14.04.08 09:16 Uhr
 301
 

NRW: Alkoholisierter Autofahrer beging Unfallflucht und nickte danach im Pkw ein

In Hattingen fuhr ein Autofahrer gegen ein Verkehrsschild während eines Abbiegevorgangs. Dabei fiel das Nummernschild von seinem Auto. Die Polizei konnte anhand des Kennzeichens die Anschrift des Pkw-Fahrers leicht ermitteln.

Die Beamten entdeckten den Unfallflüchtigen nahe seiner Wohnung. Der Mann war alkoholisiert und schlief fest in seinem Auto.

Die Polizei Schwelm erklärte, die Beamten schlugen die Seitenscheibe des Pkw ein, erst dann konnten sie die Tür öffnen und den Betrunkenen aufwecken. Den Führerschein war der Mann sogleich los.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Nordrhein-Westfalen, Alkohol, Autofahrer, Unfallflucht
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2008 22:29 Uhr von JhM2209
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: muss wohl ordentlich einen im tee gehabt haben ^^
Kommentar ansehen
14.04.2008 22:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn der schon: auf Klopfzeichen nicht mehr reagierte, sonder die Scheibe dran glauben musste, möchte ich mal den Promillewert wissen. Über 3 Prom.? Und dann noch üerhaupt sich ans Steuer setzen. Jedes Taxi kommt billiger und Menschen werden auch nicht gefährdet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?