17.04.08 11:45 Uhr
 419
 

Bayern: Sohn drohte mit Anschlag auf Schule - Illegale Waffensammlung bei Vater gefunden

Ein 16 Jahre alter Junge aus Roth (Bayern) hatte in seiner Schule angerufen und dort auf dem Band eine Todesdrohung hinterlassen. Die Polizei konnte den Anruf zurückverfolgen.

Als die Beamten mit dem Sohn sprachen, gab dieser den Anruf sofort zu. Als die Polizei daraufhin den Waffenschrank des Vater durchsuchte, fanden sie bei dem Sportschützen neben vier angemeldeten Waffen auch neun nicht-angemeldete Schusswaffen.

Es handelte sich dabei um eine Pistole, zwei Revolver und sechs Gewehre. Außerdem wurden rund 2.000 Schuss Munition gefunden. Sowohl Vater als auch Sohn wurden angezeigt, der eine wegen illegalem Waffenbesitz, der andere wegen Bedrohung.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Vater, Anschlag, Schule, Sohn, Waffe, legal
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2008 11:40 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich fühlte der Sohn sich nur deswegen mächtig, weil er von der Sammlung des Sohnes wusste. Als ich im Schützenverein war, haben meine Waffen das Vereinsgebäude nicht verlassen, ich will keine Knarren im Haus haben, obwohl ich Waffen faszinierend finde.
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:01 Uhr von Lil Checker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Gut geschriebene News find ich, traurig aber wie sehr sich einige Menschen in den Vordergrund drücken müssen und mit was für Mitteln.

Aber ließ dir mal deinen Kommentar bitte durch ;-)
"Wahrscheinlich fühlte der Sohn sich nur deswegen mächtig, weil er von der Sammlung des Sohnes wusste"
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:19 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Lil Checker: Das soll natürlich "..von der Sammlung des Vaters" heißen. Hatte da meinen Kaffee noch nicht ganz ausgetrunken, und vorher bin ich nicht ganz zurechnungsfähig ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2008 12:49 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nein, kann das: wirklich passieren?

ich dachte - so hat mich ein waffenbefürworter aufgeklärt - dass sowas in deutschland nicht vorkommen würde.
Kommentar ansehen
18.04.2008 05:49 Uhr von Tong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir machen das falsch: Wir müssen den Schülern erlauben Waffen in der Schule zu tragen, damit sie sich im Falle eines Amokschützen wehren können :-)

In den USA ist so ein Vorschlag Diskussionswürdig:
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?