11.04.08 12:14 Uhr
 669
 

Chevrolet bringt 2008 weiteres Billigauto

Ein weiteres Billigauto kommt ab Juni 2008 von Chervrolet auf den Markt. Der "Aveo" soll als Dreitürer für 9.990 Euro zu haben sein. Für den Fünftürer werden 11.090 Euro fällig.

Er wir in den Ausstattungsvarianten 1.2, 1.2 LS und 1.4 LT zu haben sein. Der 1,2 Liter-Motor leistet 84 PS, der 1,4 Liter-Motor leistet 101 PS und wird auch mit Automatikgetriebe zu haben sein. Ein Diesel wird nicht angeboten, auch wer ein ESP haben will hat schlechte Karten.

Der Fünftürer mit 1.4 LT und vier-Stufen-Automatikgetriebe kostet 14.990 Euro.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chevrolet
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 13:20 Uhr von Train Spotter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wieviel CO2 verbraucht der denn so ?
Kommentar ansehen
11.04.2008 14:41 Uhr von TheManneken
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@train spotter: Wer will das wissen? Meinst du die Menschheit kann die Klimaerwärmung verhindern, indem wir unseren Schadstoffausstoß senken? Viel wichtiger ist doch der Verbrauch, denn keiner kauft sich ein umweltfreundliches Auto, wenn es nicht auch extrem günstig im Unterhalt ist. Oder denkst du, die Käufer von Hybrid-Autos, Bluemotion und Co. kaufen diese Autos, weil sie die Welt retten wollen? Nein, die wollen ihr Erspartes retten (und schaffen´s dann doch nicht, weil die ach so sparsamen Hybrid-Autos viel teurer sind als das gleiche Fahrzeug mit einem konventionellen Antrieb).

Meine Karre schluckt mindestens 10 Liter auf 100/km und pustet über 240 cm²/km CO2 aus dem Auspuff und ich hab nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei. Die Umwelt zerstöre ich dadurch nicht, oder gabs bei der letzten Klimaerwärmung, die die Eiszeit verursachte, auch zu viel Autos auf der Erde?
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:15 Uhr von Ottokar VI
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Train Spotter: Die Frage des Jahres.
Das hab ich auch neulich gefragt, als die Nachbarin mit ihrem neuen Welpen zu besuch kam. "oooch, ist der Süß! Wieviel CO2 Verbraucht der denn so?"

Sehr schade, daß GM den klingenden Namen Chevrolet mit diesen Koreaschlorren von Daewoo so dermaßen in den Dreck zieht.
Kommentar ansehen
11.04.2008 17:26 Uhr von jules17
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Sehr schade, daß GM den klingenden Namen Chevrolet mit diesen Koreaschlorren von Daewoo so dermaßen in den Dreck zieht."

Genau meine Meinung...das regt mich schon seit Ewigkeiten auf. Die meisten Leute scheren dann alle Chevrolets über einen Kamm...also hierzulande jedenfalls...
Kommentar ansehen
11.04.2008 17:30 Uhr von Dr_Jackel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Billig Auto? 20.000DM ist das ein Billig Auto???
Kommentar ansehen
11.04.2008 19:17 Uhr von RoKiNe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weder billigauto noch neu: Der Aveo ist lediglich der Facelift vom Kalos. Umbenannt in Aveo,der 1,2L Motor ist neu, der 1,4L Motor ist überarbeitet, die Front wurde verändert und die Heckleuchten haben eine leicht andere Form.

Es ist also weder ein komplett neues Modell , noch ein Billigauto, sondern ein preisgünstiges Auto in der Polo-Klasse,dass es schon früher unter Daewoo gab.
Kommentar ansehen
11.04.2008 20:41 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Kommentare: lese, kann ich den Vorschreibern nur zustimmen. Billigauto, nene, dann lieber das billigste deutsche Auto als so ein "Ami-Schlitten"
Keine gute PR für so eine Marke.
Kommentar ansehen
17.04.2008 17:34 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ citizen_x: Gut aufgepasst...#lachenmuss#

PS: Erst wollte ich ein Bild suchen, weil ja keins im der News war, aber als ich auf den Quellenlink ging wurde mir klar warum das Bildchen fehlt....Hilfe!!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?