14.04.08 13:35 Uhr
 707
 

GB: Bürger dürfen beim Verdacht auf geringfügiges Vergehen überwacht werden

Laut vielen Kritikern ist Großbritannien auf dem Weg eine Überwachungsgesellschaft zu sein, denn dort werden rasend schnell moderne Überwachung- und Kontrolltechniken angewandt. Nach dem RIPA-Gesetz ist es nun den Behörden erlaubt, bei einem Verdacht, ein geringfügiges Vergehen könnte begangen werden, zu Überwachen.

Laut dem "Telegraph" sind unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung neue Möglichkeiten der Überwachung zur Praxis geworden, die das zulässige Handeln der Behörden willkürlich erweitern. Der "Telegraph" vergleicht die Zustände in Großbritannien mit der ehemaligen Stasi.

Von den Behörden werden monatlich über tausend Überwachungsvorgänge ausgeführt. Unter anderem wurden Hundebesitzer beobachtet, um zu kontrollieren, ob sie den Mist ihrer Hunde auch entfernen oder Jugendliche überwacht, ob diese illegaler weise Rauchen.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Bürger, Verdacht, Vergehen
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr
Ungarn: Viktor Orban will Ost-Mitteleuropa zu "migrantenfreier Zone" machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 13:47 Uhr von politikerhasser
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Anregungen.., für unseren Überwachungsstaat - Schäuble dreht vor Freude am Rad!
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:25 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Equilibrium: Haltet diese Informationen blooooß von den deutschen Politikern fern (und von mir aus auch von denen aller anderen Länder). sonst heißt es früher oder später "Aber bei denen klappt das doch auch." *mit Finger auf GB zeig* (siehe Rauchverbot in Kneipen etc.)

Ja, auch die StaSi hat mal funktioniert *mit Finger auf DDR zeig*
Oder Aufstände blutig niegerschlagen. Das hat auch mal funktioniert *mit Finger auf DDR zeig* und tut es noch heute *mit Finger auf Tibeth zeig*

Wer gründet mit mir die erste Marskolonie?
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:35 Uhr von KingPR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahaa: wir Deutschen sind nicht die einzigen europäischen Opfer politischer Idioten :D
Kommentar ansehen
14.04.2008 14:57 Uhr von kawasaki2001
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
was da in GB passiert passiert so gut wie überall auf der welt. es ist nur noch eine frage der zeit bis der point of no return erreicht ist, und dann ist es zu spät für uns um etwas dagegen zu unternehmen. und jeder der es dann versucht wird von der bildfläche verschwinden.

wann wollen wir endlich aufwachen ?
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:04 Uhr von denksport
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Überwachung von Hundebseitzern? Ob die den Kot auch wegmachen? Nunja, soo weit ist es noch nicht in Deutschland. Noch nicht. Und wenn es soweit ist, wird es jeder gut finden so gut überwacht zu werden. Andererseits, dass mit dem vereiteltem Terroranschlag 2006 von diesen Moslemterroristen kommt nicht ganz von ungefähr...
Kommentar ansehen
14.04.2008 15:20 Uhr von gewalt-notruf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Haben wir doch schon: längst. Deutschland ist auch dabei zum Überwachungsstaat zu werden. Die Bundesregierung verschärft seit 1990 ständig die Gesetze zur Überwachung des eigenen Volks. Und was Schily, ehemals RAF-Anwalt und Bundesinnenminister angefangen hat verschärft Schäuble nun ganz massiv. Seht Euch doch mal die Datenvorratshaltung, die Mautanlagen, die Zugriffsrechte auf Gesundheitsdaten der Bürger, die Kontenabfrage, Online-Untersuchungen usw. an. Und das ganze dient dem Staat nur um den einfachen Bürger zu kontrollieren.Wurde zuerst immer wieder der 11/9 als Vorwand benutzt, geht die Regierung nun in die Offensive um angeblich Steuersünder dingfest zu machen. Aber auch hier geht es nur darum den einfachen Bürger zu überwachen. Den warum sonst hört man nichts mehr von den großen Steuerhinterzieher. Die Kleinen hängt man die Großen läßt man laufen. Ich denke der Staat, nimmt die DDR-Politik an und versucht den Bürger mundtot zu machen. jeder der dagegen auf muckt, allerdings nur der "kleine", dem wird sofort Staatsfeindliche Ansichten unterstellt und das begründet die totale Überwachung. Die Regierung hat wahnsinnige Angst davor, das das "einfache Volk" aufsteht und sich wehrt.
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:12 Uhr von denksport
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
urinstein: kann sein, dass das an mir vorbeiging (btw was für ein mieser Job) aber Überwachung von öffentlichen Plätzen sollte in solchen Diskussionen auf jeden Fall getrennt werden von der Überwachung privaten Raumes.
Überwachung von öffentlichen Plätzen gibt es schon seit 20 Jahren, Beispiel Frankfurt und Konstablerwache usw.
Sich erst jetzt darüber aufzuregen ist irgendwie Quatsch, oder nicht?
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:24 Uhr von :raven:
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Endlich kommt der Polizeistaat": schreit SSchäuble wahrscheinlich und macht Rolli-Breakdance.

Und wenn dann aufgrund der Viedeoüberwachung jemand überführt und verhaftet wurde, kann er auch bald rechtskräftig erschossen werden. Es muss nur noch der Vertrag von Lissabon (Ersatz für die EU-Verfassung) in allen EU-Ländern ratifiziert werden. Dann kanns endlich losgehen...
Kommentar ansehen
14.04.2008 16:26 Uhr von :raven:
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ja natürlich muss der Täter versuchen zu fliehen. Erst dann darf getötet werden...
Kommentar ansehen
14.04.2008 17:43 Uhr von Neuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was wollt ihr denn? Ihr habt doch zumindest die Chance, das durch gezielte Wahl zu verhindern bzw. zu bremsen. Solange ihr weiter die etablierten Parteien wählt, gehört es euch nicht anders. Jeder schaufelt sich selbst sein Grab.
Kommentar ansehen
14.04.2008 18:48 Uhr von maflodder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr mal das dummdoofe Volk beobachtet in Gollums Merkel Video.

Wie sie euphorisch Merkel applaudieren, hat schon was von Goebbels "Wollt ihrrrrr den toooootaaalen Krieg?"

Jaaaaaaaaa, heeiiiiiilllll !!!

Es hat sich nichts geändert, seht euch die Umfragewerte der CDU an.

Die Deutschen sind ein selten doofes Volk, treudoof.
Nachher war es wieder keiner, man hat von nichts gewusst.
Die CDU ist eine demokratiefeindliche Partei, leider begreifen das die wenigsten.

Ja, das sind furchtbare, schlimme Straftaten...auf dem Bürgersteig parken, den Hund kacken lassen usw.

Genau da will dieser Staat hin, jeden kriminalisieren, gegen jeden eine Handhabe ihn wegzuschliessen.
Wieder einmal sieht ein Millionenvolk zu wie eine kleine verbrecherische Elite sich den Freibrief ausstellt.
Es wäre leicht zu verhindern, Finger weg bei den nächsten Wahlen von CDU/SPD/FDPCSU und den Grünen.
Aber wie schon gesagt, schaut euch das Merkelvideo an und die bekloppten Zuschauer !!!
Kommentar ansehen
14.04.2008 19:41 Uhr von Neuer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: Genau so ist es. Leider stehen wir hier allein auf weiter Flur. Bis das wenigstens 50 % kapiert haben, ist es längst zu spät. Ich für meinen Teil habe schon die Konsequenzen gezogen und lebe inzwischen im Ausland. An die anderen hier, macht was ihr wollt und zieht die Konsequenzen, aber beschwert euch hinterher nicht. Ihr habt es nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
14.04.2008 23:45 Uhr von noflowers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gollums video ist aus einer tollen serie namens "agenda 2020 - wie werden wir leben" - sehr empfehlenswert!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Fußball: Neue Nationenliga wird bei ARD und ZDF zu sehen sein
Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?