14.04.08 14:04 Uhr
 7.674
 

Berlin: Juden von 17-jährigem Iraker beleidigt

Am vergangenen Samstag hat bei der Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des NS Regimes ein Iraker vor der Zentrale der Bahn am Potsdamer Platz unüberhörbar antisemitischen Parolen skandiert. Er befand sich in Begleitung zweier Freunde.

Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen Beleidigung und Volksverhetzung ermittelt.

Der Grund dafür, die Veranstaltung vor dem Bahngebäude abzuhalten, war die Weigerung der Bahn, dem "Zug der Erinnerung" im Hauptbahnhof der Stadt Aufenthalt zu gewähren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jude
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

83 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 14:17 Uhr von LoneZealot
 
+47 | -8
 
ANZEIGEN
@ Hawtin: Richtig, die Mehrzahl der Antisemiten sind Nicht-Deutsche.
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:23 Uhr von Konservativer
 
+45 | -39
 
ANZEIGEN
Juden: zunächst Jesus war selber Jude...
Es ist erbärmlich, dass Iraker Juden beleidigen, sind sie (die Iraker) doch das Volk was nichts zu Stande bringt und Saddam Hussein huldigte und heute Amerikaner mit Bombengürteln in die Luft sprengen.
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:25 Uhr von Hier kommt die M...
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
brrr Gollum: das war mehr als flach..

Bekanntlich wurde Jesus von Pontius Pilatus zum Tode verurteilt und der war Römer..genauer gesagt Tiberius´ Präfekt in Jerusalem...
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:25 Uhr von BenPoetschke
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
Jesus: war dazu bestimmt am Kreuz zu sterben und aufzuerstehen...

Wenn da einer Schuld dran war dann G*TT
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:28 Uhr von BenPoetschke
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Inschallah: sozusagen...
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:30 Uhr von Jimyp
 
+25 | -14
 
ANZEIGEN
Dann soll er mal gleich wieder zurück in den Irak, dort wo er auch hingehört!
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:33 Uhr von Todtenhausen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Hawtin: Echt jetzt?
Jetzt hast du aber mein Weltbild zerstört...
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:37 Uhr von Thimphu2003
 
+27 | -13
 
ANZEIGEN
oooch Mensch @ Konservativer nich´ schon wieder.

Die bösen Irakis?

Sprengen die Besatzer im eigenen Land in die Luft, die tausende irakische Zivilisten durch den Krieg auf dem Gewissen haben. Sowas auch...

Früher hieß sowas Wiederstandskämpfer. Bei den Amis nur "internationale Terroristen", so wie bei Putin die armen Schweine aus Tschetschenien.

Meinetwegen nenne es auch Bürgerkrieg, oder Guerilla

aber nimm doch im Irak nicht gerade die USA in Schutz. Die, die dort über zehntausende den Tod gebracht haben. Freier Irak, daß ich nicht lache.

Sollten dort eines Tages die Ölquellen nichts mehr bringen, die USA wäre am nächsten Tag mit keinem Soldat mehr dort zu sehen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Oder meinst du nicht?
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:40 Uhr von Jimyp
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@Thimphu2003: Und wieso wurde dann der bisher größte Teil der zivilen Opfer durch Anschläge aus den eigenen Reihen getötet? Attentate auf Marktplätzen oder vor Schulen schaden nicht den US-Soldaten!
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:41 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
@ Gollum666: "Vielleicht weil sie Jesus auf dem Gewissen haben... :-/"

Seit wann stört es einen Nichtjuden wenn sich Juden untereinander umbringen?

Ausserdem waren es die Römer. Kreuzigungen waren bei den Römern an der Tagesordnung, besonders unter Pilatus, der wurde sogar abberufen weil er zu brutal vorging.

Aber es stimmt schon zum Teil, das ist der Grund für den tiefen Antijudaismus in den Kirchen.
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:59 Uhr von Technics83
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tja und wer hat Jesus verraten? ;-)

Aber ich denke, dass ist ne Diskussion, die hier fehl am Platze ist.
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:02 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:11 Uhr von nasenwasser77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wollte die Bahn diese Veranstaltung eigentlich nicht im Hauptbahnhof stattfinden lassen ?!
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:13 Uhr von Jesse_James
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@Konservativer: "Es ist erbärmlich, dass Iraker Juden beleidigen, sind sie (die Iraker) doch das Volk was nichts zu Stande bringt und Saddam Hussein huldigte und heute Amerikaner mit Bombengürteln in die Luft sprengen."

Soso die IRAKER als Volk also, komisch nur das es hier EIN Iraker war der gegen Juden antisemitische Parolen skandierte.

Ja es ist schlimm das es immer wieder solch verblendete Menschen gibt, aber deshalb kann man dafür nicht ein ganzen Volk anklagen.

Oder stehst du als Deutscher stellvertretend für alle Verbrechen der Nazis und ihrer Nachfolger dem ganzen Rechtsextremen Gesocks ein, wenn von denen wieder einer was verbricht, z.B. gegen Juden zu hetzen.
Da würdest du dich doch mit fadenscheinigen Argumenten aus der Situation retten wollen.
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:50 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
@izzo: "Na sie´h dir doch mal an was die da unten treiben!"

Na dann darf man natürlich jeden Juden beleidigen und sonst was machen, nicht wahr?

"Schießen mit Panzern auf Kinder. Bombadieren Wohnviertel mit Kampffliegern. Vertreiben Menschen aus ihrer angestammten Heimat. Und tun am End auch noch so, als wären Sie diejenigen, die von allen tyrannisiert und ungerecht behandelt werden."

wenn dem so wäre, dann gäbe es keine Araber mehr in Israel.
Jaja, die armen Araber, werden von den bösen Juden misshandelt.
Und auch der Berliner Schüler war mitschuldig, Kollektivschuld eben.

"Der beschissene Zentralrat mischt sich in alles und jeden ein. Ich frag mich da: Warum hört man auf die überhaupt? Warum findet das jede Zeitung (vor allem aber die BLÖD) so geil, wenn der Rat etwas zu sagen hat; und sei es Bullshit? Warum gestattet man denen so einen Einfluss auf die deutsche Öffentlichkeit?"

Eben was mischt sich der ZdJ auch noch ein, die sollen alle ruhig sein.

Du bist aber kein Antisemit, nicht wahr? Du bist "Israelkritiker".
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:02 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:14 Uhr von rolf.w
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja: Würde man es auch verfolgen, wenn eine andere Volksgruppe das Ziel gewesen wäre? Ich glaube nicht. Immer wenn es um Israel oder Juden geht gibt es in Deutschland eine Sensibilität die man im Gesundheitswesen als Allergie bezeichnen würde. Solange das so ist weiß man auch, dass die jüngere Vergangenheit in Deutschland noch längst nicht aufgearbeitet ist.
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:27 Uhr von Thimphu2003
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Zitat:"Und wieso wurde dann der bisher größte Teil der zivilen Opfer durch Anschläge aus den eigenen Reihen getötet? Attentate auf Marktplätzen oder vor Schulen schaden nicht den US-Soldaten! "

Da gebe ich dir völlig Recht. Die Schwachköpfe, die sich lieber Schulkinder und einkaufende Hausfrauen als Opfer aussuchen sind dämlichdumme Schwachhirne. Sie sind feige Irre, über die man lachen sollte, um sie zu entehren.

Aber diesen labilen Zustand haben nicht dir Irakis erzeugt, sondern die USA, die diesen Staat unsicher gemacht haben, Rechtlos außerhalb der Städte und verwundbar durch alle Extremisten, die in reliriösem Wahn anderen Leuten den Kopf verdrehen.

Die USA hat das Land mit einem Krieg überzogen. Und nun fahren sie in gepanzerten Fahrzeugen in den größeren Städten Patroullie. Was außerhalb der Städte passiert, geht ihnen doch am Arsch vorbei. Aber da wächst der Extremismus und der Widerstand.

Krieg spielen möchten sie. Den Feind besiegen, Held sein, Ehre erwerben... gaaanz tolle Dinge, die im Amerika unserer Zeit noch was zählen.
Aber für die folgenden Konsequenzen soll man sie dann bemitleiden oder wie?
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:29 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@ Izzo: "Ich mach nur einfach die Augen nicht zu wenn ich solche Dinge mitbekomme. Und was die Juden seit den 60ern in Israel abziehen ist echt kein Spaß."

ja, du bekommst sicher so einiges mit.

[zitat bereits editiert, thekid]

Das ist eine eindeutig antisemitische Aussage, auch wenn Du es nicht so siehst.

"Auf einen Attentäter werden 10 Siedlungen ausradiert. Aber scheiss drauf. Kleine Kinder sterben im Kugelhagel in den Armen der Eltern, weil Jugendliche Steine auf Soldaten werfen. Aber Scheiss drauf."

Unfug. WO sterben Kinder im Kugelhagel, zeig mir dazu Berichte. Zeig mir WO 10 Siedlungen ausradiert werden wegen eines Attentäters.

"Jüdische Soldatinnen schießen auf Kinder mit Spatzeschleudern. Scheiss doch drauf. Ich bin ja ein Antisemit. Da scheiss ich übrigens auch drauf..."

Zeig mir Beweise dafür!

"Und such dir dochmal die Zahlen der in Israel lebenden Araber raus. Das sind bestimmt noch genausoviele wie vor 60 Jahren. Aber scheiss auch dadrauf."

Such Du raus. Ich weiss das die Geburtenrate höher ist und das die Bevölkerung immer mehr wird. Das ist kein Genozid.
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:39 Uhr von The_Nothing
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Ein Iraker? EIN IRAKER? Kein "(junger) Mann", kein "südländisch aussehender, aber garantiert deutscher Rechtsradikaler"?

Ist der Pressekodex etwa weich geworden :-)
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:54 Uhr von Thimphu2003
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: naja, auch wenn Izzo hier sicher übertreibt, so ist die Tendenz schon zu sehen.

Es wird von israelischer Seite definitiv mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Für die Raketen, die auf israelisches Gebiet gefeuert werden, kann man nicht palästinensische Zivilisten verantwortlich machen. Israel tut das aber. Nur weil sie sich nicht anders zu helfen wissen. Aber ist es deshalb richtig ???

Sie leben - teilweise unrechtmäßig - Seite an Seite mit Menschen, denen sie ihr Eigentum abgenommen haben und wundern sich, daß die sich dann wiederum gegen sie stellen.

Ihnen wurde vor 60 Jahren ein Land von Leuten geschenkt, die dort genauso wenig zu suchen hatten wie die Juden selber. Die Juden besaßen das Land seit hunderten von Jahren nicht mehr. Welches "Recht" haben sie darauf? Die Osmanen regierten dort 400 Jahre bis 1918.
Die jüdischen Siedler und der Bau Tel Avivs als erste israelische Stadt Anfang des 20. Jahrhunderts berechtigen doch nicht, einen Staat auf fremden Gebiet zu errichten?

Sollen wir Deutschen uns in einigen Jahren Königsberg, Danzig und Breslau wieder holen? Und wer was dagegen hat, kommt in Internierungslager, wird ohne Verhandlung weggeschlossen? Wird enteignet? Das Haus mit Bulldozern niedergerissen?
Und wir stellen uns dann hin und erzählen der Welt, das sind alles Terroristen, die wollen uns Deutsche aus Breslau, Danzig und Königsberg vertreiben. Dabei sind die Wurzeln vieler unserer Eltern dort.
Wir haben das Recht, dort zu wohnen und den Polen und Russen das Gebiet wegzunehmen.
Ich möchte mal wissen, wie die Russen und Polen reagieren würden.
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:07 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:24 Uhr von Jesse_James
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Izzo @Thimphu2003: Es hat keinen Sinn mit Lonezealot zu diskutieren, denn er ist einer der Erzkonservativsten auf Shortnews wenn es um dieses Thema, das Thema "Israel" geht.
Es könnte durchaus daran liegen das seine Heimat Israel ist.

Er wird immer alle Taten seines Landes verteidigen, wenn diese dem Erhalt desselben dienen.
Und all jene Taten die man besser nicht verteidigen sollte stets leugnen, so wie die Tatsache das auch einige Juden, vor Gründung Israels zum (Bomben-)Terror griffen um die damaligen Machthaber (die Briten) in Palästina dazu zu zwingen sich nicht mehr in den Weg einer Staatsgründung zu stellen.


Darüber hinaus zeigt seine Argumentation wie objektiv er wirklich ist:
"Möchte mal wissen was in Deutschland abgehen würde wenn 4 Millionen Juden auf einmal im Land wären. Nein, möchte ich dann doch nicht wissen."
Diese Worte offenbaren nichts anders als das er selbst glaubt, das in Deutschland die Juden noch immer so behandelt werden wie von 33-45.
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:25 Uhr von Alfadhir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und das ist ne news wert ? ?
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:29 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/83   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?