11.04.08 17:36 Uhr
 1.464
 

Osnabrück: Farbige Deutsche verliert Wohnung wegen Hautfarbe

Der alleinerziehenden Doktorandin Natasha Kelly wurde wegen ihrer Hautfarbe die Wohnung gekündigt. Nun will sie auf Schadenersatz und Schmerzensgeld klagen. Die Kündigung soll auf Druck der Nachbarn zustande gekommen sein, denen ihre Hautfarbe und Lebensumstände nicht in den Kram passten.

Ihre Anwältin zeigte sich sichtlich überrascht: "So offen hat noch nie jemand sein diskriminierendes Gedankengut preisgegeben", so der Rechtsbeistand Kellys. Auch Kelly war angesichts der Kündigung überrascht.

So kenne sie es, irgendwo wegen der Farbe ihrer Haut nicht hineingelassen zu werden - nachträglich hinausgeschmissen zu werden, sei ihr jedoch "noch nie passiert". Kelly wäre in der Wohnung geblieben und hätte gekämpft, ihre Tochter sollte jedoch nicht in einem rassistischen Umfeld aufwachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Wohnung, Osnabrück, Hautfarbe
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 17:29 Uhr von poseidon17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider kann das Bild der Frau nicht verwendet werden, der creator meckert. Zur News, Sauerei. Sie klagt im Übrigen unter Berufung auf das seit 2006 gültige Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Danach kann man jede Form der Diskriminierung wegen Kultur, Religion, ethnischer Herkunft etc. auf Schadenersatz klagen.
Kommentar ansehen
11.04.2008 17:56 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Das: kann doch wohl nicht wahr sein!!
Die lieben Mitmieter sollten sich schämen.
Ich hätte schon ein Plakat vor das Haus gestellt.(Hier wohnen Rassisten).
Kommentar ansehen
11.04.2008 18:28 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur ein http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.04.2008 18:38 Uhr von artefaktum
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Gollum666: "ich hätte die Rassisten rausgeschmissen."

*lol*. Das ist aber auch nicht schlecht!
Kommentar ansehen
11.04.2008 18:47 Uhr von HarryL2
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und "Lasse redn" vom neuen Ärzte Album. Herrlich.
Kommentar ansehen
11.04.2008 18:55 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@HarryL2: Cool. Kannte ich noch nicht. Danke!
Kommentar ansehen
11.04.2008 18:57 Uhr von artefaktum
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Übrigens, da kann man das hören:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.04.2008 19:10 Uhr von coolio11
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
es gibt Momente: in denen ich mich schäme, ein Deutscher zu sein.
Das Lesen dieser Meldung war so ein Moment.
Kommentar ansehen
11.04.2008 19:17 Uhr von Bokaj
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin entsetzt und habe keine Zweifel, dass sie den Prozess gewinnen wird.
Kommentar ansehen
11.04.2008 19:38 Uhr von Deichgraf17
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Pfui: Sowas in meiner Heimatstadt. Widerlich! Ich hoffe das Pack darf ordentlich an die Dame ablöhnen und die kann sich und ihrem Kind dann eine schönere Wohnung mit guten Nachbarn besorgen!
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:20 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: lebe mit 2 türkischen und einer russischen Familie unter einem Dach!!
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:23 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Asine: naja, jetz schalt aber mal ne gang runter...

1. wer lesen kann ist klar im vorteil - diese frau ist keine ausländerin sondern deutsche!

2. ich bin überzeugt davon, dass die meisten menschen kein problem damit haben, mit ausländern oder menschen mit anderer hautfarbe oder sonstwas in einem haus zu leben - warum auch?!
keine ahnung, woher du deine infos ("das ist bekannt") nimmst...?!?
(und ja, ich hab schon oft mit ausländern in einem haus gelebt ... und es hat mich nie gestört!)
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:29 Uhr von Deepbluesea82
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich komme selber aus dieser schönen Kleinstadt, und hier werden leider oft Leute auch bei Discotheken nicht rein gelassen, nur weil sie eine andere Hautfarbe haben.

Und dieser Fall ist ja nochmal ne Nummer härter... Ich hoffe wirklich das die Frau eine ordentliche Entschädigung erhält...!!!
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:44 Uhr von Jorka
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: drücke die Daumen dass sie die Klage gewinnt, und was ihre achso tollen Nachbarn angeht:

So ein rassistisches Pack gehört genauso angeklagt.
Solche dummen Idioten, macht wirklich nur die Hautfarbe einen "richtigen" Deutschen aus, oder sind es andere Merkmale wie z.B. die gemeinsame Sprache?..
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:47 Uhr von Jorka
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@ Asine: Ist jemand der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, die Deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und akzentfrei deutsch spricht ein Ausländer, nur weíl er eine andere Hautfarbe hat?
Kommentar ansehen
11.04.2008 22:34 Uhr von christi244
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Asine: ich lebe mitten drin in einer Multikulti-Ecke und bin froh, dass ich hier lebe, so muss ich nämlich nicht jeden Tag diese ätzende Deutschtümelei unserer peinlichen regierenden Hetz-Demagogen ertragen, sondern kann abschalten.

Leider leben wir nicht in den USA, dass das Mädel eine Millionenklage einreichen kann. Wünschen würde ich es dem Mädel. Und kräftiges Schmerzensgeld obendrauf, das die lieben Nachbarn samt Vermieter an sie zu entrichten hätten.
Kommentar ansehen
11.04.2008 23:44 Uhr von Noseman
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Alleinerziehende Doktorandin: Wie fremdenfeindlich und von Äußerlichkeiten angepisst kann man sein?

Selbst wenn die klein, grün wäre und Antennen auf dem Kopf hätte: eine alleinerziehende Doktorandin verdient alles andere als Fremdenfeindlichkeit, sondern unseren tiefsten Respekt.

Ihre Nachbarn und der Vermieter müssen wirklich sehr sehr dumme Menschen sein.
Kommentar ansehen
12.04.2008 00:51 Uhr von christi244
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Gertrud: Das ist zwar gut gemeint, funktioniert so aber leider nicht.

Zwar hast Du recht ... aber solange wir von Hetz-Demagogen regiert werden, so lange wird es weiterhin derartigen Dreck geben ... und der kann sich auch noch ohne schwerwiegende Folgen locker austoben.
Kommentar ansehen
12.04.2008 09:38 Uhr von Tong
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Asine: Meine Nachbarin kommt aus Jugoslawien. Was wolltest du eigentlich sagen?
Kommentar ansehen
12.04.2008 12:31 Uhr von vst
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich lebe sogar mit einer: ausländerin in einer wohnung. wir teilen uns auch das bett.

mein schatz ist aus der ddr

:-)))
Kommentar ansehen
13.04.2008 19:58 Uhr von KillerWeed
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
peinlich ich bin selbst osnabrücker und bin echt angepisst, mir ist klar das es fremdenfeindlichkeit hier in einem übertriebenen masse gibt .... ich kann mich erinnern , das ein farbiger mitbürger hier eine grossraumdiscothek , deren namen ich nicht nennen will verklagt hat , weil der türsteher , der kurioser weise selbst türkischstämmig ist, ihn an der tür abgewiesen hat, mit der begründung seine hautfarbe würde das restliche klientel "irritieren". einfach lächerlich , wenns nicht sehr traurig wäre, würd ich lachen ...
ich bin selbst kein gebürtiger deutscher, stamme aus den ehemaligen sovietrepubliken , wo rechtsradikalismus sehr stark verbreitet ist , ich wurde aber nicht so aufgezogen das ich unvoreingenommen sagen kann das andere kulturen unseren staat , indem wir nunmal alle zusammen leben müssen, bereichern!!! in meinem freundeskreis sind viele nationen vertreten , von asiaten , über spanier bis hin zu afrikanern , und ich finde es sehr schön damit in berührung gekommen zu sein! und denjenigen denen es nicht gefällt , sollten meiner meinung nach auswandern, die freiheit hat man in diesem rechtsstaat ;)

Mfg
KillerWeed

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?