13.04.08 20:08 Uhr
 521
 

Renault bringt künftige Modelle als Elektroauto in Dänemark auf den Markt

Renault wird im Jahr 2011 eine Flotte Elektroautos auf den Markt bringen. Testland hierfür ist Dänemark. Renault kooperiert bei diesem Projekt mit der dänischen Regierung. Diese will Elektroautos steuerlich subventionieren.

Die Autos sollen auf Basis der zukünftigen Modellpalette speziell für den dänischen Markt mit Elektroantrieben ausgestattet werden. Zum Einsatz kommen moderne Lithium-Ionen-Batterien.

Die Leistung der Fahrzeuge soll vergleichbar mit 1,6 l Benzinmotoren sein. Ob Elektroautos auch in anderen Ländern auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: BerlinerGurke
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Model, Modell, Renault, Elektro, Dänemark, Elektroauto
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2008 20:01 Uhr von BerlinerGurke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Autobild Zeitschrift steht noch, dass Renault mit der dänischen Regierung auch für die passende Infrastruktur sorgt. Sprich Aufladestationen an Tankstellen. Renault hat schon Anfang der 90er Jahre den Clio als Elektroversion herausgebracht. Der fährt noch heute in meiner Nachbarschaft. hält geschmeidige 80 km. Wer mehr wissen will, kann auch nach Clio electrique googeln. Vielleicht ist ja diesmal der Markt bereit ein solchen Auto zu kaufen
Kommentar ansehen
13.04.2008 20:14 Uhr von Jimyp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dänemark ist klein und flach, da lässt sich sowas natürlich schnell flächendeckend umsetzen!
Kommentar ansehen
13.04.2008 23:12 Uhr von phil139
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Elektromotor: Find ich gut, ist leiser und ökonimischer als Verbrennungsmotor, aber...

...ökologischer erst, wenn wir auf erneuerbare Energien umgestiegen sind! Oder Solarzellen oben aufs Auto drauf.
Kommentar ansehen
13.04.2008 23:31 Uhr von DAB1868
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht auch: in Deutschland??? Aber wenn die Regierung die Wörter "steuerliche Entlastung" hört ist ja der Drops sofort gelutscht und die rennen schreiend davon... damit läßt sich den Leuten ja kein Geld aus der Tasche ziehen...
Und wenn die tatsächlich Fahrleistungen eines modernen 1,6L Benziners haben sollen, dann ist das doch ne saubere Lösung mit der ich mich anfreunden könnte... obwohl mir die Fahrleistungen eines 3,2 V6 lieber wären...

Aber ob die Industrie da mit macht??? Oder wie will unser Staat da abzocken??? Solange es Öl gibt ist das doch gar nicht gewollt... egal was die erzählen... denn noch haben die Ölmultis das sagen...

bleibt zu wünschen das Renault damit Erfolg hat und das die Dänen das in breitem Maße annehmen, denn nur so "schwappts" vielleicht irgendwann auch mal in Deutschland usw. ein...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?