16.04.08 21:27 Uhr
 1.140
 

Die englische Königin gratulierte Papst zum Geburtstag - keine USA-Reise erwähnt

Den heutigen Mittwoch nahm die Königin von England, Elisabeth II., zum Anlass, dem Oberhaupt der katholischen Kirche zu seinem 81. Geburtstag schriftlich zu gratulieren. Dies geschah bereits am Dienstag.

Als weltliches Oberhaupt der anglikanischen Kirche übermittelte sie die Glückwünsche jedoch an den Heiligen Stuhl im Vatikan.

In ihrem Glückwunschschreiben ging sie auch nicht auf den derzeitigen Besuch des Papstes in den USA ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Reise, Papst, Geburt, Geburtstag, König
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2008 21:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mitglieder der anglikanischen Kirche sind jedoch auch Christen, deshalb frage ich mich, warum sie ihm nicht etwas Persönliches zu seiner USA-Reise schrieb.
Kommentar ansehen
16.04.2008 21:47 Uhr von E-Woman
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte, es ist ihre Entscheidung, aber sie hätte ihn ja noch alles Gute bei seiner Amerikareise wünschen können.
Britisische Kühle...
Kommentar ansehen
17.04.2008 02:20 Uhr von amaxx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollte Sie? Der Glückwunsch langt doch, was soll sie sonst noch schreiben?

"Gute Reise, Grüß mir doch bitte George und schick mir eine Postkarte"

Egal wo er auf der Welt zu seinem Geburtstag ist, die meisten Gratulanten dürften Ihre Wünsche wohl zu Ihm nach Hause schicken.

Ich glaube kaum, dass Opa Ratze ihr zu Ihrem Geburtstag gratuliert, der nur wenige Tage später ist.
Kommentar ansehen
17.04.2008 04:35 Uhr von Markaoe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm der Papst im weissem Haus. Dann isser ja quasi unsichtbar, oder? :)
Kommentar ansehen
17.04.2008 05:12 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zusammen sind sie: rund 160 Jahre alt.

Das wird nur noch von ihren Geisteshaltungen getoppt, die sind jeweils noch ein paar Hundert Jahre älter.
Kommentar ansehen
17.04.2008 09:58 Uhr von vostei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die Reise des Papstes: ist etwas offizielles - soz. Politik - die Queen kann das garnicht kommentieren - das wäre dann evtl. der Job des Premiers in Engelland...

ganz normaler Vorgang halt...
Kommentar ansehen
17.04.2008 11:59 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll da eine Queen schreiben: vielleicht noch die Wahrheit? Das er lieber vor Long Island ins Meer stürzen sollte und mit seinem verlogenen dubble u verrecken soll?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?