09.04.08 19:51 Uhr
 481
 

Berlin/Potsdam: Polizei sucht mit Phantombild nach Vergewaltiger

Mit der Veröffentlichung eines Phantombilds erhofft sich die Potsdamer Polizei, Hinweise auf einen Vergewaltiger zu erhalten, der in Berlin als Taxifahrer arbeitet. Der etwa 30-jährige Mann hatte am 1. April eine Potsdamerin von der Hauptstadt aus nach Hause begleitet.

Die 43-jährige Frau bat den Taxifahrer mit in ihre Wohnung, wo es zu einem Umtrunk kam. Gegen 1.30 Uhr verschloss der Mann die Wohnungstür und vergewaltigte die Frau.

Hinweise zu dem hochdeutsch sprechenden Täter, der vermutlich aus dem südeuropäischen Raum stammt, können unter 0331/ 5508-1224 bis 1226 abgegeben werden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Vergewaltiger, Potsdam, Phantombild
Quelle: www.internetwache.brandenburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2008 19:59 Uhr von Deepbluesea82
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das der Täter schnell gefunden wird....!!!!
Kommentar ansehen
09.04.2008 20:06 Uhr von ShorTine
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe ebenfalls, dass der Täter schnell gefunden wird!
Kommentar ansehen
09.04.2008 20:34 Uhr von Deepbluesea82
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wassn das für ne Aktion das man hier mit Minus bewertet wird, nur weil man hofft, das der Täter gefasst wird ????
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:40 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
habe mich gerade: mit einem User aus Berlin ausgetauscht.
Die Gewalttaten nehmen aber ganz schön zu und jetzt auch noch in Bayern (München).
Ich kenn zwar nicht die Anzahl der Taxifahrer in Berlin (mit Aushilfen) aber den müssten sie schon fassen und ordentlich verknacken.
Kommentar ansehen
10.04.2008 08:06 Uhr von Big-E305
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
zu arg: wieso hat die frau denn den typen zu sich eingeladen...

besoffene frau...leichte beute...dachte sich wohl der taxifahrer oder wie?

ich kann beider nicht verstehen...fremde in die wohnung lassen und frauen vergewaltigen...wobei das zweite wesentlich schlimmer ist...

die frau ist zum teil selbst schuld
Kommentar ansehen
10.04.2008 09:33 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-E305 Selbst schuld??? Vielleicht hat das Opfer keine Brüder, die sie überall hin begleiten und vor Vergewaltigern beschützen! Wenn eine Frau "NEIN" sagt, heißt das auch Nein!
Kommentar ansehen
11.04.2008 16:37 Uhr von remyden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ShorTine: nicht jedes "nein" einer Frau ist so gemeint.
Sollte jedoch eine Vergewaltigung nachgewiesen werden, dann sollten die Richter handen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?