14.04.08 15:53 Uhr
 3.910
 

Fußball: Barca bindet Jungstar Krkic langfristig - 889 Tore in sieben Jahren

Der FC Barcelona wird, nach Informationen eines spanischen Fernsehsenders, den Vertrag seines Jungstars Bojan Krkic um vier weitere Jahre bis 2013 verlängern. Dabei wird das Supertalent 1,7 Millionen Euro pro Jahr einstreichen.

Bojan wurde 1999 als Neunjähriger bei den Katalanen aufgenommen und ist seitdem für den Verein aktiv. In seiner bisherigen siebenjährigen Laufbahn konnte er bereits 889 Tore verzeichnen. Bevor er diese Saison einen Profivertrag unterzeichnete, stürmte er ein Jahr für das B-Team von Barcelona.

Bisher konnte er Erfolge als U17-Europameister und -Vizeweltmeister mit Spanien feiern und schoss in 25 Spielen der Primera Division acht Tore. Sein erster Einsatz in der spanischen A-Nationalmannschaft steht kurz bevor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Jahr, Junge, Tor, FC Barcelona
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ FC Barcelona: Andres Iniesta hat lebenslangen Vertrag unterschrieben
Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 17:42 Uhr von tobe2006
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2008 19:25 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@tobe2006: Da spricht wohl der Neid aus dir, oder?

Ich glaube ja kaum, daß er diese Summe einfach so gefordert hat. Schau dir doch mal an was die großen Vereine für Spieler bezahlen. 30 Mio sind ein Klacks, 50 Mio keine Seltenheit.

Beispiel: Real Madrid ist bereit sage und schreibe 125 Mio Euro für Christiano Ronaldo zu bezahlen. Das wäre bislang der teuerste Transfer den es im Fußball je gab. Doch selbst diese irre Summe ist seinem derzeitigen Verein, Manchester United, noch nicht genug.

Da fragt man sich natürlich: Ist EIN Spieler so viel wert??? Kann EIN Spieler so viel wert sein??

1,7 Mio Euro Verdienst im Jahr ist verdammt viel Geld. Soviel werde ich in meinem ganzen Leben nicht verdienen. Ich müßte von jetzt an 100 Jahre arbeiten, um mit meinem Lohn (1200 Euro) auf 1,7 Mio Euro zu kommen (inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld).

Fazit:

ER ---> Großes Los gezogen
ICH ---> Arschkarte gezogen

Tja, ist eben so. Morgen habe ich die News vergessen. Es gibt viele Menschen die mehr Geld verdienen als ich. War immer so, ist immer noch so, wird immer so sein... voraussichtlich. ;-)

Wenn er dem Verein so viel Geld wert ist, dann ist das Sache des Vereins. Das muß man nicht gutheißen, aber letztendlich muß man es akzeptieren. Abgesehen davon wird er wohl wirklich was drauf haben, denn sonst würden die kaum eine solche Summe bezahlen.
Kommentar ansehen
14.04.2008 20:39 Uhr von Wrik
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mhh Das ist halt so eine Sache..
Ich gönns ihm ja aber 1,5 millionen fürs FußballSPIELEN..
Na klar muss er ins training und es ist hart aber naja kann man nix machen ;)
Kommentar ansehen
14.04.2008 22:19 Uhr von Lufon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist richtig: der junge wird ein ganz großer und 1,7 mio. pro jahr sind im fussball nichts außergewöhnliches mehr. schlechtere spieler die nur halbsoviel talent und spielerisches können haben verdienen schon mal das doppelte oder dreifache. ich sag nur borowski bei bayern ca. 4 mio.
Kommentar ansehen
15.04.2008 07:55 Uhr von ledeni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut: nur was er alles erreicht hat!!! mit 17. Er hat jetzt schon Fussballgeschichte geschrieben und Rekorde aufgestellt.
Kann das einer von Euch auch behaupten?
Wenn ja dann verdient ihr zu wenig ;o)
Kommentar ansehen
15.04.2008 11:53 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen: einer der altintops war es glaube ich, der mal einen wichtigen hinweis gebracht hat.

der schritt vom jahrhundert-talent zum weltklasse-fußballer ist größer als viele denken. er erfordert große mentale disziplin und stärke.

noch spielt der junge ohne druck. am anfang wird er ein, zwei spielzeiten noch welpenschutz haben. dann geht es los, dass trainer, funktionäre und fans die weltklasse ständig sehen wollen. nach wenigen schwächeren spielen wird die presse auf ihn einschlagen. wenn er dem standhalten kann, dann kann er weltklasse werden.

man denke an solche wahnsinnstalente wie ricken oder deisler. talent ist was tolles, aber nicht alles.
Kommentar ansehen
16.04.2008 16:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei ich sagen muss: dass ich einer gehaltsgrenze für profi-fußballer nur zustimmen könnte.
Kommentar ansehen
28.04.2008 19:39 Uhr von Cloud17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue Fußballgeneration: In den nächsten 10 jahren
werden Spierer wie
Bojan Krkic (Barcelona)
Messi (Barca)
Manuel Neuer (Schalke 04)
Kroos (Bayern München)
und Pato (AC Mailand) den Fußball beherrschen
und die Titel unter sich aus machen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 19:39 Uhr von Cloud17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue Fußballgeneration: In den nächsten 10 jahren
werden Spierer wie
Bojan Krkic (Barcelona)
Messi (Barca)
Manuel Neuer (Schalke 04)
Kroos (Bayern München)
und Pato (AC Mailand) den Fußball beherrschen
und die Titel unter sich aus machen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 19:50 Uhr von Cloud17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Neue Figo: Bojan gehört zu der neuen Fußballgeneration.
Wie auch messi,Neuer,Kroos und Pato.
Bojan ist ein Spielertyp wie es früher Figo einmal war.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ FC Barcelona: Andres Iniesta hat lebenslangen Vertrag unterschrieben
Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?