09.04.08 10:29 Uhr
 962
 

Körperschmuggler aus Afrika hatte 1,3 kg Koks und SIM-Karte im Magen

Der Drogenpolizei in Innsbruck ist ein 31-jähriger Mann ins Netz gegangen, der versucht hatte, in seinem Magen die rekordverdächtige Menge von 1,3 Kilogramm von Deutschland nach Österreich zu schmuggeln. Ebenfalls im Bauch verstaut war eine Handy-SIM-Karte.

Der Wert des brisanten Mageninhalts, der per Röntgenaufnahme entdeckt wurde, wird auf 260.000 Euro geschätzt. Zur körperlichen Erleichterung wurde der Nigerianer in eine spezielle Haftzelle überstellt.

Die Polizei vermutet, dass der in Deutschland wohnende Afrikaner einen mittlerweile seit einem Monat in Innsbruck einsitzenden Rauschgifthändler aus seinem Heimatland mit Drogen versorgte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karte, Afrika, Körper, Magen, Koks, SIM
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2008 10:33 Uhr von Lil Checker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Zur körperlichen Erleichterung wurde der Nigerianer in eine spezielle Haftzelle überstellt."

Wie darf ich mir die den vorstellen ;-) :D
Kommentar ansehen
09.04.2008 10:43 Uhr von anilingus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
gebt ihm ein handy zu fressen, dann kann er seinen anwalt anrufen ;)


hrr hrr
Kommentar ansehen
09.04.2008 10:43 Uhr von Lil Checker
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ahhh: Danke, dacht schon an ein Haftzelle, wo anstatt ein Verhörstuhl ein Klo in der Mitte des Raumes steht :D
Kommentar ansehen
09.04.2008 10:45 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt bestimmte Zellen, mit einem Gläsernen Lokus, bei dem die Spülung nur durch einen Beamten, nach entsprechender Durchsicht, betätigt werden kann...

Sehr uncool, vorallem für den abgestellten Beamten.
Kommentar ansehen
09.04.2008 11:24 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ anilingus: HrHrHr ich musste echt Lachen :)

Gebt im kein Minus das war Nice.

Naja wieder ein Drogenschmuggler erwischt, is doch nix neues.
Ausser das SimKarten Schmuggeln ist neu.
Kommentar ansehen
10.04.2008 03:12 Uhr von mister-kanister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja also: @kind des zorns: du bist warscheinlich echt noch ein kind denn das wäre garnicht lustig gewesen der typ wäre jämmerlich verreckt

@hawtin: leider hast du mit deinem kommentar recht. höchstwarscheinlich wird der arme kerl es jetzt auch noch mit seinem boss zu tun kriegen ... und das wird warscheinlich nicht unblutig ablaufen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?