13.04.08 10:58 Uhr
 110
 

Ex-UNO-Generalsekretär Kofi Annan wird mit dem Westfälischen Friedenspreis geehrt

Wie jetzt die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe mitteilte, wird der einstige UNO-Generalsekretär Kofi Annan mit dem Westfälischen Friedenspreis 2008 geehrt. Die Auszeichnung erhalten Persönlichkeiten und Jugendliche, die sich besonders um den Frieden verdient gemacht haben.

Damit sind je Ausgezeichneten 25.000 Euro Preisgeld verbunden. Annan erhalte den Preis, "weil er trotz vieler politischer Enttäuschungen und persönlicher Verunglimpfungen im Amt stets seiner Vision von einer friedlicheren Welt treugeblieben ist".

Den Preis für die Jugend ging dieses Jahr wegen ihres Einsatzes hauptsächlich im Libanon an die Gemeinschaft der jungen Malteser. Die Auszeichnungen werden im Rathaus von Münster am 11. Oktober 2008 verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: General, Frieden, UNO, Friede, Ehrung, Generalsekretär, Friedenspreis
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 21:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde den Friedensnobelpreisträger Kofi Annan, der aus Ghana stammt, eine Art Sympathieträger, der auch diese Auszeichnung verdient hat. Momentan versucht er ja mit Hilfe anderer Persönlichkeiten, im Krisenstaat Simbabwe vermittelnd zu helfen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 21:51 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso soll keiner: Westfalen kennen. Kofi Annan vermutlich zwar nicht. Aber die Ausgezeichneten werden doch sicher vorher gefragt, ob sie den Preis überhaupt wollen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?