12.04.08 13:58 Uhr
 2.998
 

Piraterie: Sonderkommando befreit Luxusyacht - drei Tote

Bei der Befreiung der französischen Luxusyacht "Le Ponant" vor der somalischen Küste sind offenbar drei Menschen ums Leben gekommen. Dies zumindest berichtete der zuständige Gouverneur der Region der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Diese Darstellung deckt sich nicht mit der Version von Präsident Sarkozy, der vorgab, die Befreiung sei ohne Blutvergießen unter den Geiseln vonstatten gegangen. Demnach hätte eine französische Einheit, nachdem alle 30 Geiseln freigelassen worden seien, den Kidnappern nachgesetzt und sie festgenommen.

Laut Informanten aus Frankreich wurden vor der Durchführung der Befreiungsaktion die Lösegeldforderungen der Entführer erfüllt. Rund zwei Millionen Dollar sollen geflossen sein.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sonde, Luxus, Pirat
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 16:36 Uhr von müderJoe
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:02 Uhr von Bongolus
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Nesseslitzer: Klugscheißen sollte man schon können,
deutsch ist fast richtig, wird hier nur Aufgrund einer Ausnahme groß geschrieben.
Selbiges gilt nicht für selbiges, das ist richtig.
Und liest mit ß ist auch nicht so schlimm, wenn man mal bedenkt was für Schnitzer die Bildzeitung manchmal macht.
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:19 Uhr von herrderdinge
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
an alle da oben: Ihr seid echt geil!!!!

Was war eigentlich das Thema?????????
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:28 Uhr von derSchmu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Versteh die News nicht daher befassen die Kommentare oben wohl mit dem ´richtigen Deusch´.

Eine Quelle sagt also, dass 3 Menschen ums Leben gekommen sind....was fuer Menschen? Piraten oder Geiseln?
Sarkozy sagt, es wurde kein Blut vergossen.
Die Geiseln wurden vorher freigelassen? Wer wurde denn dann umgebracht?
Diese News gibt darauf keine Antworten, die Quelle wohl auch nicht.
Liegt wohl daran, dass eine News nicht immer nur informiert sondern auch mal verwirren kann.
Kommentar ansehen
13.04.2008 21:52 Uhr von Hippiesimi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yacht geht in Kur ;-): Aber schon heftig, die Piraterie wird sicher nie aussterben!
Kommentar ansehen
14.04.2008 01:34 Uhr von ph@actg.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Piraterie: Warum hängt man die Piuraten nicht an der höchsten Rah auf?. Das ist doch der übliche Vorgang. Danach werden die Überfälle mit Sicherheit aufhöhren.
Kommentar ansehen
18.04.2008 07:27 Uhr von Bongolus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nesselsitzer: "Diese Schnitzer macht selbst BILD nicht, wetten?"

Schonmal was von bildblog gehört?

Was soll man schon von jemanden erwarten, der Bild als Referenz nutzt?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?