09.04.08 20:57 Uhr
 827
 

Bielefeld: Rentner wurde Internet-Flatrate verkauft, obwohl er keinen PC besitzt

Die Bielefelder Polizei hat zwei Betrüger festgenommen.

Diese hatten einen 78-Jährigen zum Vertragsabschluss für ein Telefon-Komplett-Paket für 30 Euro genötigt, das auch eine Internet-Flatrate beinhaltet.

Der Rentner, der lediglich einen analogen Telefonanschluss sein eigen nennt, besitzt jedoch keinen Computer, weswegen er Anzeige erstattete.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Verkauf, PC, Rentner, Flatrate, Bielefeld
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2008 21:02 Uhr von demattes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat: den beiden das bitte gebracht?
Oh Mann das ist echt ärmlich.
Gut das der Mann das mit bekommen hat.
Kommentar ansehen
09.04.2008 21:09 Uhr von high-da
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
so etwas ist eine news wert?
so etwas passiert doch jeden tag, besonders 1und1 und freenet waren bekannt dafür.die vertreter haben flats fürs inet verkauft obwohl der kunde kein pc hatte (im sogenannten komplett paket).aber der kunde war auch meistens selbst schuld, haben sich an der tür was andrehen lassen und unterschrieben meistens den vertrag ohne es sich durchgelesen zu haben
Kommentar ansehen
09.04.2008 21:15 Uhr von Bibi66
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh.. das ist nix neues Als ich vor ca. 6 Jahren noch für eine Firma in einer Beschwerde-Hotline arbeitete
(nie mehr wieder, und wenn ich mich aus der Mülltonne ernähren müsste und unter der Brücke schlafen muss), da hatte ich öfters Fälle, die auch entsprechend "kommuniziert" wurden...

Beschwerden kamen da von diversen Firmen, Subunternehmer oder wie auch immer bei uns rein, nicht nur von der eigenen.

Brechreiz verursachte mir dann nur, dass diverse Leute, welche solche Verträge abschlossen, dann auch noch dafür belohnt wurden (was nachvollziehbar war!!!!), und unsereins die Scherben aufkehren durften...
Als Dank... ja... ok... das war er... *HASS*

Hab mich da auch mal mit nem Vorgesetzten in den Haaren gehabt... und ich war noch ruhig...
Der Typ war auch nur ein Gefangener "des Systems" mehr, mit Frau und Kind, und auf seinen Job angewiesen...
Kommentar ansehen
10.04.2008 10:02 Uhr von CroNeo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gleich verurteilen, denn vielleicht ist in diesem Komplettpaket auch eine "Festnetz-Flatrate", die der Rentner haben wollte, enthalten, dieses aber auch nur in Kombination mit solch einem Paket gibt.
Kommentar ansehen
10.04.2008 10:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier bei uns im Haus hat Kabel BW ähnliches gemacht, zumindest einer deren "Außendienstmitarbeiter".
Haben auch ner Frau hier ( denk mal zwische 85 und 90 ) ein Komplett Paket aufgeschwatzt (Internet Flat), obwohl da kein PC vorhanden ist. Hat ihr scheinbar erzählt wegen Modernisierung müsse sie so ein Paket nehmen, sonst würde das Telefon irgendwann abgeschaltet.
Zuerst hat sich KabelBW von solchen Methoden distanziert. Als man diesen Vertrag aber kündigen wollte, haben die der armen Frau ziemlich Steine in den weg gelegt. Soviel von Distanzierung.
Is heutzutage wohl leider so, hauptsache nen zahlenden Kunden, egal mit welchen dreckigen Methoden.
Kommentar ansehen
10.04.2008 11:30 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sparen,koste es was es wolle! Mein Nachbar zum Beispiel hatte bislang den normalen Telefonanschluß der T-Com,hat im Monat vielleicht für 5€ telefoniert,zahlte also maximal 23-25€ im Monat. Bis eine junge Schnepfe vor der Tür stand und ihm ein "unglaublich günstiges Angebot machte": Alle Gespräche für "nur" 2,8Cent/min,also nur 1/3-1/2 des Telekom-Preises. Daß er nun 20€ zusätzlich pro Monat für nen DSL6000-Anschluß (!) zahlt, über den die ganze Sache läuft (VoiIP),interessiert ihn nicht wirklich...immerhin spart er ja an den Gesprächen nun 2€ im Monat... *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?