15.04.08 14:27 Uhr
 325
 

Übergewichtige Frauen haben ein höheres Brustkrebsrisiko

Frauen mit Übergewicht erkranken zwei- bis dreimal häufiger an Brustkrebs, so die Aussage des Berliner Krebsmediziners Michael Untch. Der Grund hierfür sei die Östrogenproduktion durch das zusätzliche Fettgewebe. Hormonvorläufer werden dabei eher zu Östrogen umgewandelt.

Brustkrebs ist mit 17.600 Sterbefällen im Jahr immer noch die häufigste Todesursache bei Tumorerkrankungen von Frauen in Deutschland.

Als Vorsorgemöglichkeiten führte Untch vor allen Dingen Bewegung an. Allein vier Stunden regelmäßigen Spazierengehens in der Woche würden die Risiken mindern. Auch das Stillen eines Kindes sei ein großer Schutz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr Boese
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Brust, Übergewicht, Brustkrebs
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2008 13:43 Uhr von Mr Boese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens hab ich erst auf N24 über ein Mammografie-Screening-Mobil gesehen, das quer durch Deutschland tourt. Und bei gesetzlichen Kassen ist eine Vorsorge auch noch kostenlos. (ab einem gewissen Alter versteht sich)
Kommentar ansehen
15.04.2008 14:32 Uhr von Bokaj
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
1000 Arten zu sterben: Gestillt habe ich zwei Kinder, übergewichtig bin ich nicht -> Ich sterbe wahrscheinlich nicht an Brustkrebs. Aber es gibt viele andere Krebssorten, Unfälle .... Irgend ein unatürlicher Tod wird mich schon treffen.
Kommentar ansehen
15.04.2008 17:54 Uhr von NetCrack
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm, wundert mich nicht so. Übergewichtige Frauen haben ja in der Regel auch mehr "Angriffsfläche"
Kommentar ansehen
15.04.2008 20:11 Uhr von hayate1000
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
arg: autor, wie kannst du nur son bild hier reinstellen.unsere augen! ;/
Kommentar ansehen
15.04.2008 21:50 Uhr von XxSneakerxX
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist in meinen Augen auch logisch, dass das Risiko an Brustkrebs zu erkranken für übergewichtige Frauen, sofern sie auch einen entsprechend "größeren" Busen haben, größer ist als bei "normal" Gewichtigen. Wie NetCrack schon erwähnt hat, haben voluminöse Frauen wesentlich mehr Gewebe in der Brustregion, was die Wahrscheinlichkeit immens steigen lässt, dass sich Metastasen etc. bilden können. Dazu kommt dann noch die unter Umständen oftmals schlechte Ernährung, die mit Sicherheit einen Einfluss auf die Gesundheit der jeweiligen Frau hat und und und...Im Grund alles trivial in meinen Augen.
Sicherlich sind noch viele andere Faktoren wichtig, jedoch hab ich nun auch nicht "die" Ahnung was die Bildung von Brustkrebs angeht....
Kommentar ansehen
15.04.2008 23:48 Uhr von trichter26
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Risiko,…: …an Brustkrebs zu erkranken, wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Schuld daran ist nicht die (nur) die Lebensgewohnheit der Patienten, sondern die Krankenkassen, die regelmäßige Routineuntersuchungen finanziell so in die Höhe treiben, dass es sich Viele nicht leisten können.

Ebenso ist die "kostenlose" Untersuchung nur alle 2 Jahre und somit ist die Frequenz viel zu groß. In der Zeit haben sich bereits sonst was für Dinge gebildet.

Wer kein Geld hat, wird in diesem Land eh nicht unterstützt / versorgt. Hauptsache den Managern in den Chefetagen der Krankenkassen und den Mitarbeitern (Beitragserhöhung wg. betrieblicher Altersvorsorge!!!!) geht es gut.

Ich könnt´ ko*** …

P.S. Ich bin keine Frau aber ich habe nur Hass auf die "Entscheider", wenn es doch auf der Hand liegt, wie man das Problem eindämmen und Viele vor dem Tod oder Amputation retten könnte.
Kommentar ansehen
20.04.2008 22:02 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Netcrack: Wo du Recht hast hast du Recht. Daran habe ich auch als erstes gedacht :D *gg*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?