14.04.08 21:38 Uhr
 118
 

Spanien: Im Madrider Prado-Museum wurde eine große Goya-Ausstellung eröffnet

Am heutigen Montag haben Spaniens König Juan Carlos und seine Frau Sofia im Museum Prado in Madrid eine bedeutende Ausstellung des spanischen Meistermalers Francisco de Goya eröffnete.

Dabei werden insgesamt 200 Kunstwerke des Künstlers Goya (1746-1828) gezeigt. Darunter sind auch 90 Werke, die überwiegend von privaten Kunstsammlern zur Verfügung gestellt wurden.

"Die Schau ist nicht allein ein Kriegstagebuch, sondern ein Spiegelbild einer ganzen Epoche", so der Museumsdirektor Miguel Zugaza. Den Besuchern der Ausstellung werden Gemälde aus der Schaffenszeit von Goya der Jahre 1795 bis 1819 angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Spanien, Museum, Madrid
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 21:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine bestimmt sehenswerte Ausstellung und im Gegensatz zu modernen Kunst, wären die Bilder vom Ausgang des Barocks und der Übergang zur Phase des Rokokos eine willkommene Abwechslung.
Kommentar ansehen
15.04.2008 10:17 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zweifel an Goya Gemälde: Im Zuge der großen Goya Ausstellung sind Zweifel an einem Gemälde aufgekommen. Das Bild "El Coloso" soll nicht von Goya stammen und wurde vorschnell aus der Ausstellung entfernt. Eine englische Kunsthistorikerin die im Vorfeld die große Werkschau mitorganisierte ging mit Ihren Äußerungen jetzt an die Öffentlichkeit.
mehr zum Thema hier:
http://www.artinfo24.com/...
Kommentar ansehen
16.04.2008 23:47 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als mir ist lieber ein Goya: als ein "Tapetenanstrich" von so einem modernen Künstler, aber Geschmacksfrage.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?