12.04.08 16:13 Uhr
 12.464
 

ARD-Magazin "Polylux" wurde bloßgestellt

Eine Aktionsgruppe namens "Kommando Tito von Hardenberg", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem ARD-Magazin "Polylux" - moderiert von Tita von Hardenberg - eine schlampige Recherche der Beiträge zu beweisen, hat es geschafft, eine erfundene Legende eines Betroffenen einzuschleusen.

In der letzten Ausgabe von Polylux wurde das Thema "Alltagsdroge Speed" ausgestrahlt. Die Sprecherin des Kommandos, Ingrid Hüpenbecker, erklärte in einer Pressemitteilung, dass es durch die plumpe Recherche von Polylux simpel war, eine erfundene Legende des Speedpatienten "Tim" zu platzieren.

Wenige Minuten nach der Ausstrahlung des Beitrages, erhielt die Redaktion des Magazins eine Bekenner-E-Mail des Kommandos. Für das Personal des Senders wird es wohl keine Konsequenzen geben und in der nächsten Folge wird es in der Sendung ein Statement zu dem Vorfall geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Phantom1977
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Magazin
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 15:06 Uhr von Phantom1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung zu diesem Thema ist etwas gespalten. Zum Einen ist die Drogenaufklärung ein wichtiges Thema. Zum Anderen sollte ein Fernsehsender schon ordentlich arbeiten, um glaubwürdig zu bleiben. Wobei ich mir schon vorstellen kann, dass so eine Gruppe eine lustige Freizeitbeschäftigung sein kann. Aber trotzdem sind die ein wenig verdreht. Das Video ist der Knüller. ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2008 16:57 Uhr von Carry-
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
und? die hälfte der beiträge sind doch sowieso nicht sonderlich ernst gemeint.
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:13 Uhr von Praggy
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
ich find die moderatorin trotzdem nett: und wenn ich mir mal die sendungen der mitbewerber anschaue, da ist polylux ein wenig glaubwürdiger als sendungen von rtl oder anderen privaten... bei den privaten geht es doch nur um einschaltquoten um die werbezeit teuer zu verkaufen... wobei ich auch kein freund der angestaubten öffendlichen sender bin und wenn ich tv schaue, dann fast nur private...
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:41 Uhr von artefaktum
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Und schlechte Verlierer sind sie auch noch:

http://www.polylog.tv/...
Kommentar ansehen
12.04.2008 18:00 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Geil: Weiter so!
Die Beiträge von Polylux sind mir allerdings schon immer etwas komisch vorgekommen. Wohlgemerkt komisch, nicht platt oder nervig, wie häufig bei den Privatsendern. Trotzdem ist mir dieser Schwindel auch nicht aufgefallen.
Alleine schon der Name "Polylux"...
Hier ein Auszug aus Wikipedia: "Der Polylux ist ein ursprünglich in der DDR produzierter Tageslichtprojektor ..."
Aha.

Ich freu mich schon darauf, wie Schmidt & Pocher diesen Fauxpas ausschlachten werden. Wobei ich glaube daß die Beiträge, die bei Schmidt & Pocher gesendet werden, auch nicht immer stimmen *g*

Hm, kriegt man eigentlich GEZ Gebühren zurück, wenn die ARD Falschmeldungen verbreitet?

Die Arme Titttta von Hardenberg ... naja, bei Heidi kriegt sie vielleicht noch ein Gnadenbrot, bei Germanys Next Boxenluder.
Kommentar ansehen
12.04.2008 18:18 Uhr von Trabbiracer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hier der Link zum Video: http://www.myvideo.de/...
Kommentar ansehen
12.04.2008 18:43 Uhr von HarryL2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nun gut, er hat was vorgespielt. Aber es ist nah dran an der Realität. Die hätten höchstens ein Drogen Screening vor der Ausstrahlung verlangen können. Aber wer denkt schon vorher so weit?

Also Kommando (TvH) zurück. ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2008 19:51 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und Morgen sprengen: sie Politiker in die Luft

mfg
Kommentar ansehen
12.04.2008 20:03 Uhr von Phantom1977
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zu schwarz gesehen: Wenn man sich das Video anschaut sieht man genau, daß es sich um halbe Kinder handeln, die irgend einen Unsinn anzetteln.

Wenn ich meine Jugend so ansehe, dann sollte man mich nur so auf Verdacht einsperren. Und wenn ich diese Rotzlöffel beobachte, dann bedaure ich, daß das Internet vor 14 Jahren noch nicht so ausgeprägt und frei zugänglich war. ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2008 22:06 Uhr von the-jet
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Statement von Polydings lässt mich ernsthaft an deren Intelligenz zweifeln. So dumm geschrieben. Abartig.
Kommentar ansehen
12.04.2008 22:20 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Keine objektive Berichterstattung: Zumindest von den öffentlich rechtlichen Magazinen sollte man eine objektive Berichterstattung verlangen dürfen. Was man serviert bekommt,ist hingegen oberflächlich oder parteiisch. Ich erinnere mich da noch zu gut an einen Beitrag in "Frontal 21" im Februar, in dem es ums Thema Filesharing ging. Kurz vor der Sendung kam herraus,daß das ZDF ein Interview mit dem Vertreter der Abgemahnten versemmelt hat...angeblich wegen technischen Problemen.Statt kurzfristig ein telefonisches Interview zu machen, artete der Bericht in ein Werbevideo von RA Rasch und seinem Kleinplaneten Lühnen aus.
Kommentar ansehen
12.04.2008 23:00 Uhr von the-jet
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Marco Werner: Ja und bei den Killerspiel-Berichten genau der gleiche Mist. Nahezu alle Berichte die dazu auf öffentlichen Sendern liefen waren nicht objektiv. Und für sowas muss man dann noch GEZ zahlen. Naja die alte Leier :(
Kommentar ansehen
13.04.2008 09:14 Uhr von alicologne
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
mhm Das Thema ist nicht weithergeholt, das was darin gezeigt ist für viele Realität. Speed ist mittlerweile so verbreitet das man es kaum glauben kann.

Ich kenne fast keinen der das Zeug nicht nimmt/nahm.. Aus allen Schichten!

Ich nehme das Dreckszeug nicht mehr, seit dem merke ich wie schleichend Süchtig Speed einen macht.

Also, der Inhalt kann zwar gefaked sein, aber er liegt verdammt nah an der Realität..
Kommentar ansehen
13.04.2008 09:32 Uhr von derklugscheisser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@phantom1977: falls 1977 dein geburtsjahrgang ist, muss ich dir sagen, dass diese ´halben kinder´ nicht wesentlich jünger sind als du, sogar zum teil auch älter. allerdings nutzen sie ihr alter nicht als ausrede für ihr nichtztun. würdest du dich ein wenig besser informieren und nicht die bildzeitung als quelle benutzen, hättest du vielleicht erfahren, dass es bei dieser gruppe nicht nur um eine freizeitbeschäftigung geht. schau einfach mal ein bisschen über den tellerrand.

zum thema muss ich sagen, dass ich mich freue, dass es jetzt wohl einige menschen mehr gibt, welche nich mehr einfach alles glauben, was im fernsehn kommt. dass manche produzenten mit low-budget beiträgen angebliche szenethemen ausschlachten, nur um quote zu machen und dabei extrem zur verklärung der gesellschaft betragen ist unter aller sau. dass ein format der öffentlich rechtlichen sender solche beiträge ungeprüft sendet, ist die pure faulheit.
Kommentar ansehen
13.04.2008 17:49 Uhr von MMafio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und weiter? Der Typ scheint es wirklich gut geschauspielt zu haben, un glaubwürdig zu wirken. Ich verstehe nicht, warum jetzt gemeint wird, dass die Leutz bei Polylux schlecht recherchieren. Das kann zig Journalisten passieren, dass sie hinters Licht geführt werden. Ob das nun RTL2 News oder seriöse Sachen wie Süddeutsche oder "Die Welt" ist. Ich finde jetzt nicht wirklich, dass sie damit schlechte Recherche bewiesen haben.
Kommentar ansehen
13.04.2008 18:01 Uhr von tomeck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gibt´s denn nichts wichtigeres zu tun als speed- oder ritalinabhängige pseudo-freaks zu erfinden, um polylux eins auszuwischen?
Kommentar ansehen
13.04.2008 18:12 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Man kann alles unterwandern, wenn man nur genügend Energie aufwendet. Hier wurde bewusst versucht das Magazin zu diskreditieren. Das man es geschafft hat sagt nichts über die Methoden aus, die das Magazin sonst in der Recherche verwendet und auch nichts darüber ob man unfähig ist oder nicht.

Fehler helfen uns dabei zu lernen. Das Kommando Hodensack hat eigentlich genau das Gegenteil von dem erreicht, was sie im Sinn hatten. Die Integrität von Polylux wurde dadurch gestärkt, dass man nun noch eifriger und genauer recherchieren wird. Danke Frau Ingrid "Ich nenn´ mich Hüpenbecker, weil ich die Wernerfilme so gerne mag".
Kommentar ansehen
13.04.2008 18:49 Uhr von meyerh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@heliopolis: Irrtum, es sagt ganz genau über die Methoden dieser Lügensendung aus.
Wer die Geschichte dieser "Sendung" sich anschaut wird selbst mit einer Augenklappe bemerken müssen wie schlecht dort gearbeitet wird, denn dieser Fall ist nur einer von sehr vielen.
Kommentar ansehen
13.04.2008 21:45 Uhr von Hippiesimi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genaue Recherchen von Nöten: Auf jeden Fall sollten Magazine und Zeitungen genau recherchieren bevor sie Unwahrheiten verbreiten, aber andererseits finde ich den Sinn solche Falschmeldungen unterzujubeln auch seht fragwürdig.
Kommentar ansehen
15.04.2008 13:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist polylux: überhaupt ernst zu nehmen?
ich dachte immer, das sei ein satiremagazin
:-))

aber tita ist spitze.

dass aber blöd an einem nachrichtenmagazin kritik übt, finde ich dreist.
ausgerechnet die jungs und mädls bei denen nicht ein bericht ordentlich recherchiert ist.
Kommentar ansehen
15.04.2008 13:48 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol vst: Die Quelle hab ich ganz übersehen. grins

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?