16.04.08 10:21 Uhr
 529
 

Naomi Campbell darf in Brasilien kein Blut spenden

Naomi Campbell wollte ihr Image aufpolieren und in Brasilien Blut spenden. Die Ärzte jedoch lehnten dankend ab.

Das Dengue-Fieber ist im Bundesstaat von Rio de Janeiro ausgebrochen. Seit Anfang des Jahres sind über 75.000 Menschen an der Infektion erkrankt. Das Fieber gilt als äußerst heimtückisch, da es zu den üblichen Symptomen wie Fieber, Kopf und Gliederschmerzen auch zu inneren Blutungen kommen kann.

Am Montag hatte Naomi Campbell angekündigt, mit einer Blutspende zu helfen. Dies wurde von den Ärzten verweigert, da sich das 37 Jahre alte Model im Februar eine Zyste an den Eierstöcken hatte entfernen lassen. In Brasilien dürfen Menschen erst sechs Monate nach einer Operation Blut spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Brasilien, Blut, Naomi Campbell
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2008 12:14 Uhr von minelli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hatte auch gedacht: dass wegen ihrem drogenkonsum dankend abgelehnt wurde
Kommentar ansehen
20.04.2008 23:58 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wayne? Auch in Deutschland gibt´s diese 6-Monats-Frist und wahrscheinlich auch in den meisten anderen Ländern auf der Welt. Wäre jedes eine einzelne News wert?
Kommentar ansehen
21.04.2008 14:44 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naomi: soll lieber mal die Straßen in Nepal putzen :-D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?