11.04.08 09:18 Uhr
 553
 

Thüringen: Heimliche Videoüberwachung beim Verfassungsschutz

Vergangene Woche wurden zwei Videokameras bei Verfassungsschutz und Polizei in Erfurt installiert, die den Sicherheitsbereich im Auge behalten sollten.

Nun wurde bekannt, dass eine der Kameras versehentlich mitfilmte, wer das Büro des Personalrates betrat und verließ.

Als dies bekannt wurde, wurden die Kameras sofort deinstalliert und die Aufnahmen gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Thüringen, Verfassung, Verfassungsschutz
Quelle: www.freies-wort.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2008 10:19 Uhr von Gegen alles
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
dass eine der Kameras versehentlich mitfilmte: Ja ja, noch so ein Witz, versehentlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?