09.04.08 20:49 Uhr
 1.246
 

Daimler plant Patentklage: Audi soll das Bluetec kopiert haben

Daimler beschuldigt die VW-Tochter Audi, das patentierte System Bluetec zur Reinigung der Abgase bei Dieselmotoren kopiert zu haben.

Für die Nutzung dieser von Daimler entwickelten Technologie müssen andere Autohersteller zwischen 20 und 45 Euro pro Fahrzeug bezahlen. BMW war an dieser Technik nicht interessiert und Audi ist nach kurzer Zeit wieder abgesprungen.

Daimler wird jetzt beobachten, ob bei den kommenden Audi-Modellen A4 und Q7 gegen das Patentrecht verstoßen wird. Audi hält sich zu den Aussagen noch bedeckt, da sie von einer Klage seitens Daimler nichts wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Micha05
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Audi, Daimler, Patent
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2008 20:33 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Audi da irgendetwas kopiert hat, werden sie sich jetzt hüten, die Autos so auf den Markt zu bringen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 21:48 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendetwas wird Daimler wohl schon wissen. Nur können die es bis jetzt wohl noch nicht beweisen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:39 Uhr von datenfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
super Es geht um die Umwelt und diese Idioten streiten sich ums Geld...

Sehr vorbildlich, sehr deutsch, sehr weit hinten...
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:51 Uhr von Convoy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schon komisch da doch angeblich Mercedes die ganze Zeit von VW die Dieselmotoren gekauft haben soll...... *grins*
Kommentar ansehen
09.04.2008 23:24 Uhr von trichter26
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: … nunja, Umwelt hin oder her, es gibt gesellschaftlich auferlegte Verpflichtungen und eine gehört dazu, dass man anderer Leute Sachen nicht ungefragt nimmt.

Sollte die Sternchen keine Beweise haben, würden sie sich nicht soweit rauslehnen. Eine Klage wg. Verleumdung wäre ihnen gewiss.

Auf der anderen Seite ist es eben schon ein wenig verdächtig, wenn ein Kunde aus der gleichen Branche erst interessiert ist und kurz danach abspringt und noch ein wenig später dann mit einem eigenen Konzept, dass dem zuvor interessierten Produkt ähnelt. Da würde ich auch dann auch mit Adleraugen auf das erste Modell warten. Zumal es wirklich Peanuts sind, wenn sie es denn kopiert haben sollten. Als Käufer zahlt man das eh doppelt und dreifach.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?