13.04.08 13:54 Uhr
 2.587
 

Italien: Gefälschte Gürtel für 24 Euro kosten Schweizerin fast 1.000 Euro Strafe

Weil eine Schweizer Staatsangehörige in Florenz zwei gefälschte Gürtel der Marke "Louis Vuitton" und "Armani Jeans" für jeweils umgerechnet zwölf Euro gekauft hatte, musste sie in Italien umgerechnet fast 1.000 Euro Strafe bezahlen.

Am gestrigen Samstag meldete die Agentur Adnkronos, dass der Frau die Gürtel von der italienischen Polizei am vergangenen Freitag abgenommen wurden und sie die Geldbuße bezahlen musste.

Sie berichtet weiter, dass seit Beginn des Jahres 13 meist unvorsichtige Touristen, die Strafverschärfung zur Bekämpfung der Markenpiraterie bereits zu spüren bekamen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schweiz, Italien, Strafe, 24, Gürtel
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2008 11:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke da an frühere Urlaube am Gardasee, wo teilweise dunkelhäutige Verkäufer Uhren, Gürtel oder ähnlich gefakte Waren angeboten haben. Da wenn die Polizei im benachbarten Tschechien genauso vorgehen würde, da könnte die Staatskasse wohl um einiges aufgebessert werden.
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:59 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen: wir fahren Pfingsten für ein paar Tage nach Italien!
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:14 Uhr von McCorc
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Unverschämt!!! Es kann unmöglich von jedem Touristen erwartet werden daß er ALLE Markennamen und Durchschnittspreise kennt! Woher soll jemand wissen ob das Produkt was er kauft eine geklaute Marke ist?? Mir sagt z.B. die Marke Louis Vuitton nichts!
Ich würde dies als Menschenrechtsverletzung anklagen!
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:18 Uhr von Bokaj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das wird mein Problem sein, denn mit Marken kenne ich mích auch nicht so gut aus und daher werde in Italien eben nichts kaufen kaufen.
Wenn das jeder macht, wird das Gesetz schnell geändert.
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:28 Uhr von DirkKa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es arg ungerecht.

Ok, wenn ich in die Türkei fahre und mir dort eine Rolex für umgerechnet 8 Euro kaufe ist wohl jedem klar, dass dies keine echte Rolex sondern ein Duplikat ist.

Ansonsten kann ich mich meinen beiden Vorschreibern nur anschliessen, wenn ich einen Gürtel von Louis Vuitton für 12 Euro bekäme wurde ich ihn (bei Gefallen) wohl auch kaufen, da ich dem Namen nach z.B. auf eine Eigenmarke wie z.B. beim C&A oder ähnliches tippen würde.

Klar, unwissenheit schützt vor Strafe nicht, aber mal ganz ehrlich, liebe SNler, wer von euch wüsste was ein Gürtel von Louis Vuitton kosten SOLLTE ?
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:31 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Louis Vuitton kenne ich nicht einmal: ;-)
Kommentar ansehen
13.04.2008 15:01 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@McCorc und @Bokay: ist absolut keine Wissenslücke mit der Marke Louis Vuitton.
Aber ein Aktenköfferchen oder Handtäschchen ab 3-8000 Euro gefällig :)
So ein Gürtel dürfte um die 300-500 Euro kosten....
Kommentar ansehen
14.04.2008 18:50 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist sie billig davongekommen. Ich laß vorletztes Jahr von einer Dame, die die zehnfachen für eine gefälschte Brille zahlen sollte.

Übrigens jagt die Polizei durchaus auch die Straßenverkäufer. Die sind allerdings meistens schnell weg, und bei denen ist nichts zu holen - bei den Touristen schon.

In Rom beobachtete ich mal an einer kleinen Brücke einige Straßenverkäufer, die gefälschte Taschen verkauften. Kurz hinter der Brücke standen dann, von der Brücke aus nicht sichtbar, zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei. Als wir eine Stunde später nochmals vorbei kamen, waren Polizei und Händler immer noch da! Die Polizei wartete garantiert darauf, daß ein Tourist mit frisch erworbener Tasche an ihnen vorbei läuft...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?