09.04.08 15:57 Uhr
 725
 

Schweiz über Youtube-Video empört: Kult-Rapper versorgt Schweizer Soldaten mit Rauschgift

Der Schweizer Kult-Rapper "Gimma" ist aufgrund eines von ihm im Internet-Portal YouTube veröffentlichten Videos in heftige öffentliche Kritik geraten. Das Video zeigt den extrovertierten Musiker, wie er das Wachpersonal einer Schweizer Armee-Kaserne mit Rauschgift versorgt.

Die Reaktionen der Medien auf das Video waren heftig. Die Schweizer Armee kündigte an, den Fall untersuchen zu lassen. Unterdessen versucht Gimma mit der Veröffentlichung eines weiteren Spaß-Videos zurückzurudern.

Als Al-Kaida-Mitglieder verkleidet klärt er zusammen mit seiner Band den Vorgang auf, demonstriert die angebliche Drogenübergabe. Man habe, so der Rapper, in Wahrheit Broccoli an das Armee-Wachpersonal übergeben. Für den Fall, dass er von der Militärpolizei verhört werde, kündigte er seine Auswanderung nach Österreich an.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Schweiz, Soldat, YouTube, Rapper, Kult, Rausch, Rauschgift
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2008 12:08 Uhr von Marc86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues: in der schweizer armee klifft fast jeder 2

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?