11.04.08 11:25 Uhr
 16.383
 

15-Jähriger wegen Bierüberflutung in Düsseldorfer Stadion vor Gericht

Am 21. April muss sich ein 15-jähriger Schüler wegen eines kostspieligen Streiches vor dem Düsseldorfer Amtsgericht verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, sich im Oktober 2006 Zugang zur leeren LTU-Arena in Düsseldorf verschafft und dort vier Bierzapfhähne aufgedreht zu haben.

Die Anklage lautet auf Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Der entstandene Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.


WebReporter: ICHREGMICHABERAUF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Düsseldorf, Bier, Stadion
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 11:07 Uhr von ICHREGMICHABERAUF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert es, dass er alleine war. Sowas erwartet man doch eher von einer Gruppe Jugendlicher. Ihm muss schon sehr Langweilig gewesen sein. Na ja, wären seine Freunde dabei gewesen, hätten sie sich wahrscheinlich einfach unter die Hähne gelegt und volllaufen lassen...
Kommentar ansehen
11.04.2008 11:49 Uhr von Booka
 
+45 | -25
 
ANZEIGEN
@autor: 100.000 was..? eier? äpfel? :)
Kommentar ansehen
11.04.2008 11:51 Uhr von Stasipferdchen
 
+19 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2008 11:56 Uhr von itsadaydream
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
Da stellt sich die Frage wieviel Bier denn da ausgelaufen ist bei dieser Schadenssumme. Wenn das Barney Gumble gesehen hätte :o)
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:04 Uhr von excorcist
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, Du bist ein wahrer Held ;)
aber wenigstens können Deine Kumpels einmal mehr erwischt werden, ehe sie selber dran sind :P
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:05 Uhr von excorcist
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Korrektur sry ;): ach king ol heißt er... voll überlesen
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:08 Uhr von SiggiSorglos
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
hängt ihn! sowas macht man doch nicht... all das schöne Bier (ich geh mal davon aus, dass es Bier war... kein Alt oder kölsch oder wie die Plörre da heißt) ;)
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:10 Uhr von JustMe27
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Manche Leute erkennen einfach nicht den Unterschied zwischen einem Streich und einer Straftat. Was haben wir alles gemacht:

-Nachts ins Schwimmbad eingestiegen, dabei aber nichts kaputtgemacht.
-In der Freinacht Gartentore abmontiert, diese aber, wie es sich gehört, dabei nicht beschädigt und am Maibaum abgestellt oder gegen eine "Bierspende" als "Geisel" genommen.
-Uns nachts in fremde Schrebergärten geschlichen und dort Grillpartys veranstaltet - Mit eigener Kohle und Futter!

Und noch viel mehr.

Und was soll ich sagen? Wir wurden einige Male erwischt, bestraft aber nie. Weil wir eben nichts kaputt gemacht haben!
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:14 Uhr von ingo1610
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: das ist der punkt, solange man keinen Schaden anrichtet ist alles in Ordnung.

Wenn man jedoch das Eigentum anderer Leute aus langeweile beschädigt, dann kann bei dem jenigen im Kopf nicht mehr alles stimmen. Armes Kind!! Den Schaden wird die Versicherung wohl auch nicht übernehmen, das hat er nun davon.
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:55 Uhr von pippin
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Genau das bringt die Sache treffend auf den Punkt.

In meiner Jugend hab´ ich mich immer über die "Alten" aufgeregt, wenn sie wieder mal über "die Jugend von heute" gemeckert haben.
Heute ertappe ich mich immer öfter dabei, dass ich auch so reagiere.
Allerdings maße ich mir an, dass wir (oder zumindest die Leute, mit denen ich unterwegs war) noch wussten, wo die Grenzen sind. Es ist zwar auch mal eine Scheibe zu Bruch gegangen. Die wurde dann ersetzt und es gab ordentlich Mecker von Mama und Papa.

Und heute scheint da allen alles egal zu sein.
Streng nach dem Motto: Ist doch nicht meins, also ist es mir doch egal!

@king_ol: Hast du dir mal überlegt, dass du die "arme Sau" der Gruppe warst, die immer den Kopf hinhalten durfte?
Auch hier muss ich sagen, dass wir soviel Gruppenzusammenhalt hatten, dass die Gruppe gemeinsam für Fehler eingestanden ist und nicht einen Sündenbock hatte.
Schon traurig, wenn man solch rückgratlose Freunde hat.
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:06 Uhr von müllschlucker
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
naja besser als irgendwas von autobahnbrücken zu schmeissen ist das allemal! ^^
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:40 Uhr von JustMe27
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Zur News: Es waren zwei Jungen aber einer war erst 13 und ist damit dummerweise noch zu jung für eine Strafe:

http://www.augsburger-allgemeine.de/...
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:42 Uhr von Rallozek
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@king of: Wer hat dir denn in den Kaffe gepisst? (oder ins Hirn gesch*****, ganz wie mans sieht)

Es geht nicht darum, dass der Junge Bier hat auslaufen lassen, sondern um den Hausfriedensbruch (bzw EInbruch?) mit Sachbeschädigung.
Wenn bei dir einer in die Bude einbricht, alle elektronischen Geräte anmacht und die Wasserhähne aufdreht, dir den Kühlschrenk leerfrisst und dann abhaut, was würdest du tun?
Sagen: "Ey geil, gerade eingekauft, nu is wenigstens Platz für das Zeug, und warmes Wasser kommt auch schon, kann ich ja gleich duschen..."

Oder erstmal fluchend die Jungs in der grünen Weste anrufen? Denk mal drüber nach....


Und zu deinen Kumpels und zu dir...
Ist ja wirklich schön, dass du alles was ihr verbockt habt auf deine Kappe genommen hast und deine Kumpels nicht verpfiffen hast. Allerdings versteh ich deine Kumples nicht.

Ich hab meine Freunde auch nie verpfiffen, allerdings wenn sie was ausgefressen haben, dann war ich nicht so blöd und hab mich als Opferlamm in die erste Reihe gestellt und geblöckt: "ich wars". Wenn ich irgendwie beteiligt war, bin ich meinen Freunde allerdings (im Gegensatz zu deinen) immer zur Seite gestanden,warum soll einer bluten, für etwas das alle verbockt haben?
Aber hey, ich (und auch keiner von meinen Freunden) hat je etwas angestellt, was ihm Sozialstunden einbringen könnte, obwohl wir verdammt viel Scheiße gebaut haben, hat KEIN EINZIGER jemals eine Anzeige wegen irgentwas bekommen. Ja, es ging auch mal etwas zu bruch, oder hat sonstwie Macken abbekommen, wir sind zu demgestanden was wir getan haben, haben uns bei den "Opfern" entschuldigt und die Schädenbeseitigt, bzw zusammengelegt um die Kosten zu decken. Und Nein, wir waren allessamt keine bebauchpinselten, gepamperten Bonzenkinder, unsere Eltern waren(undsind) stinknomale Arbeiter, dh von den gab es nicht 1 Pfennig für solche Aktionen.

Sorry das ich vom Thema abgewichen bin, aber das musste jetzt mal raus.
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:43 Uhr von Nothung
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In rp-online.de fand ich folgendes:
Er hatte einen Komplizen, der aber zur Tatzeit erst 13 und damit strafunmündig war.
900 Liter Pils und knapp 500 Liter Altbier im Wert von rund 3.000 Euro liefen aus und durch die Decken bis in das Parkhaus. Der meiste Schaden ist also durch das Durchnässen der Decken entstanden.
Der Jugendiche hat keine große Strafe zu erwarten, aber die Schadensersatzforderungen werden seinen Eltern Freude bereiten.
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:59 Uhr von Payita
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
king ich versteh dich und hab dir jedes mal pluspunkte gegeben!
wenn nur du erwischt wurdest, solltest du auch niemanden verpetzen. das zeigt wahre freundschaft... du hast wohl ganz dicke eier inner hose! 8-)
Kommentar ansehen
11.04.2008 14:07 Uhr von Booka
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@king_ol: lächerliche menschen prahlen mit lächerlichen taten.. ich glaub dieser satz passt zu einer gewissen person der ich dies widme.
Kommentar ansehen
11.04.2008 14:18 Uhr von chilldeluxe
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
MUAHAHAHA: wieso bin ich noch nie auf so eine idee gekommen
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:02 Uhr von evilboy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
JustMe27, Nothung usw. Ist doch schnurz, zivilrechtlich haften eigentlich die Kinder schon ab sechs (§ 828 BGB).
"Eltern haften für ihre Kinder" gilt nur extrem eingeschränkt.
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:18 Uhr von Ammy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm frag mich gerade: ob denn sowas die Haftpflichtversicherung übernimmt. Weiß da einer mehr ?!
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:21 Uhr von DirkKa
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Volldepp.

Wenn ich schon so eine Scheisse baue hätte ich doch 3 Kumpels mitgenommen, dann zu viert unter die Hähne gelegt und weggepumpt die Kacke ^^

*rülps*

Und Prost denne......
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:24 Uhr von geilomator
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sachschaden: Der Sachschaden beträgt 100.000 und bei der Sache handelt es sich um Bier. Also wurden umgerechnet 100k Biere verschüttet.
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:29 Uhr von kriss13666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zu dumm zum sch mann muss doch auch mal wissen wenn schluss ist.
das arme bier.jetzt kann er sein leben lang die schulden abbezahlen.für so eine scheisse die ganze zukunft verbauen ist doch mehr als nur dumm.erst denken dann handeln trifft es hier sehr gut!
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:47 Uhr von Hebalo10
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@King_ol, was bist Du denn für einer? Hast Du Dich auf diese Seite verirrt?

Dies hier ist KEINE "Kinder-Community"!!!!

Deine Reaktionen und Dein Geflenne wegen ein paar Minuspunkte sind echt peinlich!
Verhalte Dich wie ein Erwachsener, dann passiert Dir das nicht - und wenn doch, dann trage es wie ein Erwachsener, es sind nur Punkte, Du hast keinerlei Repressalien deswegen zu befürchten, Du musst nichts bezahlen und wirst auch nicht gesperrt!

Also: Hör auf mit dem Gegreine!
Kommentar ansehen
11.04.2008 16:10 Uhr von Simbyte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pah: Das grenzt schon an Blasphemie ;)
Kommentar ansehen
11.04.2008 16:24 Uhr von Dr_Jackel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir hatten auch Spass: Wir hatten auch ne menge Spass aber nichts kaputt gemacht.
Strafe muss sein und für die Kosten soll er auch aufkommen es war ja immerhin absicht!

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?