10.04.08 11:08 Uhr
 3.511
 

George Michael will Graffiti-Sprayer Banksy 2.500.000 Euro zahlen

Der 44 Jahre alte Musiker George Michael hat sehr großes Interesse an der Graffiti-Kunst des Sprayers Banksy.

Laut einem Bericht des "Daily Mirror" hat Michael dem Graffiti-Künstler inzwischen schon zwei mit Graffitis bearbeitete Leinwände abgekauft.

Vor lauter Begeisterung über den Graffiti-Sprayer und dessen Arbeiten, hat der Musiker ihm mal eben 2,5 Millionen Euro angeboten, wenn er für ihn eine Wohnhausfläche seines Hauses bearbeiten würde.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Künstler, Graffiti, Spray, George Michael, Sprayer, Banksy
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Freund behauptet: "George Michael rauchte bis zu 25 Joints am Tag"
Todesursache geklärt: George Michael starb an den Folgen einer Herzerkrankung
Sänger George Michael immer noch nicht beerdigt: Todesursache unklar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2008 11:13 Uhr von patjaselm
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
die regel bestätigende ausnahme: in meinen augen mal ne tolle news von aguirre, was ich umgehend mit 5 sternen goutieren musste ;-) ...

banksy ist einfach toll!!! aber ob er auch so toll auf auftragsbasis arbeitet? und 2,5 millionen euro finde ich - sollte der betrag denn wahr sein - absolut übertrieben ... zudem: was genau bedeutet "eine wohnhausfläche seines hauses" ..?
Kommentar ansehen
10.04.2008 11:35 Uhr von chilldeluxe
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2008 12:13 Uhr von fruchteis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@chilldeluxe: Nur weil George Michael sich als bisexuell geoutet hat, muss ja wohl nicht jeder, der irgendwas für ihn arbeitet, die Seife für ihn aufheben. Wenn er jemanden zu diesem Zweck braucht, muss er sicherlich keine 2,5 Millionen auf den Tisch legen.

Robin Banksy ist außerdem ein anerkannter britischer Straßenkünstler, der Schablonen-Graffiti macht und schon Arbeiten für Greenpeace angefertigt hat sowie Arbeiten in bekannten Museen und Galerien aufhängt. Er hat auch vier Bücher herausgebracht und eine CD von Paris Hilton gefaked. Das nur mal für solche Dummquatscher und Ignoranten wie dich.
Kommentar ansehen
10.04.2008 13:16 Uhr von trichter26
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@chill…: …du bist einfach einer der vielen, die sich durch Müll hervortun und dafür vom Staat belangt werden. Leider sind die Strafen immer noch zu milde, damit ihr zum Umdenken bewegt werdet.

Da draussen gibt´s allerdings auch richtige Künstler, die eben nicht nur schmieren.
Kommentar ansehen
10.04.2008 14:30 Uhr von Cursty1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@patjaselm @trichter26: ja, lol, du hast Recht, wer weiß, wenn wir nicht aufpassen, schreibt Aquirre demnächst Obszönitäten, wie Politik oder Wirtschaft, aber dann wird´s ihm gehen wie dem Graffitti Sprayer.

@trichter26 wer gibt dir denn das Recht, zu urteilen, dass die Gemälde Müll sind, nur weil sie an die Wand gesprüht würden?
Auch Jamez Rizzi und Keith Haring fingen als Straßenspayer an. Und die haben´s weit gebracht. Aber ob das Kunst ist? Ich finde, Miro malt wie ein 6-jähriger, aber deswegen verurteile ich ihn auch nicht, wem´s gefällt.....
Kommentar ansehen
10.04.2008 15:52 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Freund behauptet: "George Michael rauchte bis zu 25 Joints am Tag"
Todesursache geklärt: George Michael starb an den Folgen einer Herzerkrankung
Sänger George Michael immer noch nicht beerdigt: Todesursache unklar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?