11.04.08 12:52 Uhr
 198
 

Bundestag beschließt Lockerung des Stammzellengesetzes

Mit deutlicher Mehrheit wurde am heutigen Freitag die Lockerung des Stammzellengesetzes vom deutschen Bundestag beschlossen. Embryonale Stammzellen dürfen nun bis zum Stichtag 1. Mai 2007 aus dem Ausland eingeführt werden. Davor durften nur Zellen, die vor dem 1. Januar 2002 entstanden, importiert werden.

Vor allem die Wissenschaft hatte sich für eine Lockerung des Gesetzes ausgesprochen. Mit den älteren Stammzellen war keine zukunftsweisende Forschung mehr möglich. Stammzellen werden vor allem in der Krebs- und Alzheimerforschung benötigt.

Für den neuen Stichtag hatten sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Forschungsministerin Annette Schavan eingesetzt. Die Katholische Kirche hatte ein vollständiges Verbot der Stammzellenforschung gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Stammzelle, Locke, Lockerung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Donald Trump schockt mit brutalem Lügenmärchen
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 13:33 Uhr von divadrebew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gelockert wurde eigentlich gar nichts: lediglich die (äußerst wichtige) Debatte um das Gesetz wurde um fünf Jahre nach hinten verschoben. Denn dann werden sich die Abgeordneten erneut mit dem Thema auseinandersetzen müssen.
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:42 Uhr von Iokaste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja wie divadrebew schon schreibt.. damit wird das Problem um die Diskussion nicht gelöst, sondern nur verschoben.

In ein paar Jahren, beginnt dann wieder eine ethische Diskussion über Sinn und Unsinn der Stammzellenforschung - wobei sich vielleicht bis dahin, die religiösen Verbände teilweise aufgelöst, oder so sehr an Macht eingebüßt haben, dass die Wissenschaft freies Schußfeld erhält.
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:28 Uhr von geilomator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Qualität: Bisher durfte man nur alte Zellen verwenden, die jedoch von ziemlich schlechter Qualität waren. Somit ist das ein großer Erfolg für die Forschung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?