11.04.08 11:23 Uhr
 2.006
 

Aktualisierter Blu-ray-Kopierschutz schon wieder umgangen

Der bei Blu-ray-Discs eingesetzte AACS-Kopierschutz, der das Auslesen sämtlicher Inhalte verhindern soll, erhält ein Update, so dass Filme, die ab Ende April erscheinen, nur noch nach Hard- bzw. Softwareupdates wiedergegeben werden können.

Die Softwarefirma Slysoft ließ nun verlauten, dass man dieses neue Verfahren schon jetzt mithilfe einer aktuellen Version von "AnyDVD" umgehen könne. Zusätzlich könne man auch regionale Beschränkungen durch die Software aufheben.

In Deutschland ist sowohl das Anbieten als auch die Benutzung von Programmen, die Kopierschutzmechanismen umgehen, verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Selina90
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kopie, Kopierschutz, Blu-ray
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 11:55 Uhr von GCK
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Alles was man sehen und hören Alles was man sehen und hören kann, kann man auch Kopieren.

Ist nun mal so.

Weniger Geld in den Kopierschutz gesteckt und die Blu-ray billiger gemacht, und schon sind die Kunden zufrieden.

Denn ich als Kunde habe recht wenig vom Kopeierschutz.
Kommentar ansehen
11.04.2008 12:17 Uhr von ferrari2k
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Als Käufer: eines Blu Ray Players würds mich ja sowas von ankotzen, dass die die Scheiben so verändern, dass ich einen neuen haben müsste *g*
Gut, dass ich um die ganze HD Scheiße erstmal einen Riesenbogen gemacht habe, nicht allein aus finanziellen Gründen.
Sollen die erstmal fertig werden mit Kunden verarschen, dann kann man sich das immer nochmal anschauen.
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:08 Uhr von Soulfly555
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Upgedateter": Wie wär´s denn mit Wort "aktualisierter"?
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:13 Uhr von Jimyp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"In Deutschland ist sowohl das Anbieten als auch die Benutzung von Programmen, die Kopierschutzmechanismen umgehen, verboten."


Und wen interessiert das? Níemanden! :D
Kommentar ansehen
11.04.2008 13:19 Uhr von Selina90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Soulfly555: Das Wort hat mir gefehlt ;)

In der Quelle steht zunächst, dass Updates für Hard- und Software nötig werden, einen Absatz weiter unten, dass "Updates von Wiedergabe-Software und HD-DVD- oder Blu-ray-Playern erforderlich" ist. Man wird sich also wohl nicht gleich einen neuen Player anschaffen müssen (was ja auch sehr heftig wäre).
Kommentar ansehen
11.04.2008 15:17 Uhr von Selina90
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
es muss wohl: "sind" statt "ist" heißen...peinlich...
Kommentar ansehen
13.04.2008 23:15 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll denn immer dieser Kopierschutzmist?!?!?!
Kostet nur unnötig Geld und ist innerhalb von wenigen Tagen oder Wochen wieder geknackt! Liebe Film- und Musikindustrie - bitte investiert das Geld nicht in Kopierschutzmechanismen, sonder verbessert mit dem Geld die Bild- und Tonqualität UND SENKT DEN PREIS......

dann ist nämlich gar kein Kopierschutz mehr nötig!!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?