17.04.08 18:28 Uhr
 2.441
 

Moskau: Mann bemerkte nach Besäufnis das im Rücken steckende Messer nicht

Der Elektriker Juri Laylin aus Wologda hatte nach einem Wettbesäufnis mit einem Kollegen etliche Promille intus; vermutlich deshalb bekam er einen Messerstich in seinen Rücken gar nicht mit. Die Tätlichkeit passierte nach Feierabend, am Arbeitsplatz des 53-Jährigen.

Mit der 15 Zentimeter langen Klinge, die zwischen seinen Schultern steckte, schlief der Mann in der Arbeitsstelle seinen Rausch aus. Geweckt und nach Hause geschickt wurde er von Kollegen, die, genauso wie das Opfer selbst, das Messer nicht registrierten. Daheim nahm er ein Frühstück zu sich.

Nach einem dann mehrere Stunden dauerndem Nickerchen bemerkte seine heimkommende Ehefrau das Messer. Glücklicherweise stellte sich nach der Untersuchung durch einen Arzt eine reine Stichwunde heraus, die keine Organe verletzt hatte. Der "Gestochene" nahm den Vorfall ganz locker.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Messe, Messer, Moskau, Rücken, Besäufnis
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 18:34 Uhr von SpeblHst
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Man: da sieht man mal wieder was im Suff so alles passieren kann.
Kommentar ansehen
17.04.2008 18:51 Uhr von Metalian
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Daheim nahm er ein Frühstück zu sich": Hat der sein Frühstück im Stehen zu sich genommen,oder haben seine Stühle keine Lehnen? ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2008 18:53 Uhr von Ziegenfell
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
wer kein messer im rücken hat säuft nicht am limit !
Kommentar ansehen
17.04.2008 19:10 Uhr von javaSc
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2008 20:06 Uhr von Peter_Pils
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Harte Kerle: lassen sich Zeit ;)
Kommentar ansehen
17.04.2008 21:54 Uhr von psychokind123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heldentat: Das reicht für mindestens 4 Wochen als Heldentat zum erzählen!
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:16 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ooohje, man: stelle sich vor, er rollt sich im Schlaf hin und her, dass Messer bricht ab, und keiner bemerkt es. Spätestens nach starken Schmerzen im Rücken, oder einer Blutvergiftung könnte es selbst bei nicht getroffenen Organen schlimme Folgen von sich tragen. Gut, dass er ruhig auf einer Seite schläft.
Kommentar ansehen
18.04.2008 07:12 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junge Junge !! Der Bengel muss aber "stramm" gewesen sein. - Na ja, nach 5 Liter Wodka würde ich auch nichts mehr spüren. Aber wie man hört, sind die dort ja im Dauersuff, wie kann es sonst angehen, dass niemand das Messer im Rücken bemerkt hat ??
Kommentar ansehen
18.04.2008 07:42 Uhr von Bertrand-der-II
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Messer: steckte laut Nachricht zwischen den Schultern, also nicht mitten im Rücken. Normale Rückenlehnen sind nicht so hoch, deshalb konnte er wohl sitzen.

Aber man muss schon ziemlich abgestumpft oder voll sein, um das auch nach einem Tag nicht zu merken.
Kommentar ansehen
18.04.2008 08:23 Uhr von bizzinho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Messer im Rücken: Vielleicht war er sich´s auch einfach von seiner Frau gewohnt *g*

*und weg*
Kommentar ansehen
18.04.2008 08:50 Uhr von pcsite
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bizzi nicht gewöhnt! ... vielleicht hat er ihn von seiner Frau in den Rücken gerammt bekommen weil er wieder besoffen nach hause kam :)
Kommentar ansehen
18.04.2008 16:45 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas passiert: Sowas passiert öfter. Vor einigen Jahren ist eine ältere Frau auch mit 20 cm Klinge im Nacken einkaufen gegangen..Wenn man (un)glücklich trifft gibt es in der Gegend wohl eine Stelle bei manchen, in der man relativ schmerzlos ein Messer "platzieren" kann..
Kommentar ansehen
18.04.2008 18:15 Uhr von Pyromen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: was sich der typ gedacht haben muss der ihn das messer da rein gestochen hat :D
Kommentar ansehen
18.04.2008 23:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hatte er einen: selbstgebrannten Schnaps und Fusel sich reigezogen. Junge, lass dass sein.
Kauf`dir lieber einen guten Vodka... :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?