17.04.08 12:17 Uhr
 177
 

Keith Richards wird in seinen autobiografischen Memoiren keine pikanten Frauengeschichten erwähnen

"Rolling Stone" Keith Richards sorgte nun bei seinen Anhängern für eine Enttäuschung. Keith hat nämlich mitgeteilt, dass er in seinem autobiografischen Werk keine pikanten Geschichten über seine Beziehungen mit Frauen erwähnen würde.

Dem Gitarristen der "Rolling Stones" geht es in seiner Autobiografie darum, sich so darzustellen wie er tatsächlich ist. Die Veröffentlichung des Buches dauert jedoch noch eine Weile.

"Ich habe unzählige Notizbücher... Ich habe ein paar gefunden, bei denen ich gar nicht wusste, dass ich sie behalten hatte", sagte Keith Richards in einem Interview.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Memoiren, Keith Richards
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 14:02 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor - was sind: "autobiografischen Memoiren"?
Außerdem gibt es bei den Stones keine pikanten Frauengeschichten - dafür waren sie entweder zu besoffen oder Stoned - nicht die Frauen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?