17.04.08 19:19 Uhr
 149
 

Indien: 180 Festnahmen bei Olympischem Fackellauf

Am Donnerstag fand in der indischen Hauptstadt Neu Delhi der umstrittene Olympische Fackellauf statt. Das olympische Feuer wurde hier von tausenden Sicherheitsbeamten, bestehend aus Polizei und Militär, bewacht.

Indien gehört zu den bedenklichsten Etappen des Fackellaufs. Hier leben neben dem Dalai Lama auch 100.000 Exil-Tibeter. Bei pro-tibetischen Demonstrationen wurden etwa 180 Personen in Neu Delhi festgenommen.

Während der eigentliche Lauf unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf einer auf 2,3 Kilometer verkürzten Strecke stattfand, haben tausende Exil-Tibeter einen Alternativ-Fackellauf als Protest gegen Chinas Politik in dem Himalaja-Staat durch Neu Delhi veranstaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Festnahme, Olymp
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?