13.04.08 11:16 Uhr
 5.926
 

Schweden: Busfahrer lehnt Frau wegen Burka-Bekleidung Mitfahrt ab - Entlassung

Wie der Ombudsmann für ethnische Diffamierung jetzt mitteilte, hatte sich im letzten Jahr in Malmö ein Busfahrer geweigert, eine vermutlich muslimische Frau, die mit einer Burka bekleidet war, im Bus mitzunehmen.

Am vergangen Samstag hat sich jetzt das betroffene Busunternehmen bereit erklärt, der Frau eine geldliche Wiedergutmachung in Höhe von umgerechnet 4.200 Euro zu zahlen. Der Busfahrer sei zwischenzeitlich gekündigt und entlassen worden.

Weil der Busfahrer die Frau wegen ihrer traditionellen Kleidung nicht genau sehen konnte, habe er sie zum Aussteigen aufgefordert und damit die Mitfahrt verweigert, so der Ombudsmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Schweden, Entlassung, Schwede, Busfahrer, Burka, Bekleidung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

134 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 23:59 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da halten schon moslemische Busfahrer in Großbritannien an und verrichten ihr Gebet und in Schweden nimmt der Busfahrer diese Frau nicht mit. Ich finde es mit der Entlassung schon richtig, sonst dürfte wohl ein Bayer mit Lederhosen und Sepplhut in Hamburg wahrscheinlich auch Probleme bekommen. Ich bin schon auf die Kommentare gespannt.
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:26 Uhr von Raptor667
 
+92 | -37
 
ANZEIGEN
also wenn ich ehrlich bin...ich hätte genauso gehandelt wie der Busfahrer. Ich habe nichts ich wiederhole nichts gegen Muslimische Frauen!
Aber wer sagt mir das da auch ne Frau drunter ist und nicht irgendso ein Fanatiker der im nächsten Augenblick den ganzen Bus in die Luft jagt?
Und 4200€ zahlen...als wieder gutmachung??? Haben die alle solche Angst vor dem Islam?
Sollte man sich nicht den Sitten und gepflogenheiten des Landes anpassen in dem man lebt?
Ist in Deutschland die Burka überhaupt erlaubt?Weiß das jemand?
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:27 Uhr von SiggiSorglos
 
+43 | -16
 
ANZEIGEN
also ich weiß ja nicht, wie Schweden das handhabt, aber ich glaube zu meinen, dass ein Busfahrer sozusagen Hausrecht in seinem Bus hat und entscheidet, wer mit darf und wer nicht. wenn er einen sturzbesoffenen abgelehnt hätte, wäre alles ok gewesen.
Ich glaube ausserdem, dass er nicht allein wegen der Geschichte gefeuert wurde... Abmahnung ok, aber nicht Entlassung... soviel macht hat selbst der ZdM (oder wie das Pendant bei denen heißt) nicht
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:27 Uhr von Margez
 
+70 | -16
 
ANZEIGEN
Fahrkarte mit Foto- und was nun? In der Quelle steht:
"Der Busfahrer erklärte demnach, die Frau solle wieder aussteigen, weil er sie wegen ihrer Kleidung nicht erkennen könne."
In Hamburg z.B. gibt es die beliebten CC-Monatskarten-Karten.
Die gibt es aber nur noch mit einem Passfoto.
Und was sollen die Busfahrer machen?
Während wir alle die Fahrkarte zeigen müssen und kontrolliert werden, ob wir es auch wirklich sind, werden die Burka-Frauen bevorzugt?

Der Busfahrer ist für mich kein Rassist.
Er wollte, so sieht es ja aus, nur seine Arbeit korrekt machen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:42 Uhr von mueppl
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Ombudsmann für ethnische Diffamierung: Welch schöner Begriff.
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:45 Uhr von Fetzo
 
+46 | -18
 
ANZEIGEN
Ich hätte genauso gehandelt.
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:47 Uhr von GermanCrap
 
+27 | -13
 
ANZEIGEN
Der Busfahrer sollte klagen: Ich kenne das Schwedische Arbeitsrecht nicht, aber den Job zu verlieren, weil er nicht bereit war ein Fahrgast zu befördern, finde ich übertrieben.
Werden Busfahrer in Schweden entlassen, wenn sie die Beförderung von Betrunkenen, Randalierer oder sonstige verdächtige Personen ablehnen?
Ich finde es durchaus vergleichbar, denn eine Ganzkörper-Vermummung ist hier in Europa nunmal verdächtig und die Ausrede Religion - ob hier nun Islam oder sonstwas - darf nicht gelten.
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:52 Uhr von christi244
 
+24 | -83
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:02 Uhr von christi244
 
+18 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:04 Uhr von Jimyp
 
+49 | -14
 
ANZEIGEN
Wenn ich von jemanden noch nicht mal das Gesicht erkennen kann, würde ich diesen auch nicht mitnehmen wollen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:10 Uhr von Margez
 
+34 | -10
 
ANZEIGEN
@monheima: Was sollen hier die Beleidigungen? Zitat Anfang:
"Trottel", "alle bisherigen Kommentare überzeugen von Gehirnwäsche und in welchen Maße euch ins Gehirn geschissen wurde"
Zitat Ende

Dass christi244 diesen Kommentar noch gutheißt, zeigt einfach, wie arm die Diskussionskultur bei euch Beiden ist.
Man kann seine Meinung auch äußern ohne zu beleidigen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:17 Uhr von fruchteis
 
+16 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:33 Uhr von Nuernberger85
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:34 Uhr von Netznews
 
+17 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:35 Uhr von yoyoyo
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
zumindest: hatte sie nen prima Wetterschutz fuer den Fussweg! ;)
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:46 Uhr von Raptor667
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
was sollen die Beleidigungen? man kann doch wohl noch schreiben was man denkt ohne gleich als Trottel abgestempelt zu werden...das zeugt echt von sozialer reife...
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:54 Uhr von chris5
 
+14 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:54 Uhr von denksport
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Dänemark: Also in Dänemark wäre es schon angebracht, verhüllten Moslems die Busfahrt zu verweigern, da man in Dänemark ja auch Drohungen vorliegen hat von den Islamterroristen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:58 Uhr von faxe5
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
traurig: daß der arme Mann entlassen wurde. Laßt uns mal in z.B. Saudi Arabien mit einem (nur kleinen) Kreuz rumlaufen, da passiert mehr, bis zur Steinigung !
Meiner Meinung nach zuviel Rechte für die Ungerechten.
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:03 Uhr von Goofy2666
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
weia, weia: @Raptor667
du merkst doch, dass manche hier nicht in der lage sind "normal" miteinander zu kommunizieren. reg dich nicht auf, lass die einfach links liegen.

zum thema:
selbst wenn es eine gestzlich verankerte beförderungspflicht geben würde wäre diese im speziellen fall nicht anwendbar. ich selbst hätte vielleicht nicht so gehandelt, verstehe den busfahrer aber völlig. in der heutigen zeit weiß man leider wirklich nicht mehr wer oder was da so alles unter diesen umhängen steckt. muss ja noch nicht einml ein islamistischer fanatiker sein, reicht doch schon ein bewaffneter bankräuber der sich, auf diese art getarnt, aus dem staub machen will. wie man in deutschland ja auch schon gesehen hat, kann das schon gefährlich genug sein...
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:04 Uhr von fruchteis
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Man kriegt an jeder Ecke eine Burka zu kaufen, und vor allem ist die ja bestimmt so billig, dass es weitaus teurer wäre, sich einen ganz gewöhnlichen Fahrschein zu kaufen. Deshalb: auf ihr notorischen Schwarzfahrer, kauft euch alle eine Burka! Die sind ja auch oft noch von schwarzer Farbe, dann passt das zum "Beruf". Und man schwitzt so schön drunter und kriegt kein Fitzel Sonne ab - das soll gesund sein...
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:27 Uhr von thesheep
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
wieso wiedergutmachung zahlen?? was für ein schaden ist ihr denn entstanden? sind wir schon in amerika, wo man für jeden scheiß zahlen muss oder geklagt wird?

herrscht nicht eigentlich vermummungsverbot?

sonst bin ich schon dafür, wer einen fahrschein hat, wird befördert
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:46 Uhr von Netznews
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:03 Uhr von Netznews
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2008 14:06 Uhr von Findelkatzemicky
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
ich hätte: die frau auch nicht mitgenommen. ich kenne es nur zu gut wenn wieder einmal eine person in burka gekleidet an deiner kasse steht und du nicht weiß ob es ein man oder eine frau ist. mir sind sie einfach unheimlich und das hat nichts mit rassenfeindlichkeit zu tun ich sehe meinem gegenüber nur gerne ins gesicht.

Refresh |<-- <-   1-25/134   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?