15.04.08 18:32 Uhr
 186
 

Kongo: Flugzeug stürzt in dicht besiedeltes Gebiet - Mindestens 78 Todesopfer

Bei einem Flugzeugabsturz in ein dicht besiedeltes Markt- und Geschäftsgebiet der Provinzhauptstadt Goma sind nach Angaben des US-Nachrichtensenders CNN mindestens 78 Menschen ums Leben gekommen.

"Ein Reifen platzte, wir alle konnten es (im Flugzeug) hören", erzählte ein Überlebender der Unglücksmaschine vom Typ DC-9 der kongolesischen Fluggesellschaft Hewa Bora. Die Maschine soll laut Aussage von Kitoko Kabambi vom Internationalen Roten Kreuz bereits auf der Startbahn Feuer gefangen haben.

In der EU haben die Flugzeuge aller kongolesischen Fluggesellschaften Start- und Landeverbot, da die meist älteren Flugzeuge nicht auf dem neuesten technischen Stand und oft nicht ausreichend gewartet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Todesopfer, Kongo, Gebiet
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?