09.04.08 16:57 Uhr
 2.822
 

Ab heute gilt ein Tempolimit von 120 km/h auf Bremens Autobahnen (Update)

Ab heute gilt im Land Bremen ein generelles Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen. Damit ist Bremen das erste deutsche Bundesland, das ein generelles Tempolimit einführt.

Dazu Bremens Umweltsenator Reinhard Loske: "Unser Ziel ist es, gemeinsam mit anderen Bundesländern ein generelles Tempolimit auf Autobahnen in ganz Deutschland durchzusetzen"

Bundeskanzlerin Merkel lehnt derzeit noch ein generelles Tempolimit für Autobahnen ab.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Autobahn, Bremen, Tempo, Tempolimit
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2008 17:11 Uhr von Vato69
 
+34 | -11
 
ANZEIGEN
Die Spinnen doch: Nicht mit mir !!!!!!

wenn die straße ruhig ist oder der verkehr es zulässt fahre ich schneller als die erlaubten 120 km/h
Kommentar ansehen
09.04.2008 17:39 Uhr von Philippba
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Bremer Autbahnen: haben schon Digitale Schilder fürs Tempo. Meistens wird wird schon 120 oder 100 angezeigt. Nachts ist die Autobahn leer und war vorher offen. Das fand ich immer sehr angenehm. Was es bringt weiß ich auch nicht. Unfälle gab es da auch nicht viele. Naja, der Bremer Verkehrstyp ist halt ein Voll*******.

Und die sollen nun nicht mit Klimawandel kommen, den gab es immer schon! Deswegen gibst meiner Meinung auch alle xxxxx Jahre eine Eiszeit, die das Klima wieder zurechtrückt und dann gehts neu von vorne los.
Kommentar ansehen
09.04.2008 18:49 Uhr von flugine
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2008 18:55 Uhr von mrorange83
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
120 find ich gut! Da kann man wenigstens auf der linken Spur schön an allen Idioten vorbeiknallen die sich dran halten xD

Kleiner Joke.

Aber Tempolimit sucks...

Ob du mit 120 oder mit 180 irgendwo reinknallst interessiert doch nur noch die Leute, die dich nachher raus schneiden müssen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:13 Uhr von syn0nym
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zweischneidiges Schwert: Einerseits werden Deuschlands Autobahnen durch eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung sicherer. Hier zählt meiner Meinung nach Philipps Argument nicht, dann die Wahrscheinlichkeit schwere Verletzungen mit Todesfolge zu erleiden ist bei 120 sicher geringer als bei 180.
Andererseits verliert das Autofahren einen Teil des Reizes und man kommt als gesetzestreuer Bürger nichtmehr so schnell an sein Ziel. Letztens sah ich eine Reportage über reiche Scheiche die nur nach Deutschland kommen um ihre Sportwagen auf der Autobahn mal auszufahren.
Mein Fazit: Nein zum Tempolimit! Da Autofahren immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist, außerdem kann man schnell und auch rücksichtsvoll unterwegs sein.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:14 Uhr von TryAgain
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ein generelles limit? ich denke dafür ist die autolobby zu stark. der absatzmarkt an starken, schnellen, windschnittigen autos würde wohl stagnieren oder sogar sinken, das kostet ganz schnell viele arbeitsplätze.. schliesslich kauft man ein solches auto WEIL es gut zieht und WEIL man hier mit 180 oder 200 fahren kann.
wie will man denn mit 120 noch zügig an einem lkw vorbeikommen? elefantenrennen nun auch mit bussen, pkws und lkws? na super idee. und es wird immer ein paar idioten geben die 110 fahren oder 100.. ergo: man sitzt dahinter und beisst ins lenkrad weil man eh schon mehr zeit einplanen muss um von a nach b zu kommen.

kann mir nochmal jemand erklären wozu ein 120er limit gut ist? wem soll damit geholfen werden?
und bitte, es soll niemand sagen es hilft dem klima, spart euch die peinlichkeit. alles wofür wir in letzter zeit mehr bezahlen mussten oder umstände in kauf nehmen müssen dient dem klima.. das klima kann man für alles hernehmen, ist ne tolle sache so ein klima.. und noch viel besser wenn es sich grad wandelt wie es das schon immer getan hat.. das nennt man klimawandel und schiebt es der bevölkerung in die schuhe. ob die politiker wissen dass wir am ende einer kleinen eiszeit stehen und dass es nur natürlich ist wenn es wieder wärmer wird? ich denke nicht.. damit lässt sich nämlich kein geld verdienen..

ich werde nachts, bei freier autobahn und guten verhältnissen nicht mit 120 fahren da ich dann viel zu schnell schläfrig werde...kennt vielleicht der ein oder andere der im ausland schon lange strecken gefahren ist.

inzwischen ist mir dieser staat keinen der vielen euros mehr wert die er sich jeden monat krallt..
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:19 Uhr von flokiel1991
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Denkt doch an die Umwelt: Zur Produktion dieser Schilder wurden hunderte kwh verbraucht. Die hätte man doch einsparen können.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:21 Uhr von ParaKnowYa
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wow, mal wieder ein toller Eingriff ins Persönlichkeitsrecht.

Warum sollte ich keine 200 fahren dürfen?

In diesem Punkt muss ich mrorange83 absolut zustimmen, denn wenn es dann mal kracht, dann ordentlich, da ist´s egal ob nun 120 oder 200.

Tempolimit, noch nie eine solch Schwachsinnige Idee gehört.

Was passiert dann wenn die ganzen Politiker es mal eilig haben? Meint wohl irgendjemand DIE halten sich dann dran? Niemals.

Sollen die Politiker mal lieber uns vormachen was sie von uns wollen, nicht überall hin- und zurückjetten und die ganzen Autos der Politiker auf Gas umrüsten, oder zumindest Hybrid-Autos benutzen. Aber nein, was geht schon über nen ordentlichen 7er BMW mit 6 Liter Hubraum? Nichts, eben.

Und das ist das Problem an der ganzen Sache: Die gaukeln uns was von Umweltschutz vor, von der Liebe zur Natur.

Ich möchte nur mal an den G8-Gipfel erinnern - hätte man das nicht auch mit einem Videostream lösen können? Aber nein - dann hätte man sich ja nicht zusammen volllaufen lassen können.Stattdessen lieber so ein riesen Trara um nichts veranstalten, und das zum Discount-Preis von über 100 Millionen Dollar.

Hätte man die etwa nicht in Forschungen zum Umweltschutz stecken können?

Sorry fürs so weit ausschweifen - aber bei sowas platzt mir echt der Kragen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:30 Uhr von TryAgain
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@flugine: du bist auch so ein medienopfer ohne eigenen verstand oder?
statistiken, organisationen.. blablabla. ich zauber dir statistiken, da würde sogar franjo pooth sagen dass es maxfield super geht.

die natur wendet sich gegen die menschen... pff. die natur wendet sich einfach, so wie all die millionen jahre vorher auch. der mensch ist eine begleiterscheinung, evolutionäres zellmaterial was es schafft ohne sich 100% an die umwelt anpassen zu müssen, am leben zu erhalten.
und egal was du tust, schreibst oder verlinkst, ich finde die gleiche anzahl an links und fakten die deine meinung widerlegen.

vor vielen jahren war es das böse fckgw, das haben wir total abgeschafft und dennoch ändert sich das klima (oder hat irgendwer in letzter zeit gemeldet dass die ozonlöcher verschwunden sind?) , dann feinstaub, abgase aus industrie und unsauberer verbrennung.... tja.. die menschen können die armut in den dritte weltländern nicht abschaffen aber ein klimawandel verhindern... lol, also mal ehrlich..

es wäre ein leichtes innerhalb kürzester zeit (ich rede nicht von 2 monaten!) verbrennungsmotoren aus dem beförderungsmittel zu verbannen, nur bestimmt eben nicht der öko-heinz was passiert sondern das geld. die pläne sind doch schon alle gemacht, selbst studenten können ein rentables elektromobil entwerfen, da kann keiner sagen dass multinationale konzerne nicht selbst schon modelle für serienreife entwickelt haben... solange man mit verbrennungsmotoren und der "ölknappheit" noch gutes geld verdienen kann wird sich nichts dran ändern.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:43 Uhr von lauDo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ flugine: Du bist auch sehr sehr naiv oder?

Wir sind so mit ca. 3 % an der Erderwärmung beteiligt, den Rest erledigt die Natur. Es ist völlig normal, dass sich die Erde in ihrer Laufzeit verändert und vielleicht ist es ja auch mal ganz gut, uns dumme, geldorientierte Menschen etwas auszubremsen...

Ich zähle mich selbst zu dumm und geldorientiert, weil das wohl wirklich jeder ist.
Kommentar ansehen
09.04.2008 19:50 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ende der demokratie: schafft endlich diese widerlichen überbezahlten politiker ab. setzt so einen "senator" auf hartz 4!
da ist mir ja die merkel noch symphatisch, solange sie dagegen ist.
der schmerzhafteste teil der umweltlüge ist nun der Welthandel: aus umweltpoliitschen gründen muss man darauf verzichten, da viel zu viel CO2! ausserdem ist welthandel lediglich zur verarmung des gesamten europäischen mittelstandes da. die protestanten gegen den welthandel haben nur nicht kapiert, dass mit dem Wort von CO2 der ganze Welthandel abgeschafft werden kann.
ende demokratie, wg mit den politikern! die wahre regierung geht eh von den grossfirmen aus.
geschwindigkeitsbegrenzung NEIN DANKE
schafft eher das prinzip des SUV ab!
Geschwiundigkeitsbegrenzung NEIN DANKE
(wut ... schnaub ... )
Kommentar ansehen
09.04.2008 20:25 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tempolimit - nein danke: Jetz wo ich mir gearde meine 2,5 Liter Turbo Co2 Schleuder gekauft hab
:)
Kommentar ansehen
09.04.2008 20:49 Uhr von Blacky Panther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bremer im Vollraus: Entweder haben die gekifft oder sie sind total betrunken.
Tempo 120 bringt gar nichts.
Kommentar ansehen
09.04.2008 21:16 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein tempolimit: macht irgentwas sicher. schließlich werden die autos ja nicht direkt auf die geschwindigkeit geblockt.

das einzigste was die straßen sicher macht is der verstand.
wenn die straße frei is fahr ich auch mal nen wagen aus. zwar is leider bei 250 schluss, aber spaß machts. obs mich dann um einen baum wickelt, interessiert 1. mich nicht, 2. nur die die mich rausschneiden.
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:04 Uhr von Talknmountain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes verkauft jeder seinen Benz, steigt auf nen Trabi um, und wird dann mit 130 von nem 40 Tonner überholt.

Jetzt mal im Ernst, was darf man in diesem Land noch selbst entscheiden?

Schafft Autobahnen einfach ab. 120 sind auch auf der Landstraße problemlos möglich...
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:40 Uhr von datenfehler
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Vato69: Du bist doch sicher einer dieser geistreichen Zeitgenossen, der dann Radarkontrollen als Abzocke betrachtet nicht wahr?
Man kann immer wieder herzhaft über euch lachen...
Kommentar ansehen
09.04.2008 23:26 Uhr von dt-politik-dt
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ist das peinlich: welcher von euch Intelligenzbolzen glauben den wirklich
das dass Tempolimit verhindert werden kann ??

Dieses Gelaber von, bringt doch nichts und wir werden
schon genug gegängelt ist objektiv betrachtet Unsinn.

Eine S-Klasse mit 250 auf der Autobahn pustet 3x sowie
Co2 in die Luft als mein Opel mit 120. Unterm Strich ist
er auf 200 km vielleicht 5 Minuten früher am Ziel.

Und jeder der schon mal in den USA war und erfahren durfte
wie entspannt man mit Tempomat über hunderte von Km
entspannt autofahren kann weiss was ich meine.

Ihr seid doch alle soooo schlau.... erklär mir doch mal jemand
wie mein Auto, das 60 gr Benzin auf 1 km verbraucht, aus
diesen 60 gr Benzin 150 gr Co2 erzeugt, das würde mich
wirklich mal interessieren.

Die anderen flachgeistigen Kommentare warum ich schnell
fahren muss könnten von mir aus gelöscht werden
Kommentar ansehen
10.04.2008 00:23 Uhr von flipper242
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dt-politik-dt: "...Ihr seid doch alle soooo schlau.... erklär mir doch mal jemand
wie mein Auto, das 60 gr Benzin auf 1 km verbraucht, aus
diesen 60 gr Benzin 150 gr Co2 erzeugt, das würde mich
wirklich mal interessieren....."


Das liegt am theoretischen Luftbedarf von 14,2kg

1 Liter Benzin hat die Masse m = 0,7 kg; in den kettenförmigen Kohlenwasserstoffmolekülen des Benzins sind etwa doppelt so viele H-Atome mit der relativen Atommasse 1 enthalten wie C-Atome mit der relativen Atommasse 12. In 1 Liter Benzin sind also Kohlenstoff enthalten.
Verbindet sich nun je ein Atom Kohlenstoff mit zwei Atomen Sauerstoff der relativen Atommasse 16 zu Kohlendioxid der relativen Molekülmasse , so entsteht aus 0,7 * 12 / (12+2)=0,6kg Kohlenstoff= 2,2kg CO2.
Kommentar ansehen
10.04.2008 01:32 Uhr von mcSteph
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dt-politik-dt was ein Blödsinn: >>Eine S-Klasse mit 250 auf der Autobahn pustet 3x sowie
Co2 in die Luft als mein Opel mit 120. Unterm Strich ist
er auf 200 km vielleicht 5 Minuten früher am Ziel.<<

1. Die S-Klasse pustet auch bei 120 mehr CO2 raus als Dein Opel - das liegt an der größeren Maschine.

2. Die Physik lehrt: doppelte Geschwindigkeit = halbe Zeit nicht umsonst heißt es ja: 120 Kilmoeter in EINER Stunde oder aber 250 Kilometer in EINER Stunde.

Peinlich bist also DU Xxxxxxxxx (freiwillig zensiert)
Kommentar ansehen
10.04.2008 04:43 Uhr von mister-kanister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
scheiß drauf: is mir scheißegal ... und wenn ich auf die autobahn fahr wennn 120 is das is mir dermaßen egal ... ich schraub meine kennzeichen ab schraub anstatt dessen ein schild hin mit der aufschrift "fickt euch ihr wichser" oda "nicht mir mir" und zieh mir ne politikermaske übers gesicht in der hoffnung dass ich dadurch noch genügend sichtfeld hab ... das sollte jeder autofahrer mit verstand tun denn immerhin bezahlen wir alle kräftig dafür dass wir autofahren dürfen ... versicherung, kfz-steuer und die wahnsinnssteuern mit jedem liter benzin ... also will ich dafür auch so schnell fahren dürfen wie ich es für richtig halte

erst muss ich mir durch die politiker vorschreiben lassen dass es zu einem erfrischenenden bier an der bar keine zigarette mehr geben darf und ich ohne getränk vor der tür stehen muss um eine zu rauchen und jetz sowas ... nicht mit mir ... leben wir in einer freien welt oder sind wir doch alle nur kinder und die politiker unsere erziehungsberechtigten??? ich glaub es hackt
Kommentar ansehen
10.04.2008 05:37 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anfang vom Ende der tempolimitlosen Zeit. Auch wenn im Bremen bislang nur ein paar Kilometer frei waren.

Andere Bundesländer werden nachziehen.

Aber schön find ich, daß Merkel immer noch gegen ein generelles Limit ist.

Aber früher oder später werden wir leider auch die Freiheit verlieren, so schnell zu fahren wie wir wollen (Naja, haben wir ja jetzt auch schon auf zuvielen Autobahnkilometern).
Kommentar ansehen
10.04.2008 05:47 Uhr von mister-kanister
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe: es wird in den nächsten 100 jahren nicht dazu kommen ... ich habe nämlich keine lust meinen enkeln oder gar meinen kindern zu erzählen wie es ist mit 160 auf der autobahn zu fahren was ja auch schon ganz schön mickrig is meiner meinung nach

aba wenn uns diese freiheit genommen wird dann aba auch schön bei der kfz-versicherung zurückrudern, denn je niedriger die geschwindigkeit desto geringer das unfallrisiko

diese theorie stimmt meiner meinung nach überhaupt nich ... ich behaupte eher dass das gegenteil der fall is ... immerhin werden durch das tempolimit trotzdem eilige geschäftsmänner versuchen auf der autobahn ihre zeit zu vermehren

und dann bitte auch die kfz-steuer weniger, denn auf dem papier soll es ja weniger co2 dingsbums ... ihr wisst schon was ich meine das wurde ja schon oft durchgekaut

und natürlich benzin billiger

so werden wir in einer gemütlicheren rosa welt leben: alle fahren mit einem 80ps kleinwagen mit vmax 120 auf der autobahn und verbrauchen im drittelmix nur 2,5 liter *ironie*
Kommentar ansehen
10.04.2008 09:58 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hören wir doch bitte alle auf zu Atmen! Das würde ich dann mal Umweltschutz nennen. In Deutschland sind 1% aller Straßen ohne Tempolimit. Und wegen diesen 1% werden wir alle sterben und zerstören die Umwelt. o0. Wacht mal auf und macht lieber den PC aus. Das schützt die Umwelt genauso viel.
Kommentar ansehen
10.04.2008 13:22 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in CH schlafen die Leute bei einer Überforderung durch ein rasendes Tempo 120 ein und werden damit aus dem Auto geschleudert. Weiterhin kann man Fälle belegen dass Leute durch Einhaltung des Tempobegrenzungsirrsinns starben.
Kommentar ansehen
10.04.2008 14:01 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ snake-deluxe: Du hast von mir grün bekommen. :-)
Was für eine Gülle, die hier teilweise geschrieben wurde!

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?