweils zwei Jahren und sechs Monaten Gefängnisstrafe verurteilt worden. Für das Gericht stand fest, dass die Angeklagten gemeinsam mit 10 bis 15 Tatbeteiligten an einem fremdenfeindlichen Überfall beteiligt waren.

Mit dem Ruf "hier ist eine Hütte voller Neger" ist die Gruppe an Himmelfahrt 2006 in einen Hof in Weimar eingedrungen und hatte gezielt auf einen Kubaner und zwei Mosambikaner eingeprügelt. Ihren fremdenfeindlichen Hintergrund unterstrichen sie mit Aussagen wie "falsche Hautfarbe, falsches Land".

Ausschlaggebend für die Höhe der Freiheitsstrafe sind die zahlreichen vorangegangenen Verurteilungen der Täter gewesen. Die Verteidigung der beiden Apoldaer hatte Freispruch gefordert, obwohl die Verurteilten die Tat nie bestritten haben.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haft, Überfall, Hautfarbe
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 21:01 Uhr von Philippba
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Faire Strafe: Hoffentlich wurden die anderen auch hart genug bestraft
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:02 Uhr von ThePunisher89
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Ich will diese Tat hier keinesfall rechtfertigen, ganz im Gegenteil, ich finde sowas einfach bescheuert. Wenn ich die Leute nicht mag, dann geh ich denen aus dem Weg. Aber was ich eigentlich sagen wollte, warum bekommen 2 junge Leute mit Migrationshintergrund und einem ellenlangen Strafregister, die einen wehrlosen Rentner zu zweit fast totschlafen Bewährungsstrafen? Ich verstehs einfach nicht.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:03 Uhr von high-da
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
wie kann man: denn dafür freispruch verlangen?

die szene ist ja wie bei american history x als sie den laden überfallen haben
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:17 Uhr von ThePunisher89
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Korrektur: Ganz peinlicher Fehler: Es soll natürlich nicht totschlafen heißen, sondern totschlagen. Sorry
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:23 Uhr von Nuernberger85
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ Zipfi: is klar....es sitzt ja auch kein türke in einem deutschen gefängnis!demnach müssten die ja alle völkmermord begangen haben, denn sonst wären sie ja nicht im knast....

und wärs dir lieber diese täter wären freigesprochen worden?
lächerlich!
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:27 Uhr von high-da
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
ist ja krass: das ihr nichts zur tat sagen könnt aber wieder über "personen mit migrationshintergründen" meckert.

da haben sich 15 personen getroffen um GEPLANT ausländer zu verletzen.das ist keine affekthandlung sondern eine geplante tat.

nach meinen minusen zu urteilen würdet ihr also diese personen freilassen.sehr interesant,muß ich sagen.stimmt ja die opfer waren ja nur [ironie; edit by Shamil].oder besser noch die angreifer wollten nur helfen aber konnten ihre kraft nicht kontrolieren.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:43 Uhr von ThePunisher89
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@high-da: Also bezeichnest du alle Angriffe von Ausländern auf Deutsche als Affekthandlungen? Könnte man dir ja auch vorhalten, genauso wie du anderen vorhältst sie würden, nur weil sie dir Minuspunkte geben, die Täter freilassen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:45 Uhr von The_Nothing
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@high-da: Es geht nicht darum, diese Menschen frei zu lassen, es geht vielmehr darum, Täter mit Migrationshintergrund bei ähnlichen Taten (ja, muslimische Intensivtäter treten auch grundsätzlich in Rudeln auf, um auf in der Unterzahl befindliche Personen einzudreschen) auch mal angemessen zu bestrafen, anstatt sie zu Bewährungsstrafen und Sozialstunden zu verurteilen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:50 Uhr von high-da
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
nein: ich meine nicht das alle taten die gegen deutsche oder anders von ausländern affekthandlungen sind.
was ich meine ist das diese tat eine geplante tat war,so wie ich es rausgelesen habe.mann ist in diesen hof eingedrungen um ausländer aufzumischen.

diese personen haben die tat nie bestreitet ergo habe sie die tat zugegeben und der anwalt wollte einen freispruch,ähhhh komisch oder.

ich sehe hier nur einträge wo man über türken sich beschwert obwohl diese tat von wahrscheinlich 15 deutschen begangen wurden.also schön von dem problem ablenken.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:51 Uhr von rlGoma
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Affekthandlung: Willst du uns verarschen? Da prügeln und stechen Jugendliche Migranten mit ellenlangen Strafregistern Leute, weil sie deutsch sind, tagtäglich nieder und ab und kommen jedes Mal mit Bewährung davon, aber lass mal eine Gruppe Rechtsextremer das umgekehrt machen. In Berlin sind nahezu 100% aller Intensivtäter Migranten und nahezu alle brauchen einen Ewigkeit um endlich mal Haft zu bekommen. Ich wette die Nazis sind hingegen nicht zum erstem mal im Gefängnis.
Das Urteil finde passend, doch wenn Migranten einen Bonus bekommen ist das zum Kotzen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:54 Uhr von high-da
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
nothing: (ja, muslimische Intensivtäter treten auch grundsätzlich in Rudeln auf, um auf in der Unterzahl befindliche Personen einzudreschen)

wie du siehst ist so etwas in jeder kultur so
siehe in diesem fall, 10 -15 personen gegen 3

oder guckst du hier http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:56 Uhr von divadrebew
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ThePunisher89: "warum bekommen 2 junge Leute mit Migrationshintergrund und einem ellenlangen Strafregister, die einen wehrlosen Rentner zu zweit fast totschlafen Bewährungsstrafen?"

Könnte es sein, daß du hier verschiedene Fälle durcheinanderbringst?
Die beiden Typen, die den Rentner verprügelt haben, wurden heute wegen versuchten Mordes angeklagt.
http://www.shortnews.de/...
DIE werden ganz bestimmt keine Bewährung mehr kriegen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:58 Uhr von high-da
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
100 % aller intensivtäter: sind migranten in berlin.
kollege mir brauchst du nicht berlin zu erklären.
geh mal in clubs und schau dir mal wer die meisten drogenticker und schläger sind.ich gebe dir mal ein typ , ist ne biker gang und fängt mit gre.... an.
hast keine ahnung und laberst mich voll.
willst du mich verarschen.
jabe jahre lang als türsteher im tresor,turbine,doughnuts.... gearbeitet und weiß wie es in berlin abgeht.
also quatsch mich mal nicht damit voll wie es in berlin ist
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:00 Uhr von müllschlucker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
dass migranten milder bestraft werden ist ein rein subjektiver eindruck, der durch einzelfälle, die durch die medien gingen, erzeugt wurde.
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:10 Uhr von Styleen
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Das: entspricht ja mal gar nicht der Wahrheit @ Müllschlucker.

Schon allein die Tatsache des MIgrationshintergrundes mildert schon das Strafmaß. Und zwar aus der Angst heraus als Nazi verschrien zu werden wenn man anständig bestrafen würde.
Uhh seltsamerweiße bekommen Personen mit Migrationshintergrund um einiges leichter Baugenehmigung etc. als der Meier ausm Vorort. Migrationshintergrund = Freikarte.

So einfach ist das.

Warte mal ab wenn du irgendwas von der Stadt oder dem Staat willst und dir dein Bearbeiter sagt "Ich darf das zwar nicht offiziell sagen, doch würden sie Jusuf Ismir heißen und hätten einen schwarzen Schnurrbart, würde die komplette Sachlage ganz anders aussehen, wenn sie mich verstehen." DAAS IST ES WAS SCHIEF LÄUFT !

btw. sry für Offtopic.
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:11 Uhr von rlGoma
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das sind keine Einzelfälle und wenn sind es scheinbar tausende Einzelfälle die keinerlei Zusammenhang haben... Das liegt 1. daran, dass die meistens Jugendliche sind 2. weil strafmildernde Gründe wegen ihres Migrationshintergrundes dazukommen, schließlich "kennen sie es ja nicht besser und müssen integriert werden" und bei der Integration kann ein Gefängnis laut vielen Richtern nicht helfen.


@High-da
Du Fachmann, schau dir die Kriminalitätsstatistik an, dann hast du es schwarz auf weiß ohne irgendwelche subjektiven Erfahrungen deinerseits.
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:18 Uhr von high-da
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
an den möchtegern fachmann: zeig mir die statistk wo steht das 100% der intensivtäter ausländer sind.
aus welchem teil von berlin kommst du den bitte, wenn ich mal fragen darf
Kommentar ansehen
17.04.2008 23:00 Uhr von o2_can_do
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ausländer bevorzugt? Hier nicht! Dieses Bild, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund, strafmildernd oder "besser" behandelt werden und mildere Strafen bekommen, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Habe mehrere Fälle in meinem eigenen Freundes -und Bekanntenkreis mitbekommen und der Ausländer (ich sag´s jetzt einfach mal so) hat in wirklich allen Fällen mehr Ärger bekommen, d.h. auch die härtere Strafe. Und auch zu meiner Schulzeit war das schon so (noch nicht lange her), dass z.B. wenn ein Deutscher und ein Ausländer Mist gebaut hatten (Kleinkram wie Grafitti sprühen), der Ausländer immer benachteiligt war. Das sind keine Erzählungen, sondern am eigenen Leib erlebt.
Weiter oben hat noch ein User geschrieben, Ausländer würden bevorzugt an Bauland kommen. Leute, keine Ahnung wo ihr wohnt, aber das ist hier überhaupt nicht der Fall genau, sondern eher umgekehrt. Meine Erfahrungen beziehen sich auf eine Kleinstadt (15.000 Einwohner) auf dem Land in Bayern.
Kommentar ansehen
17.04.2008 23:03 Uhr von Nordwin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: um was gehts jetzt eigentlich?

dachte es geht darum das 2 Rechte die mit Kumpanen ein paar Ausländer verprügelt haben 2.5 Jahre gekriegt haben. (vollkommen gerechtfertigt)

diese News hat wenig mit irgendwelchen missständen in der Rechtssprechung zu tun das behandelt schon die news mit dem 10 Sozialstunden ergebniss (absolut nicht gerechtfertigt meiner meinung nach)


achja man kann auch keinen "direkten" vergleich zwischen einer Affekttat und einer Verabredung zu einer Straftat aufstellen, da diese ja auch von der Rechtssprechung her unterschieden werden (z.B.: Mord und Totschlag) nicht das dafür besser wäre aber is halt so
Kommentar ansehen
17.04.2008 23:39 Uhr von endosch
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
armselig! da berichten die medien über nazis und fast alle versuchen wieder den spieß umzudrehen und wie immer auf türken abzulenken. lächerlich!
Kommentar ansehen
18.04.2008 09:01 Uhr von vst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ihr seid armselige würstchen: natürlich bekommen migrationshintergrundsträger wesentlich bekömmlichere strafen wie deutsche.
klar.
nur.

euer rassismus quillt euch aus allen knopflöchern.
Kommentar ansehen
18.04.2008 12:19 Uhr von vst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
du gutmensch du: :-))

habe deinen ausführungen nichts mehr hinzuzufügen
Kommentar ansehen
18.04.2008 16:31 Uhr von high-da
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
echt süß xy: nur weil ich nicht deiner meinung bin,soll ich also kein deutscher sein.ok,wenn du es so siehst dann sei es so.finde es wirklich süß deine reaktion. neee , du kannst kein deutscher sein,denn wenn du deutscher wärst dann wärst du auf meiner seite.

du willst mir also an diesen 4 oder 5 fällen zeigen das alle ausländer bevorzugt werden.was ist mit den anderen tausend fällen wo es um diebstahl oder .... geht.werden die auch bevorzugt?das diese gerichtsentscheidungen so gafallen sind,dafür sind unsere richter schuld.dafür kannst du keinen kriminellen beschuldigen wenn der richter so ein depp ist.
Kommentar ansehen
18.04.2008 16:34 Uhr von high-da
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ausserdem: schöne seite die du als quelle gibts.
wenn gehört diese seite nochmal.
war das nicht dr ulfkotte,hatte der nicht mal was mir schill zutun.der schill der hart gegen drogen gerichtet hat und selbst die nase in rio gepudert hat
Kommentar ansehen
18.04.2008 23:20 Uhr von high-da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dein komentar: das heisst, weil er zuhause frauen schlagen darf wenn sie nicht machen was er will, ist das vor einem deutschen gericht ein milderungsgrund

hört sich so an als würde in länder wie türkei es erlaubt sein frauen zu schlagen.geh mal nach izmir,istanbul... und schlag mal da eine frau in der öffentlichkeit.mal schauen was die leute dort mit dir machen.ich bin regelmäßig in der türkei und sehe wie dort die personen sind.

bevor du hier eine quelle angibst würde ich mir erstmal anschauen ob die seite dafür qualifiziert ist.
ich würde hier auch keine quelle vom kkk angeben wenn das thema etwas mit afroamerikanern zu tun hat

offtopic:
bist also auch so ein hellseher der erkennen kann welche nationalität ich habe. und das nur durch meine postings und zu welchen thema ich poste.
dann tu mir bitte mal ein gefallen und sag mir mal die lottozahlen vorraus du medium

ausserdem war der spruch:du kannst kein deutscher sein,denn wenn du deutscher wärst dann wärst du auf meiner seite,nicht an dich direkt gerichtet.
das sollte zeigen das die meisten denken das ich ein türke/moslem bin nur weil ich nicht wie der rest meiner landsleute ausländer bashe.genau das denkst du doch auch.

denn mir ist eigentlich scheiß egal ob der gegenüber von mir ein deutscher,ausländer,moslem,christ oder außerirdischer ist

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?