17.04.08 12:10 Uhr
 10.327
 

Reisebüroleiter verlangte von Bewerberinnen, sich auszuziehen - Prozessauftakt

Der Besitzer eines Reisebüros in Neuburg an der Donau (Bayern) hatte nach neuen Angestellten gesucht. Von seinen Bewerberinnen verlangte er allerdings, ihren Oberkörper zu entblößen. Angeblich wollte er nach Tätowierungen suchen, weil die Kunden so etwas nicht mögen würden.

Zwei Bewerberinnen kamen diesem Wunsch nach, zeigten den Chef aber hinterher an. Dann meldete sich noch eine dritte Bewerberin, die sich allerdings geweigert hatte, sich zu entblößen. Nun muss der Mann sich vor Gericht verantworten.

Das Gericht möchte den Fall schnell abschließen. Die Verhandlung soll nur eine halbe Stunde dauern, Zeugen wurden keine vorgeladen.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Reise, Prozessauftakt, Bewerber, Reisebüro
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 12:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, erst ausziehen, dann anzeigen. Wie dumm kann man denn sein? Das der Chef ein Schwein ist, steht außer Frage, aber die Mädchen haben sich doch ziemlich doof angestellt.
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:18 Uhr von naturpur
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Tätowierungen? Man hätte vielleicht auch einfach fragen können?
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:27 Uhr von ionic
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@naturpur: tja menschen lügen doch immer (dr house ;-) )
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:37 Uhr von ledeni
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: haben die Tussis den Job doch nicht gekriegt und desewgen die Anzeige.
Aber was soll der Witz mit
"Das Gericht möchte den Fall schnell abschließen. Die Verhandlung soll nur eine halbe Stunde dauern, "
Warum?
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:46 Uhr von vst
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
wie blöd: >Angeblich wollte er nach Tätowierungen suchen, weil die Kunden so etwas nicht mögen würden.<
ziehen sich die mädls vor den kunden aus?
Kommentar ansehen
17.04.2008 13:03 Uhr von K2daK
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@ vst: Genau des gleiche wollte ich auch schreiben. ;-)

Ich meine, es ist auch ziemlich blöd sich auszuziehen und danach auf die Idee zu kommen, den Typen müsste man eigentlich anzeigen.....so eine Bewerberin würde ich auch nicht einstellen..die ist ja nicht tragbar! *grins*

Aber er hat schon recht, denn wenn er jemanden einstellt, der ein Tatoo auf dem Oberarm hat, und im Sommer dann ein Top anhat, das Ärmellos ist und man das Tatoo dann sieht, dann muss er seiner Mitarbeiterin erst dann kündigen, weil sie damals gelogen hat....und dann müssen sich wieder Bewerberinnen ausziehen! *grins*
Kommentar ansehen
17.04.2008 13:37 Uhr von Lufon
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
tja: wenn die frauen sich dann tatsächlich ausziehen ist es doch ihre eigene blödheit. ich meine sie wurden zu nichts gezwungen. ehrlich gesagt glaube ich die tun das nur weil sie nicht angenommen wurden denn sonst würden sie schweigen und das als normales aufnahme ritual hinnehmen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 15:33 Uhr von antivirus32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der wollte doch sehn wo er was zum anfassen hat möglicherweise aber warum keine zeugen zur verhandlung
Kommentar ansehen
17.04.2008 15:43 Uhr von aAaL
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schneller Abschluss: Das halte ich für eine Fehlinterpretation des Autors. Aus der Quelle geht lediglich hervor, dass nur eine halbe Stunde für den Prozess angesetzt wurde. Der Richter hat sicherlich die Polizeiprotokolle der Klägerinnen gelesen, und da nur der Angeklagte sich noch äussern wird, und das ganze eh weder eine Gewalttat, kein grober Diebstahl, noch irgendwelche ernsthaften Folgen veursachende Tat war, wird eh nur ne Geldstrafe, evtl. ein paar Sozialstunden verhängt.
Das Gericht will hierbei sicherlich keinen schnellen Abschluss, der Fall ist nur so detaillos und unwichtig, dass es keiner längeren Verhandlung bedarf.

@chillypeppsybaby: Diesem Mann ist weder Pädophälie noch Machotum unterstellbar. Ich vermute diese Motive zwar auch, allerdings ist keine der Anschuldigungen haltbar. Man kann ihm lediglich eine unerlaubte Forderung beim Vorstellungstermin nachweisen, aber ob das gar eine Straftat, und nicht nur eine niedere Ordnungswidrigkeit ist...
Kommentar ansehen
17.04.2008 15:57 Uhr von Baby_Girl_M90
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auf welchen Ideen kann man noch kommen: Ich find das einfach unmöglich, man könnte doch einfach nein sagen und gehen er ist bestimmt nicht der einzigste der eine Arbeit zu vergeben hat.
Kommentar ansehen
17.04.2008 16:02 Uhr von Pain3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Da dies: den persönlichen Bereich des Menschen betrifft würde ich sagen es ist eine Gratwanderung zwischen seinem Intimbereich bzw. der Tatsache, dass diese geschäftlich von Relevanz sein könnten.
Nichtsdestotrotz sieht man hier eindeutig wie dieser Chef gepolt ist.
Kommentar ansehen
17.04.2008 16:05 Uhr von minelli
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ich finds grad geil wie blöd man eigentlich sein kann...

niemand hat das recht "nach tatoos zu suchen"

aber ich mein, versuchen kann mans ja und in 2 von 3 fällen hat es ja funktioniert...
Kommentar ansehen
17.04.2008 16:20 Uhr von naturpur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oo @chilly: du bist ja "goot" sei Dank nicht irgenwie männerfeinlich.
Ein Mann eine Schande... alle Männer ein Schande oder wie?
Kommentar ansehen
17.04.2008 16:43 Uhr von psychokind123
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der soll mal die Nummer von den 2 Hohlblockfrauen rausgeben!
Kommentar ansehen
17.04.2008 17:20 Uhr von Maestro79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was geht denn hier ab? Chilly komm doch mal runter....

Was der Typ gemacht hast ist schon ziemlich asozial, da er wohl damit die Situation schamlos ausnutzt.

Aber werfe doch nicht direkt alle Männer in einen Pott...:-|
Kommentar ansehen
17.04.2008 18:12 Uhr von ClevelandSteamer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
is doch völlig klar! wie willst du jemandem ne reise ins gebirge verkaufen, wenn du selbst keine anständigen hügel hast?? :D
Kommentar ansehen
17.04.2008 19:40 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MWST: Macho ist wohl Chillis Lieblingswort. In der sehr kindlichen und kindischen PM, die ich grade bekam, hat sie mich auch so genannt... Naja, neu gelernte Wörter verwendet man oft und gerne, nicht wahr?
Kommentar ansehen
17.04.2008 20:05 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: Die Absicht des Chefs kann sich hier wohl jeder denken...
Da standen bestimmt keine Tattoos im Vordergrund.
Aber die Frauen sind wohl wirklich selbst Schuld.
Keiner hat sie gezwungen(geht zumindest nicht aus der News hervor). Undwer will schon bei so einem Chef arbeiten?
Da sagt man gefälligst "Nein, dann verzichte ich gerne auf den Job".
Aber man weiß nun auch nciht, in welcher Situation sich die Bewerber befanden. Vllt haben die den Job dringend gebraucht?
Man weiß es nicht, man weiß es nicht...

Ganz interessant ist die Frage aber eigentlich schon.
Wenn ich mal jemanden zum Einstellungstest laden würde, würde ich vllt auch die Frage stellen.
Und wenn sie es machen würde, würde ich gleich sagen "tschüss, soetwas brauchen wir hier nicht".
Kommentar ansehen
17.04.2008 20:06 Uhr von naturpur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube dafür wurde sie gelöscht ... -_-
Kommentar ansehen
17.04.2008 22:01 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
welcher Straftatbestand wird dem Mann: eigentlich vorgeworfen ?
Er hat doch niemanden zu etwas gezwungen.

Dass er er keine tätowierten Mitarbeiterinnen haben wollte, kann ich gut verstehen. Schliesslich brauchte er wohl Mitarbeiterinnen für wärmere Urlaubsländer, wo man leicht bekleidet herumläuft. Ich finde , es ist sein gutes Recht, nichttätowierte Damen sich auszusuchen. Genauso wie in verschiedenen Berufen gefordert wird, mit Rock oder (die Herren) mit Krawatte herumzulaufen, um seriös auszusehen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 23:06 Uhr von ChefeAli
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur eins ein, sowas wie diesen Reisespinner, nennt man dann doch einfach Hugh Hefner für arme und fertig. Die Weiber die sich da frei machen waren bestimmt auch noch solche Blondinen.
Kommentar ansehen
18.04.2008 07:22 Uhr von mort76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jaaa! ich würde dem Mann einen Orden verleihen für seine lustige, kreative Art, die Arbeitslosigkeit anderer auszunutzen. Ich meine...wenn man sonst keine Frau abkriegt, muß man sich halt zu helfen wissen, oder? Was soll daran schlimm sein?

Ich hoffe, daß die Arbeitgeber uns bald alle nackt begutachten dürfen- wir könnten ja tätowiert sein oder Intimpiercings haben!

Alle, die sowas stört, sind doch eh doofe Blondinen und Emanzen, die keinen Mann abgekriegt haben!

Immer diese Hetzjagd auf gewissenlose, kranke Wichser...sowas gemeines!

Und eine 16jährige weiß doch genau, was sie tut- die wollte es doch so! Selber schuld, haha!

Ist sicher die reine Freude, für den Kerl zu arbeiten...ich hoffe, er hat nicht vergessen, Kameras im Umkleideraum zu installieren, die Mitarbeiterinnen könnten ja Prospekte klauen!
Kommentar ansehen
18.04.2008 08:50 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich komme mir hier vor: wie bei dem buch den ich letztens las.
keine ahnung wie es hieß, war auch ziemlich schlecht.
habe es hinterher auch weggeworfen.
wäre ich nicht so vehement gegern buchverbrennungen, ich glaube ich hätte es verbrannt.

science fiction.
die quintessenz des buches war, jeder der sich nicht so benahm, wie die weltherrschaft das wollte wurde nicht nur ausgelöscht, sondern auch alles was er sagte, tat, erbaute, zeugte, einfach alles verschwand mit ihm.

wie hier
Kommentar ansehen
18.04.2008 09:19 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso machen die das auch noch? da könnte doch jeder kommen.

der Befehlsgehorsam der Deutschen ist schon bizarr.
Kommentar ansehen
18.04.2008 10:01 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Danke mort76: Ich dachte schon hier gibt es garkeine Stimme der Vernunft mehr.

Wir sprechen hier von einer sechzehnjährigen. Jeder der "hat ja selbst schuld" proklamiert hat, sollte doch bitte mal zurückdenken, wie er (ich glaub einfach nicht, das eine Sie so denkt) mit sechzehn jahren drauf war. Selbst wenn sie nein gesagt hätte, würden wir hier von Nötigung sprechen und das dann auchnoch bei einer Minderjährigen.

Aber auch bei einer Erwachsenen Frau ist das absolut und auf gar keinen Fall akzeptabel. Die Nummer mit den Tätowierungen ist vollkommen lächerlich und das das Argument bei einigen hier Anklang findet stimmt mich schon irgendwie traurig.

Die Frauen haben erst hinterher geklagt. Ja und. Vielleich haben sie sich erst hinterher benutzt und erniedrigt gefühlt. Vielleich gaben sie einfach im Verzug des Stress der Aufforderung einfach nach. Es ist bekannt das viele Menschen wenn sie in die Enge getrieben werden, schnell den Weg des geringsten Wiederstandes gehen.

FAKT! Menschen wie dieser Typ, der die aktuelle Jobsituation und die offensichtlich schwächere Position seines Gegenübers ausnutzt um seinen Trieben nachzukommen wiedern mich einfach nur an. Fast genauso schlimm finde ich die Arroganz mit der dann einige Sprüche hier abgegeben werden. Ist Respekt, Würde und Selbstwertgefühl in Euren Augen tatsächlich so gering zu schätzen. Findet Ihr tatsächlich das dieser Mann recht hatte?

Denn wenn der Typ freikommt, kann er nicht nur wie bisher weitermachen sondern setzt ein "gutes" Signal für andere "Tatoophobiker".

Vielleicht solltet Ihr einfach mal darüber nachdenken, wie Eure Reaktionen wäre, wenn dies einer Freundin oder gar Verwanten von Euch passiert wäre.

Trotzdem wünsche ich ein schönes WE
Kacknoob

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?