12.04.08 12:30 Uhr
 2.840
 

Berlin: 14 Prozent der Einwohner haben keinen Deutschen Pass

In der Multi-Kulti-Hauptstadt Berlin hat jeder siebte Einwohner keinen deutschen Pass. In Zahlen ausgedrückt heißt dies, dass in Berlin 470.004 Ausländer leben, die aus insgesamt 184 Staaten stammen.

Die zahlenmäßig am stärksten vertretene Gruppe stellen die Türken mit 113.779 Einwohnern. Danach folgen die polnischen Staatsangehörigen mit 44.400 Personen.

Den höchsten Ausländeranteil weist der Bezirk Mitte auf, in dem 28,7 Prozent der Einwohner keinen deutschen Pass besitzen. Auf den Plätzen folgen Friedrichshain-Kreuzberg mit 23 und Neukölln mit 22,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Berlin, Prozent, 14, Einwohner, Pass
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2008 12:32 Uhr von ShorTine
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Interessant: In Berlin leben laut Wikipedia etwa 200.000 Türken. Davon hat also schon fast die Hälfte die deutsche Staatsangehörigkeit, falls die Zahl stimmt.

Der Anteil der Türken ohne ist um knapp 2% zurückgegangen. In dem Zusammenhang wäre es interessant, wie viele Türken in absoluten Zahlen neu nach Deutschland gekommen sind und wie viele jetzt die dt. Staatsang. erworben haben.

http://de.wikipedia.org/...
http://www.ad-hoc-news.de/...
Kommentar ansehen
12.04.2008 12:51 Uhr von Tong
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Nett: das macht ja eine Großstadt aus.

Aber was will die News sagen? Gibt es einen Hintergrund warum der Berliner Kurier das schreibt? Soll mir das zu denken geben, oder wollten die einfach nur mal was schreiben?
Kommentar ansehen
12.04.2008 13:29 Uhr von Praggy
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab auch keinen deutschen pass: leider, der war mir zu teuer.. und so wie ich haben viele andere sicher auch keinen reisepass....
ausserdem wollte ich meine biometrischen daten nicht abgeben...
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:09 Uhr von fruchteis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Praggy: Ich hab auch nur nen Personalausweis und hatte noch nie einen deutschen Pass (nur früher einen von der DDR)...
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:23 Uhr von Nuernberger85
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
ogino: diese gebiete die du genannt hast nennt man auch national-befreite-zonen....oder zur zeiten der wm: no-go-areas...
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:29 Uhr von anilingus
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
und in 5 jahren haben 14% einen deutschen pass: und die restlichen % sind eifach nette multikultis die das stadbild bereichern...

gewalt gibt es dann auch keine mehr, nur noch organisierte, die ersetzt dann die polizei.

gut wohn ich nicht dort...
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:41 Uhr von chain878
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
zur quelle: "Er verkaufte sein Kind an Porno-Polizisten"
... ist die heutige Titelgeschichte

ich bin halbtürke. bedeutet das ich bin eigentlich böse und kriminell und weiss es nur nicht?

ich muss das wissen!!
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:47 Uhr von Alfadhir
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
+50% mit: migrationshintergrund wie es so schön heist ^^
Kommentar ansehen
12.04.2008 14:53 Uhr von fruchteis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwann ist die Migration irgendwelcher Ur-Vorfahren so lange her, dass man gar nicht mehr davon reden kann. Schon heute kennen viele ihr "Herkunftsland" nur noch vom Urlaub...
Kommentar ansehen
12.04.2008 15:07 Uhr von KillA SharK
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
in anderen Großstädten wie London: ist die Quote viel höher, na und?
Kommentar ansehen
12.04.2008 15:07 Uhr von MisterTorture
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: Warum das denn? Das ist ja nicht seine Meinung sondern das sind TATSACHEN!!! Ausserdem ist das der Link zum Tagesspiegel, einer Tageszeitung! Und dass die das schreiben hat bestimmt nix mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, sondern ist die Tatsache, dass die Polizei mit der Situation überfordert ist.

Ausserdem ist dieses "Problem" ja in fast jeder deutschen Großstadt so. In Berlin isses halt am schlimmsten.

Und von wegen Rechtsgesinnung und so: Ist auch nicht grad meine Überzeugung, aber darf ich denn keinen Nationalstolz mehr haben? Jeder andere darf das doch auch, egal ob Türke, Grieche, Italiener oder weiss der Geier welcher Nationalität!

Nur wegen dem was in der Deutschen Geschichte passiert ist, muss ich mich doch nicht dafür schämen, dass ich stolz bin ein Deutscher zu sein, oder wie muss ich das sehen?!?!

Über Italien sagt heute beispielsweise keine Sau mehr was, obwohl der werte Herr Mussolini der gleiche Drecksack und sogar "Adolfs" Busenkumpel war....

Immer wird nur drauf rumgehackt, was die Nazi´s für schlechte Menschen waren. Stimmt ja auch!!! ABER DAS IST LÄNGST VORBEI!!!!!

Und dann kommen solche unqualifizierten Bemerkungen, von einem, der sich nicht mal die Mühe macht, den Kommentar richtig durchzulesen, geschweigedenn sich den Bericht im Berliner Tagesspiegel zu verinnerlichen...
Kommentar ansehen
12.04.2008 15:41 Uhr von vst
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd: >Vorsicht ! Solche Äusserungen und Links werden hier gar nicht gerne gesehen. Falls Du noch nicht gesperrt bist, kommt Du nach ganz oben auf die böse Buben Liste von den lieben Usern und Moderatoren. :-)<
wegen solcher dinge wird man hier nicht gesperrt.

zum thema:
ja, multi-kulti ist schlecht, verdammt schlecht.
wisst ihr, dass die zweite gruppe derer die das multikulturelle leben in berlin bestimmen die schwaben sind?

multikulti ist doof. icjh hasse die vielen hanseaten in stuttgart
Kommentar ansehen
12.04.2008 15:44 Uhr von high-da
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
ogino :und in den ostteil von berlin wirst du von den glatzen erwartet.ich weiß ja nicht in welchen teil von berlin du wihnst aber die meisten wessis in berlin wissen schon warum sie nicht in diese schonen plattenbau gegenden hinziehen.
warum wurden den die leute bei der wm vor den no go areas gewahrnt, bestimmt nicht weil die gegend so sicher ist

zipfi: zu 1. ich würde gerne wissen wieviel diese auslander in die kassen zahlen,wieviele steuern sie zahlen,wieviel arbeitsplätze sie schaffen.... man überlege wieviele betriebe von ausländern gegründet wurden
zu 2. gegenrechnung wieviele von den sind den nicht kriminell

zur news:und was soll diese zahl uns jetzt sagen?
ich bin foh das wir eine multikulti stadt sind,wie langweilig wäre berlin wenn hier nur deutsche leben würden.
Kommentar ansehen
12.04.2008 16:25 Uhr von vst
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
high-da: >ich bin foh das wir eine multikulti stadt sind,wie langweilig wäre berlin wenn hier nur deutsche leben würden.<
sehe ich auch so, wobei ich mich natürlich frage, was ist das? ein deutscher?
gibt es den deutschen?
deutsche, das sind schwaben, bayern, hessen, friesen, sorben, sachsen .....
es gibt nicht mal ein volk das deutsch heißt.

deutsch sein, heißt seit 1000 jahren multikulti sein.

die menschheit (deutsch) ist aber nur zu blöd das zu sehen.

in spätestens 200 jahren wird es dank der reisefreudigkeit und der reisemöglichkeiten, der möglichkeit überall auf dieser welt zu leben und zu arbeiten kein "reinrassiges" volk mehr geben.

dann verschwindet hoffentlich auch der "rassenwahn" von dieser erde.
Kommentar ansehen
12.04.2008 16:47 Uhr von wezzo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
polnische Mitbürger ich finde es gut, wie wenig negatives über die polnischen Mitbürger kommt .... scheinen sich also gut zu integrieren ..... sind ja immerhin zweitgrößte Partei ....
Kommentar ansehen
12.04.2008 17:27 Uhr von Praggy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@fruchteis: dann sind wir ja schon 2 :-)
den ddr pass hatte ich auch noch, auch danach den bundesdeutschen... aber den hab ich wie ja geschrieben nicht mehr verlängert... aber wozu auch, man kommt doch heutzutage auch mit dem personalausweis überall hin...
Kommentar ansehen
12.04.2008 18:04 Uhr von HarryL2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KillA SharK: Die Schreier hier waren glaube ich noch nicht in London oder New York.
Kommentar ansehen
12.04.2008 21:52 Uhr von divadrebew
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich fasse nochmal zusammen: Insom_Nia
- Kotzen die vielen Ausländer in Berlin an.
- Findet es doof, wenn "Nationale" als Nazis bezeichnet werden, nachdem sie Ausländer vermöbelt haben.
- Will noch mehr "National-befreie-Zonen" in denen keine Ausländer wohnen dürfen.



Zipfi
- War angeblich schonmal in Berlin,
- und hält die Hauptstadt für das "Hinterletzte Dreckloch",
- und die Leute die Abends "so rumrennen" sind für ihn "absolut oberkrass".
- Spricht ungefragt für alle Deutschen sowie für "fast ganz Europa".
- Behauptet, daß alle in Deutschland lebenden Polen und Italiener nur anständige Bürger wären.
- Behauptet, daß weder Türken noch Araber wüssten, was Multikulti bedeutet,
- daß all diese sich nicht integrieren können oder wollen,
- daß diese Ethnie keinen Respekt vor gar nichts hätte,
- daß sie nur "die Hand aufhalten",
- daß sie "überall auf der Welt nur anecken" würden.
- Unterstellt Türken und Arabern sogar Ketzerei.
- Findet es "unverschämt", daß ein anderer User es toll findet, daß Ausländer in Berlin leben,
- und glaubt an dieser Aussage den Geisteszustand des anderen Users feststellen zu können.



Nein. Ihr seid keine Nazis.
Ihr redet nur wie sie!
Kommentar ansehen
12.04.2008 22:05 Uhr von high-da
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
zipfi: ich weiß ja nicht aus welchem dorf du kommst aber hier in berlin ist es schön bunt.ich wohne in der gegend bergmannstr in kreuzberg. ich geh raus sehe den italiener wie er seine pizza macht,sehe den araber der seine falafeln verkauft,der türke der seinen dönerspieß an den mann bring.... .sehe ohne ende touristen und studenten in dieser gegend.es sind in kreuzberg viele szene cafés wo jede schicht der gesellschaft vertretten ist und sich die leute dort wunderbar unterhalten.aber wenn man den ganzen tag nur motzend vorm pc sitz dann sieht man diese gesellschaft nicht,gelle zipfi ;-)
das es in einer multikulti gesellschaft auch ärger gibt das bestreitet keiner,aber wenn unsere ausländischen mitbürger nicht hier leben würden, würdest du die gleichen gewalttätigen schlagzeilen wieder in der bild lesen.aber der untesschied ist das der täter nicht ali,mustafa,ahmet heißt sondern detlef, micha oder udo.es gibt kein land das friedlich lebt und wo es keine straftaten gibt.

und ausserdem brauchst du mir nicht erklären was unverschämt ist oder nicht ist.daran sieht man wie weit dein geisteszustand ist den es ist schon ein armutszeugnis auf eine frage so zu antworten.habe ich dir jemals so eine antwort gegeben die deinen geisteszusatnd anzweifelt,

wenn ich mir die ganzen läden anschaue in der bergmannstr dann sind etwa 60% von ausländern,die natürlich steuern einzahlen,dazu haben sie noch meistens/immer angestellte,diese bezahlen auch steuern und beziehen ein gehalt.eine kleine info von der ihk berlin :
Bei der IHK Berlin sind 27087 Mitglieder ausländischer Herkunft registriert. Die meisten von ihnen, rund 35%, sind im Handel tätig. 23% beschäftigen sich mit der Grundstückswirtschaft und Dienstleistungen für Unternehmen. 15% gehören dem Gastgewerbe an.
Die meisten der ausländischen Firmen in Berlin - knapp 74% - haben einen europäischen Hintergrund. Mit deutlichem Abstand folgen asiatische Unternehmen, die aber immerhin knapp 18% der ausländischen Firmen in Berlin stellen. Nach Herkunftsländern aufgeschlüsselt liegen türkisch-stämmige Gewerbetreibende mit 6219 Betrieben an erster Stelle. In den vergangenen Jahren hat vor allem die Zahl polnischer Mitgliedsunternehmen stark zugenommen. Mit 4033 Betrieben stellen sie mittlerweile die zweitgrößte Gruppe innerhalb der ethnischen Wirtschaft Berlins. Vietnamesen, Italiener, Österreicher und Russen folgen auf den Plätzen. Bei den im Handelsregister eingetragenen Unternehmen liegt die Türkei ebenfalls auf Platz eins, hier allerdings gefolgt von Österreich, der Russischen Föderation und dem Vereinigten Königreich.
http://www.berlin.ihk24.de/...

27000 unternehmen:wieviel steuern diese unternehmer bezahlen + wieviele steuern ihre angestellt bezahlen.und wievielen personen diese leute jobs anbieten.

und mein letzter satz ( diesmal in deinen style)
wie krank muss man im kopf sein wenn man so eine eingeschränkte meinung hat
Kommentar ansehen
12.04.2008 23:29 Uhr von Kockott
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mein Kiez ist mein Zuhause: ich bin in Berlin Prenzlauer Berg aufgewachsen und könnte nie in einen anderen Bezirk ziehen - evtl. noch Weißensee (aber nur an der Grenze zu Prenzlauer Berg) oder Pankow
Kommentar ansehen
13.04.2008 00:27 Uhr von radiojohn
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Obwohl: ich in Spanien lebe, bin ich mindestens einmal pro Jahr auch in Berlin anzutreffen. Ich wohne dort jeweils bei guten Freunden im Wedding. Ich habe mich noch niemals dort unsicher oder etwa angepöbelt gefühlt. Es kommt meiner Meinung doch immer auch darauf an, wie man sich aufführt und wie man andersdenkende akzeptiert und sie das auch spüren lässt. Also, nicht etwa den total agressiven blick und entsprechende Körpersprache aufsetzen, dann klappt doch alles bestens.

r.j.

P.s. In unserer Stadt leben über 24% Nicht-Spanier aus 187 Nationen. Wir haben jetzt etwa 98,000 Einwohner hier.
Kommentar ansehen
13.04.2008 04:09 Uhr von alex78
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
BERLIN! Ich liebe meine Stadt!
Kriminalität gibts überall und das es gerade in einer Grossstadt viel davon gibt ist normal...

Und egal was auch immer über XBerg und Neukölln berichtet wird, es sind tolle Stadtteile mit netten Menschen! Das einzigste was mich ankotzt an dieser Stadt sind eben diese "No-Go-Areas" für Ausländer in den Östlichen Bezirken! Tjo, ihr Ossis, wenns net passt, hab noch nen paar Mauersteine zum Verkauf :P
Kommentar ansehen
13.04.2008 11:56 Uhr von divadrebew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
insom_Nia: "Na ich jedenfalls bin für die die bereit sind was zu tun und unsere Kieze zurückerobern wollen."

Das erinnert mich doch an die Polizeistatistik von 2007, der zufolge die meisten Rechtsextremen Überfälle ausgerechnet in Neukölln stattfanden (194). Auf den Plätzen folgen Tempelhof-Schöneberg (172) und Mitte (161).

Eine sehr bedenkliche Entwicklung du da förderst.
Kommentar ansehen
13.04.2008 12:22 Uhr von high-da
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
iso_nia: Na ich jedenfalls bin für die die bereit sind was zu tun und unsere Kieze zurückerobern wollen.-->zurückerobern?mit deinen weißen arischen brüder willst du also in den krieg ziehen. junge wir leben in einen zeitalter wo es andere wege geben muß als ein krieg zu führen.siehst du nicht was in der welt passiert und du willst also deine kieze erobern.hast wohl zu viele filme gesehen.es sind nicht deine kieze sonder die kieze der bürger deutschlands.

wenn du mal den link angeschaut hättest würdest du lesen das die größte teil der ausländischen unternehmer von türken geführt wird.wenn alle turken/araber/kurden sprich die ausländer die moslemisch (das meinst du doch bestimmt) sind kriminell sind dann erkläre mit leute wie herrn öger, hilmi sözer,mouse t,herrn kaplan,die gebrüder yerli,sibel kekilli,kaya yanar,fatih akin,sogar der nikolaus (ok er ist grieche aber damals gehörte griechenland den osmanen)
es stimmt alle moslems sind schulverweigerer deswegen sieht man auch so viele an unis, sind arzte, it spezailisten ....
welche firma hat den grundig übernommen,üps beko, eine unternehmen der koc gruppe,einer der 200 größten unternehmen weltweit.dieses türkische unternehmen hat deren jobs gerettet,den sie haben kein einzigen mitarbeiter gekündigt

warum wurden touristen über no-go areas zur wm zeit gewahrnt und wo waren den diese no-go areas, die waren nicht in xberg und wedding, die waren im osten wo es kaum ausländer gibt.

wenn alle moslems deutsche frauen für nutten halten, warum sind den 1. diese deutsche fraunen mit den moslems zusammen 2 warum heiraten dann ausländische männer deutsche frauen. als ich würde nicht mit einer frau heiraten wenn ich denke das sie eine nutte ist.

komisch ist auch das die meisten berliner hier, finden ihren kiez gut.krieg es mal langsam gebacken deine braune kacke aus deinen kopf zu bekommen.am besten gründest du ein neu-germanien und schnappst dir deine nazifreunde und lebt da ohne ausländische waren.ohne südfrüchte,anständigen klamotten,ohne gute technik aus dem ausland,ohne ausländische gerichten... aber mit guten deutschen autos
wie radio_iohn immer sagt:wir sind alle ausländer-->fast überall.
wirklich so ein braunes gesocks wie du muss man sammeln und auf ne insel bringen und diese einmauern damit ihr dummes geschwätz nicht unsere unschuldigen kinder beschmutzt
Kommentar ansehen
13.04.2008 13:05 Uhr von high-da
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
muahhaaaa: junge, was soll der dumme satz:Wetten das du einer von diesen "Kulturberreicherern" bist? wenn du fragst ob ich ein ausländer bin-->da liegst du falsch,ich bin ein deutscher.

ja, mit deinen aussage die du in deinen letzten posting abgibst,siehst du aus wie braunes gesocks.diese sprüche die ich hier von dir lese, sind fast 1zu1 von pi-news kopiert-->dazu kann ich dir nur mal diese seite zeigen-->http://www.politischkorrekt.info/

zu deinen ausländer raus motto deiner "freunde"-->http://youtube.com/...

zu deinem bericht über migranten gewalt-->http://www.spiegel.de/...

der wiederstand wächst also,das höre ich hier so oft.was wollt ihr denn machen?was willst du mit deinen pi jungs den machen,das frage ich mich immer und muß dabei immer schmunzeln.irgendwie seit ihr ja voll süß mit eurer paranoia

130 tote durch rechte gewalt seit der wende

so auf deine ausagen habe ich kommentare abgegeben.
wo sind aber deine kommentar über meine aussagen

was ist mit grundig?
was ist mit den 27000 unternehmen?
was ist mit den nogo areas?
was ist mit den ausländern die mit deutschen verheiratet sind?
was sind mit den 130 unschuldigen toten die gestorben sind weil sie ausländer waren?

schau dir mal den film american history x an und du weißt was ich meine mit unschuldigen kindern.wenn du ein kind hast und diese scheiße auch vor deinen kindern redest dann wird er mit vorurteilen gegenübern ausländer aufwachsen.
schöne neue welt wenn sich jeder gegenseitig hasst

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?