17.04.08 09:51 Uhr
 251
 

Alicia Keys korrigierte ihre Äußerungen zum Thema "Gangsta-Rap"

Die 27-jährige Sängerin Alicia Keys gab nun in einer Erklärung bekannt, dass sie ihre Äußerungen bezüglich des "Gangsta-Rap" gerade stellen möchte. In der Zeitschrift "Blender" hätte man ihre Meinung bezüglich des "Gangsta-Rap" fehlerhaft wiedergegeben.

Die Musikerin hatte im Gespräch mit dem "Blender"-Magazin gesagt, dass es eine Verschwörung gegen farbige US-Bürger seitens der US-Regierung geben würde. Der Begriff "Gangsta-Rap" wäre eine Erfindung der Regierung gewesen, die bezwecken sollte, dass sich die dunkelhäutigen Bürger gegenseitig töten.

Die Sängerin dementierte nun ihre Worte aus dem Interview mit dem "Blender". "Viele der Texte des 'Gangsta-Rap' bringen die Probleme der Künstler zur Sprache und ich glaube, dass wir alle, auch unsere Politiker, mehr tun können, um diese Probleme zu lösen", sagte die Sängerin im jetzigen Interview.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Thema, Äußerung, Rap
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?