13.04.08 17:59 Uhr
 666
 

Lebensmittelpreise steigen alarmierend

Das Statistische Bundesamt hat nie seit 1982 von einem Monat zum nächsten Preissteigerungen bei Lebensmitteln in dieser Höhe verzeichnet.

Allein im März 2008 stiegen die Preise für Grundnahrungsmittel um 7,2 Prozent. Bereits im Februar 2008 wurden 6,0 Prozent ermittelt. Getreide stieg im Jahresvergleich um 52, Milchprodukte um 23,5 Prozent.

Die Ursache für diese enormen Preisanstiege sehe man in der ansteigenden Nachfrage, vor allem aus Schwellenländern. Weiter wird vermutet, dass Spekulanten bewusst die Preise in die Höhe treiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leben, Lebensmittel
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2008 18:17 Uhr von blub
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Alles Abzockerei Kaum hat man in Medien die Nachricht von der Finanzkrise hier oder da gelesen wird das Volk abgezockt bis zum GEHTNICHTMEHR. Jeder nutzt die Medien aus um die Produktpreise wieder mal in die Höhe zu treiben. Allerdings hat es auch was mit dem Biosprit zu tun, der teuer aus wichtigen Lebensmitteln hergestellt werden muss. Je höher die Nachfrage, desto teurer wird der Preis, so einfach funktioniert die Wirtschaft und umso mehr muss man mehr in die Tasche greifen. Am besten man geht jetzt nur noch zu den billigen Discountern...irgendwo muss man ja auch sparen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 18:24 Uhr von :raven:
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocken wäre ja mit Zähneknirschen noch irgendwie zu ertragen.
Aber wenn die Großindustrie und die Politik aus Profitgier Aufstände in Kauf nehmen und bewusst den Tot durch Verhungern in breiten Bevölkerungsschichten hinnimmt, ja dann hörts doch auf!
In England kommt demnächst eine Kochsendung in Serie. Hauptthema... natürlich kochen, aber in dieser Sendung geht es um "extrem billig" kochen bzw. ernähren. Den Leuten wird durch die Blume erklärt, wie sie es mit einem geringem Einkommen schaffen sich noch halbwegs vernünftig zu ernähren.
Wenn die Lebensmittelpreise weiter in diesem Tempo steigen, fördert das die Inflation nur noch mehr.
Kommentar ansehen
13.04.2008 18:58 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nein Raven: nicht einmal diese Abzockerei sollte akzeptiert werden.

Derartige "Vorschläge" sind ja hier auch schon gelaufen, so zwar nicht im TV, aber dennoch in der Welt. Thema Sarrazin!
Kommentar ansehen
13.04.2008 19:01 Uhr von Danymator
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ich kann es nicht mehr hören. Preise steigen hier... Preise steigen da... usw.

Schönen Abend noch
Kommentar ansehen
13.04.2008 19:28 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Milchprodukte stiegen um 23,5% , leider kriege ich aber keine 23,5% mehr Lohn!!!!
Kommentar ansehen
13.04.2008 19:59 Uhr von Deno001
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was denken die sich eigentlich alle dabei woher soll ein normal verdienender Mensch das alles noch bezahlen. Der Lohn ist bei mir schon seit Jahren der gleiche aber alles andere hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt bzw. verdreifacht. HALLO POLITIKER, HIER GIBTS AUCH NOCH MENSCHEN DIE LEBEN WOLLEN. NUR VON WAS?????
Kommentar ansehen
13.04.2008 20:08 Uhr von :raven:
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@christi244 @Pinky_Gizmo: @christi244
Sarrazin ist echt ein gutes Beispiel... soviel Arroganz und dumme Polemik habe ich selten in diesem Ausmass bei einem Politiker in Deutschland erlebt. Da ich allerdings nicht glaube, dass dieser Kerl blöd ist, weiss ich nicht so recht wovor ich mich mehr fürchten soll... vor Sarrazin oder den Kräften, die so einen Brandstifter im Amt lassen.


@Pinky_Gizmo
Tja, Milch wird ja auch knapper. Du als "menschliche Arbeitsleistung" wirst nicht knapper, weil es immer mehr Menschen gibt, die deine Arbeit machen würden. Ist doch logisch, oder? Vielleicht kannst du durch Effizienz noch ein paar %-Punkte rausholen...;-)


Hier noch ein interessanter Link von einem Blog:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
13.04.2008 21:17 Uhr von dragoneye
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
in Deutschland ist es am Billigsten: z.B. http://www.spiegel.de/...

@Pinky_Gizmo: Du gibst also Dein ganzes Geld nur für Milch aus? Wenn Du im Monat vielleicht 30 € für Milch ausgibst, also dann 7,05€ mehr ausgibst, rechtfertigt das also eine Lohnerhöhung von (bei 1000€ Lohn) 235€? Ach komm...
Kommentar ansehen
13.04.2008 22:41 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Überall einschränken soll: das wohl heißen. Aber z.B. Getreideerzeugnisse zu Biosprit verarbeiten und Schiffsladungsweise Gemüse etc. verklappen aus das die Preise hoch bleiben?
Alles verkaufen, ab auf ne warme Insel und mit Muscheldgeld bezahlen und Fische fangen :)
Kommentar ansehen
13.04.2008 23:40 Uhr von DAB1868
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ach was, fällt das denen auch schon auf das im Supermarkt für ne 100€ Rechnung nicht mal mehr der Wagen halbvoll ist???

Aber nein... wir haben ja keine Inflation... nur komisch, das ich obwohl ich "gut" verdiene, vor Jahren am Monatsende mal mehr über hatte... und wem geht das nicht so?

Und den Spekulanten, die aus Profitgier damit noch zusätzlich abzocken, gehören die Pfoten abgehackt... basta...

Langsam ist das nicht mehr lustig...
Kommentar ansehen
14.04.2008 13:09 Uhr von Reddevil1212
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@all: das problem hier ist doch, das ALLE in D nur reden,sich beschweren und alles hinnehmen!
Anstatt mal wirklich auf die Barrikaden zu gehen und mal ordentlich auf die (sorry für ausdrucksweise) scheisse zu hauen!
Es wird mal zeit für ne ordentliche revolution!
aber nein, hier wurd enur geredet und gemotzt und alles so genommen wie es wird
bsp. Benzin!
ich kann mich erinner wie leute früher sagten, "wenn der liter mal 2,50 MARK kostet, tank ich net mehr und fahr bus oder so"
Hallo?
heute kostet der liter fast 1,50 Euro, knappe 3 MARK!
und wir nehmes hin und tanken fleissig weiter
Das schlimme dran ist ja noch, erstens zahlen wir ehhh schon nen haufen steuern von unserem lohn und dann müssen wir zweitens zusätzlich noch von dem schon von steuergebeutelten Lohn nochmach Steuern zahlen, unzwar die Rohölsteuer!
Doppelt und dreifache abzocken aber scheint ja jedem egal zu sein

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?