17.04.08 11:50 Uhr
 1.149
 

US-Zeitschrift: Es ist angeblich Aus zwischen Tom Cruise und Katie Holmes

Die amerikanische Zeitschrift "In Touch" spricht vom Aus der Ehe zwischen Katie Holmes und Tom Cruise. Holmes soll sich im dritten Jahr ihrer Ehe mit dem Scientologen angeblich überfordert sehen. Sie fühle sich unfrei und beobachtet.

Das US-Blatt "Star" behauptet, die Schauspielerin plane derzeit mit ihrer Tochter Suri nach New York zu gehen, um am Broadway Theater zu spielen.

Doch gut informierte Kreise wollen wissen, dass dieses Vorhaben von Cruise keinesfalls akzeptiert werden würde. Der Hollywoodschauspieler könne sich ein Leben ohne Tochter Suri und Ehefrau Katie nicht vorstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Tom Cruise, Zeitschrift, Katie Holmes
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Tom Cruise prallt bei Stuntversuch gegen Wand und verletzt sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 12:22 Uhr von Bokaj
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kinder die Leidtragenden: Für das Kind wäre es schlecht, wenn die Entfernung zwischen den Eltern so groß wäre. Da so kaum ein regelmäßiger Kontakt in kurzen Zeitabständen, wie kleine Kinder ihn benötigen, möglich wäre.

Eigentlich schade um jede Ehe mit Kindern, die getrennt werden.
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:28 Uhr von ionic
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@bokaj: lieber keinen vater als nen scientologenspinner..
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:57 Uhr von Talena
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist das keine Ente. Man kann es der Frau nur wünschen, aus dem Scientology-Sumpf raus zu kommen. Und dann bitte, bitte mit _allen_ Mitteln um die Kinder kämpfen, denn wenn die bei Scieno-Tom bleiben, sehe ich schwarz für sie.
Kommentar ansehen
17.04.2008 14:32 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blackman86: Die normale Vorgehensweise in so einem Fall sieht so aus:
Unter Druck setzen, bei Nachbarn+Freunden Gerüchte streuen, Kontakte zu Scientology Arbeitgebern nutzen um die Person in der Karriere zu behindern.

Das gilt aber normalerweise nur bei Otto Normal Bürgern. Ich kenne jetzt leider keine Fälle von Promis. Aber die Schlammschlacht Maschine dürfte auch dort anlaufen.
Kommentar ansehen
17.04.2008 14:32 Uhr von Notice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kidman: wurde ja auch rausgelassen. Schlechte Presse wollen die ja nicht. Das können sie nur bei kleinen Leuten machen.

Hoffe aber auch das das wirklich keine Ente war.
Kommentar ansehen
17.04.2008 18:31 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mit Promis bei "Kleinen" Leuten geht das mit dem Mobbing. Ein weltbekannter Star wie Katie Holmes würde Scientology ruinieren, wenn die sie unter Druck setzen und sie sich an die Presse wendet.
Kommentar ansehen
17.04.2008 19:49 Uhr von Gezuppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser ist das: Das ist das Beste was sie tun kann. Der Strahlemann ist von seiner Scientologyshice so verblendet, der gehört in die Klapse.

Katie Holmes war vor der Hochzeit mit TC eine lebensfrohe glückliche junge Frau. Zuletzt sah sie teilweise wie ein Gespenst aus.

Es wurde ja auch schon gemunkelt, daß das Sperma aus dem Suri entstanden ist, nicht von TC ist sondern von Hubbard (dem Scientology-Erfinder). Würde Sinn machen, weil:

Nicole Kidman ist von dem ersten Mann den sie nach TC hatte schwanger und hat geworfen oder bringt demnächst ein Kind ihres neuen Lebensgefährten zur Welt.
Mit TC hat das ja irgendwie nicht geklappt.
Von daher könnte TC auch unfruchtbar sein und voher genannte These wäre realistisch....

Ein Schelm der böses dabei denkt.

Mit Tom Cruise bin ich fertig. Ich boykottiere seine Filme.
Kommentar ansehen
18.04.2008 18:18 Uhr von Supernova84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katie Holmes kann einem nur leid tun. Zwar weiß man nicht, ob wirklich alles so stimmt, was berichtet wird, aber wirklich glücklich sieht anders aus. Man möchte nicht wissen, was sie als Ehefrau eines Scientologen so durchmachen muss. Da wäre es wirklich besser sie kommt da mit ihrem Kind so schnell wie möglich raus. Tom Cruise wird sowieso irgendwie immer fanatischer mit diesem Sektenmist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Tom Cruise prallt bei Stuntversuch gegen Wand und verletzt sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?