14.04.08 14:44 Uhr
 976
 

München: U-Bahn-Schläger vor Abschiebung

Cenk A. ist ein bei der Polizei sehr bekannter Mann. Schon als Kind hatte er einem anderen Jungen einen Holzscheitel über den Kopf gezogen.

Er war in mindestens drei Raufereien in der U-Bahn verwickelt und log vor Gericht für seinen Freund, der einem Italiener einen Maßkrug über den Kopf gezogen hatte und ihm anschließend den Hals aufritzte.

Deswegen musste Cank für drei Jahre ins Gefängnis. Nun, da er bald entlassen wird, wird vor Gericht über eine Abschiebung diskutiert. Der Richter urteilte dagegen, da es für die Ausweisung keine schwerwiegenden Gründe gibt. Er ließ aber Berufung zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SanGreal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Bahn, U-Bahn, Schläger, Abschiebung, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 14:48 Uhr von LordKazzak
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
keinen Grund? öhm.........was muss man denn dafür tun um abgeschoben zu werden?.......ähm......also.....hmpf......ahhhhhh, ich habs......Steuern hinterziehen, dann klappts auch mitm Abschieben. So ein Menschenleben scheint denen ja nichts Wert zu sein.........unglaublich
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:56 Uhr von Naikon
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Was gibt es da noch zu diskutieren? mal ehrlich?
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:09 Uhr von divadrebew
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Fehler in der News: 1. Das Foto hat keinen Bezug zu den in der News erwähnten Vorfällen.
2. Der Titel ist falsch. Die EU schützt ihn nicht vor der Abschiebung. Die ist nämlich sehr wohl möglich.
3. Der letzte Satz ist ebenfalls falsch.
Der Europäische Gerichtshof (als letzte Instanz) wurde noch gar nicht angerufen, was für den Anwalt im Moment auch unmöglich ist. Das Verfahren müsste zuvor noch vor dem Oberlandesgericht, und dann vor dem Bundesgerichtshof geführt werden, bevor der EuGH angerufen werden kann.
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:42 Uhr von Philippba
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Richter der Kriminalität: für den Schläger in Deutschland fördert und den Täter nicht abschiebt, gehört selbst hinter Gitter!! Ist doch logisch das der Arsch weitere Straftaten begeht, wenn er aus dem Knast wieder raus kommt. Also der Richter muss für seine Fehlentscheidung ebenfalls bestraft werden!
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:30 Uhr von DAB1868
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
was: muß denn da noch diskutiert werden? Ab in die Heimat mit diesem und ähnlichen Typen...

wie schwerwiegend muß es denn noch sein eh solchs Zeugs gnadenlos abgeschoben wird?
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:45 Uhr von The_Nothing
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Leute, der Richter kann nichts dafür er will ja schließlich nicht als Nazirichter diffamiert werden, also schön politisch korrekt: keine Abschiebung!
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:58 Uhr von JhM2209
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
unvorstellbar sowas den marco halten sie da ewig lang fest und den schützen sie?!
was soll das?
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:09 Uhr von divadrebew
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Philippba: Der Richter hat alles richtig gemacht. Der Kerl kann nunmal nicht abgeschoben werden, "nur" weil er wegen einer Falschaussage eingesessen hat. Und da dessen letztes Gewaltverbrechen nunmal bereits acht Jahre zurückliegt, liegen tatsächlich keinerlei "schwerwiegende Gründe" für eine Abschiebung vor.


@The_Nothing:
Der Richter hätte ihn gerne abgeschoben, darf aber nicht. Dein Kommentar ist also vollkommen sinnloser, und daher unangebrachter Populismus.
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:25 Uhr von ShorTine
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Leute wie der sind der Grund, weshalb die meisten Deutschen keine Türken mögen,
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:52 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch wohl klar das es hier um kein Unschuldslamm geht.
Kriminelle Ausländer gehören abgeschoben.
Damit würde man auch den ehrlichen gesetztestreuen Ausländern helfen,die durch solche Elemente mit in den Dreck gezogen werden.
Würde Deutschland rigoros die Gesetze die wir haben anwenden,würde es auch ein besseres Miteinander geben.

@ShorTine:Mit ziemlicher Sicherheit wird das bei vielen ein Grund sein.
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:56 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Soll der Richter den Typen mal bei sich wohnen lassen nach der Entlassung. Mal sehn ob er seine Meinung ändert.
Schwer gewalttätig, lügt vor Gericht. Gefahr für die Allgemeinheit.
Würde öfters abgeschoben werden, wäre das auch ne erhöhte Abschreckung. Aber in der deutschen Justiz ist sowas ja ein Freibrief für Tater, wie Liechtenstein das Paradies für Steuersünder ist.
Kommentar ansehen
14.04.2008 18:59 Uhr von spatenklopper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@news: Es heißt Holzscheit und nicht Scheitel.
Er kann wohl jemandem mit einem Holzscheit einen Scheitel gezogen haben.
Kommentar ansehen
14.04.2008 19:51 Uhr von The_Nothing
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@divadrebew: Eine verwirkte Haftstrafe von mindestens drei Jahren ist ausreichend Grund für eine Abschiebung! Und diese Strafe bekommt man nicht nur durch eine Falschaussage, da spielen die Vorstrafen dieses gesellschaftlichen Bandwurmes deutlich mit rein.

Aber das kennt man ja, dass Gutmenschen selbst solche Gewohnheitsverbrecher standardmäßig in Schutz nehmen, im Schlagen sind diese Subjekte toll, aber:

"„In der Türkei bin ich verloren“, jammerte der Kläger, „ich habe Angst.“"

So ein Jammerlappen, alleine dafür sollte er zusätzlich zur Ausweisung noch einen Tritt in den Allerwertesten bekommen.

Die Hürden für eine Ausweisung werden auch durch eine EU-Rechtsprechung immer höher“.

Jaja, willkommen in der EUdSSR, immer schön dem System gehorchen, immer schön auf die Knie Fallen und die Diktatur der politischen Korrektheit anbeten.
Kommentar ansehen
14.04.2008 20:33 Uhr von divadrebew
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
The_Nothing: "Eine verwirkte Haftstrafe von mindestens drei Jahren ist ausreichend Grund für eine Abschiebung!"

Für dich vielleicht. Dem Richter hat es nunmal nicht ausgereicht.


"Und diese Strafe bekommt man nicht nur durch eine Falschaussage, da spielen die Vorstrafen dieses gesellschaftlichen Bandwurmes deutlich mit rein."

Und das weißt du bitte schön woher? Hast du Zugang zu den Akten? Weißt du mehr über den Fall, dann lass uns doch an deinem Wissen teilhaben.
Aber keine dummen Vermutungen bitte.


"Aber das kennt man ja, dass Gutmenschen selbst solche Gewohnheitsverbrecher standardmäßig in Schutz nehmen,"

1. Ist "Gutmensch" eine Beleidigung.
2. Darf ich dich im Gegenzug einen "Bösmensch" nennen?
3. Habe ich nicht den Täter in Schutz genommen. Wenn du aber mit "Gewohnheitsverbrecher" den Richter meinst...den habe ich sehr wohl verteidigt. Eben weil er den Inhaftierten gerne ausweisen möchte, aber nicht kann. Mehr habe ich dazu nicht geschrieben.

Auf den Rest werde ich nicht eingehen, da es sich um die übliche dümmliche Polemik deinerseits handelt. Aber etwas anderes bin ich von dir leider auch gar nicht gewohnt.
Kommentar ansehen
14.04.2008 22:58 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder mal seinen: gesitteten türkischen Kollegen einen Bärendienst erwiesen.
Sollen sie ( die vernüftigen Landsleute) doch solche Typen mal ordentlich verprügeln und ihm damit klarmachen, dass es so nicht geht....
Kommentar ansehen
15.04.2008 01:12 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Raus mit dem Affen. Oder glaubt ernsthaft jemand, dass so ein Affe in den nächsten Jahren in Deutschland Steuern zahlen wird ?
Kommentar ansehen
15.04.2008 01:50 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
reisserische news ist "u-bahn-schläger" jetzt der neue gattungsbegriff für alle idioten die sich schonmal in der u-bahn geprügelt haben?
wie dem auch sei - fast 4 jahre für eine falschaussage sind ein beweis, dass justitia wenigstens ab und zu ihre lichten momente hat. ab in die berufung.
Kommentar ansehen
15.04.2008 10:07 Uhr von vst
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
wenn ich das richtig verstehe: hatte der junge hatte drei raufereien in der u-bahn.
hatte ich auch schon, drei raufereien. nein, bei mir waren es mehr.
als kind hat er einem anderen kind einen holzscheit auf den kopf gehauen?
ich hab als kind einem andern kind einen stock auf den kopf gehauen.
er bekam wegen falschaussage eine haftstrafe?
ja, kann passieren, ist mir allerdings noch nicht :-)

was ist jetzt an diesen dingen so schlimm, dass man ihn abschieben müsste?

raufereien, falschaussage?

da müsste man zwei drittel aller bayern abschieben :-))
allerdings nicht wegen u-bahn-raufereien, sondern wegen wirtshausschlägereien.
Kommentar ansehen
15.04.2008 15:12 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ok hast du auch schon mal einen Mörder durch eine Falschaussage zu decken versucht? Außerdem ist da noch mehr vorgefallen als nur "drei Raufereien" (wie herrlich, dass Gutmenschen immer allerlei Verniedlichungen finden, um solchen Abschaum zu entschuldigen), das waren wohl mehr handfeste tätliche Angriffe.

"Cenk A. spuckte einem 18-jährigen Italiener ins Gesicht. Als das Opfer gerade seine Brille putzte, donnerte ihn Cenks Freund Ibrahim T. (33) von hinten einen Maßkrug auf den Schädel. Den zerbrochenen Krug setzte T. als Stichwaffe gegen den Hals des Opfers ein!"

Das könnte man glatt schon als gemeinschaftlichen versuchten Mord (dabei ist es nämlich vollkommen egal, wer letzendlich die Waffe geführt hat) werten, naja, eine Vorsatz konnte man ihm wohl nicht nachweisen, deshalb nur die Verurteilung wegen Falschaussage und sein Kumpel muss die Zeche nun alleine zahlen.

Das "Kind" war übrigens Heranwachsender und damit mindestens 18 Jahre alt, aber immer wieder Leute, die nach Entschuldigungen für dieses Pack suchen, man, das ist einfach nur zum Kotzen!
Kommentar ansehen
15.04.2008 15:39 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
the nothing: in der news steht was von drei raufereien.
oder wie interprätierst du das?

wo liest du in der news, dass er kein kind sondern ein heranwachsender war?

wo liest du in der news, dass er ihm den krug auf den schädel donnerte?
wo, dass er die scherben als stichwaffe nutzte?

also mecker hier nicht mich an, sondern den schreiber der news, wenn der das ganze verniedlicht.

lass deinen dämlichen gutmenschenspruch, den du ständig bei allen passenden und unpassenden gelegenheiten anbringst.

so wie die news geschrieben ist, geht es um ein kindliches fehlverhalten und drei harmlose raufereien, sowie eine ordentliche schlägerei.

danach habe ich meinen kommentar ausgerichtet.

ich habe die quelle nicht gelesen. werde dies auch nicht tun.
wenn dir was nicht passt, zeig doch die news als verharmlosend an oder sonstwas.

aber geh mir nicht auf den wecker mit deinem gutmenschengequäke.
Kommentar ansehen
15.04.2008 22:10 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ vst: "wo liest du in der news, dass er ihm den krug auf den schädel donnerte?
wo, dass er die scherben als stichwaffe nutzte?"

Wo hat dein Vorredner so etwas geschrieben ? Nirgends !!!
Dein Vorredner schrieb, dass der Kumpel des von Abschiebung Bedrohten, diese aufgezählten Dinge tat. Also lass es sein, anderen Usern die Worte im Mund umzudrehen !!
Kommentar ansehen
16.04.2008 09:04 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
janina: ich habe mir überlegt was ich auf deinen kommentar schreiben soll.
mir fällt nichts ein.

mir vorzuwerfen, ich würde nothing die worte im mund umdrehen, und du verdrehst meine aussage ins nirgendwo.

da fehlen mir echt die worte.

bist du so oder tust du nur so?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?