15.04.08 21:03 Uhr
 830
 

Allgäu: Notruf von der eingeschneiten Alm - Hüttenwirtin wird mit Messer gejagt

Auf der Glutschwanden-Alpe im Allgäu konnte eine Hüttenwirtin nur knapp ihrem tobenden mehrfach vorbestraften Mann entkommen, der ihr drohte, sie mit einem Messer umzubringen. Die Polizei in Oberstaufen wurde durch einen Anruf der 41-Jährigen auf die Notlage aufmerksam.

Aufgrund der hohen Schneelage war die Almhütte nicht mit einem Fahrzeug erreichbar. Die Polizei verständigte die Helikopter-Bereitschaft, zudem wurde ein Motorschlitten für die Fahrt zu dem in rund 1.400 m Höhe befindlichen Berghof organisiert. Dieser kam aufgrund der Witterung nur schlecht voran.

Trotz der schlechten Sicht und Schneefalls entschied sich der Pilot des Helikopters zu dem Flug zur Alm. Dort hielt sich die verfolgte Hüttenwirtin in einem Nebengebäude verschanzt. Der 45-jährige Gatte wurde umgehend festgenommen; er stand unter starkem Alkoholeinfluss.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Notruf, Allgäu, Alm
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2008 21:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
uahhh schon heftig, wenn man irgendwo festsitzt & dann dreht einer ab...

gut, dass sie ein telefon hatte, sonst wär der typ vielleicht früher oder später mit der axt durch die tür gekommen...: http://www.btinternet.com/~digital.wallpapers/desktops/the_shining.jpg

jack nicholson lässt grüssen... ô_O
Kommentar ansehen
16.04.2008 01:47 Uhr von zic-zac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur Selbstverteidigung wär ein Gewehr da oben sicherlich auch von Vorteil,es hätte schließlich auch ein Bär mal so eben durchdrehen können.Der ein oder andere verirrt sich ja gelegentlich mal in das Gebiet. .
Nunja,gut das der Pilot entschied zu fliegen .
Kommentar ansehen
16.04.2008 08:46 Uhr von shortcomment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gruselig: wie im Horrorfilm -
Kommentar ansehen
16.04.2008 09:42 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht war es ganz gut, dass es dort oben kein gewehr gab.

sonst hätte er sie vielleicht nicht versucht zu erstechen, sondern er hätte sie erschossen.

vielleicht wäre es aber gut, wenn man jedem bürger seinen eigenen panzer gibt.
um sich gegen die bösen eichhörnchen im stadtpark zu verteidigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?