12.04.08 15:25 Uhr
 1.100
 

Die Urne mit der Asche von Ivan Rebroff ist spurlos verschwunden

Die Urne mit der Asche des vor sechs Wochen verstorbenen Sängers Ivan Rebroff ist nicht mehr auffindbar.

Der 85-jährigen Bruder Horst Rippert kann sich nicht erklären, was nach der Einäscherung des Verstorbenen passiert ist. Die Managerin, welche für die Feuerbestattung verantwortlich war, ist seitdem auch nicht mehr erreichbar.

Der mit Namen Hans-Rolf Rippert geborene und als Ivan Rebroff bekannte Sänger war in einem Frankfurter Krankenhaus gestorben.


WebReporter: Micha05
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Asche
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 11:19 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, dass die Managerin erstmal mit einigem an Kohle irgendwo untergetaucht ist und deswegen nicht erreichbar ist.
Kommentar ansehen
12.04.2008 16:00 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
erster: wahrscheinlich hat der Bruder vergessen das Ivan schon beerdigt wurde.Mit 85 is man ja auch net mehr taufrisch.
Kommentar ansehen
12.04.2008 16:53 Uhr von Kwest
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hat: Keith Richards "versehentlich" mitgeschnupft den alten Iwan...
Kommentar ansehen
12.04.2008 20:11 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kakao: Vielleicht dachte jemand in dem Gefäß wäre Kakao. So zumindest in der South Park Folge "Kenny ist in Cartman drin".
Kommentar ansehen
18.04.2008 23:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich ein Fan, der: Gras über die Sachen wachsen lässt und irgenwann kommts bei eBay zur Versteigerung... :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?