10.04.08 17:44 Uhr
 731
 

Mediziner würden Keith Richards Leiche gerne wissenschaftlich untersuchen

"Rolling Stones"-Gitarrist Keith Richards äußerte gegenüber dem "WENN"-Magazin, dass Ärzte sehr an seinem Leichnam interessiert wären. Sollte er einmal gestorben sein, würden sie seine Leiche zum Zwecke der Wissenschaft gerne weiterverwenden.

Ursache dafür ist seine viele Jahre lang anhaltende Drogensucht. Aber auch sein geradezu ungesundes Rockerleben in Verbindung mit seinem guten Zustand als 64-Jähriger.

"Ärzte auf der ganzen Welt sind scharf auf meinen Körper. Anscheinend habe ich ein außergewöhnliches Immunsystem. Ich hatte Hepatitis C und habe mich selbst geheilt. Die Ärzte wollen meinen Körper um herauszufinden, wie man auch andere Menschen stärken kann", sagte der Stones-Gitarrist im Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leiche, Medizin, Keith Richards
Quelle: www.stock-world.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2008 18:05 Uhr von Schlusenbaum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Körperteile würden: bestimmt ne Menge Kohle bei Ebay bringen.
Kommentar ansehen
10.04.2008 18:07 Uhr von B.T.I.
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Selten so eine interessante Nachricht gelesen...
Kommentar ansehen
10.04.2008 18:17 Uhr von EduFreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@B.T.I: ich würde sagen, dass diese news interessant im vergleich zu anderen ist...
willst du jetzt jede news, die keine weltsensation ist, runtermachen?
Kommentar ansehen
10.04.2008 19:45 Uhr von B.T.I.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
EduFreak: das darfst du auch gern sagen. Ich lass dir deine Meinung, bitte respektier aber auch meine. Im Übrigen habe ich geschrieben, dass es nicht sehr oft vorkommt, interessante Nachrichten wie diese zu lesen. Ich glaub das kann man nicht als "runtermachen" bezeichnen. Runtermachen wär wohl treffender gewesen, wenn ich geschrieben hätte: Boah, wenn ein Sack Reis in China umfällt, würde mich das mehr interessieren.
Kommentar ansehen
10.04.2008 21:19 Uhr von Deepbluesea82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ b.t.i. Naja, es ist ein daumen nach unten davor, und das war nun definitv sarkastisch....

und dieser sarkasmus kommt Runtermachen ziemlich nah...
Kommentar ansehen
11.04.2008 11:30 Uhr von charlybraun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol konserviert: Drogen anscheinend auch.

Wahrscheinlich ist der vom täglichen kiffen so dicht, daß Viren, etc. auch viel zu breit und demnach auch zu faul sind, um sich auszubreiten... =)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?