08.04.08 21:24 Uhr
 3.950
 

Iran: Die USA haben den Terroranschlag 9/11 als Kriegsvorwand benutzt

Der iranische Präsident Ahmadinedschad beschuldigt die USA, den Terroranschlag auf die Zwillingstürme am 9.11.2001 als Vorwand benutzt zu haben, um den Angriffskrieg gegen den Irak zu rechtfertigen.

Weiter hat er starke Zweifel an der offiziellen Version des Anschlags. Weder wurden die Namen der 3.000 Opfer genannt, noch eine glaubwürdige Erklärung dargelegt, wie die beiden Linienflugzeuge trotz modernster Radaranlagen und Flugsicherungstechnik überhaupt unbemerkt so weit kommen konnten.

Weiter hofft Ahmadinedschad, durch das iranische Atomprogramm den Trend der Großmächte zum "Niedergang" beschleunigen zu können. Ahmadinedschad bezeichnete das iranische Nuklearprogramm als "wichtigstes politisches Ereignis in der heutigen Zeit".


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Iran, Krieg, Terroranschlag, 9/11
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

113 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2008 21:41 Uhr von Schmiggi
 
+38 | -9
 
ANZEIGEN
Das wussten: nur leider genug menschen vorher...
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:45 Uhr von smile2
 
+50 | -10
 
ANZEIGEN
Iran: Tja, einer der allerwenigsten Politiker die einen A*sch in der Hose haben und genau das ausspricht, was sich wohl die meisten denken.
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:48 Uhr von maexchen21
 
+46 | -7
 
ANZEIGEN
da sagt er ausnahmsweise: mal was richtiges!
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:50 Uhr von Mais89
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
davon abgesehen: versteht es der mann anscheinend ja ganz gut uns hier allen mal ein bisschen den spiegel vorzuhalten


nur verhalten wir uns dann wie tiere und springen den spiegel an weil das da drin so bedrohlich aussieht :D
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:52 Uhr von terrordave
 
+13 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:54 Uhr von maki
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@Achim: Feigling Feigling Feigling ;-): Haste kein Arsch in der Hose, die wirkliche Wahrheit zu sagen?

NUR "...als Kriegsvorwand benutzt" sagst Du?

Dringend BENÖTIGT und organisiert oder zumindestens wohlwollend zugelassen haben sie die Aktion.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:01 Uhr von CyG_Warrior
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat hat er nunmal Recht!

Bei 9/11 gibt es viel zu große Informationslücken seitens der USA als das man glauben könnte, dass dort alles so stattgefunden hätte, dass die US-Administration die Fakten OHNE sich zu "blamieren" veröffendlichen kann.....ok, jetzt kann man sagen "Willkommen in der Welt der Verschwörungs-Theorien".

Auch DA ist was dran, aber:

Warum hält die US-Regierung Untersuchungsberichte, Fotos, Zeugenaussagen etc. unter Verschluss?

Grundlos doch bestimmt nicht...und das spez. beim angeblichen Flugzeug-Einschlag im Pentageon ganz massive Zweifel auftauchen sollten, haben ja auch schon mehrere Sendungen im deutschen TV aufgezeigt.

Aber das Ahmadinedschad das Iranische Atom-Programm als "wichtigstes politisches Ereignis in der heutigen Zeit" tituliert, zeigt, welch Geistes Kind er ist.
Ich mag den Kerl nicht, halte ihn sogar für gefährlich...finde es aber gut, dass er nicht sofort kuscht, wenn die "Weltpolizei" anfängt mit dem Säbel zu rasseln.

Die USA sollten mal ihren Demokratisierungs-Wahn ablegen und akzeptieren, das es Staaten geben KÖNNTE, wo eine Demokratie nach westlichen Muster nicht die beste Regierungsform ist.

Mir fällt mom. einfach kein arabischer bzw. islamistisch ausgerichteter Staat ein, wo eine Demokratie funktioniert. Wenn´s einen geben sollte, bitte her mit den Info´s, nehme ich dankend an.
Aber die Demokratie ist ja sowieso kein Allheilmittel, auch wenn das der Onkel Bush nicht in seinen schlichten Schädel bekommt...
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:03 Uhr von lord_chris
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@terrordave: du solltest dich ein bisschen informieren bevor du so nen blödsinn schreibst.

es gibt eine sehr dokumentation die einmal vom orf ausgestrahlt wurde. die haben das ganze sehr gut und glaubhaft rübergebracht, ich weiß leider nicht wieviel davon gefakt ist. aber daran war ist sicher etwas.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:05 Uhr von DirkKa
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
.......

-->"Weder wurden die Namen der 3.000 Opfer genannt" ..... die wurden nicht nur genannt sondern werden jedes Jahr aufs Neue verlesen und stehen auf Gedenksteinen.

-->"noch eine glaubwürdige Erklärung dargelegt, wie die beiden Linienflugzeuge trotz modernster Radaranlagen und Flugsicherungstechnik überhaupt unbemerkt so weit kommen konnten."

Nun ja, unbemerkt sind die ja nun mal nicht wirklich durchgekommen, es gibt nun mal genug Aufzeichnungen der Flugrouten, ok, es wurde damals falsch interpretiert, was diese Abweichungen von den Standardrouten betrifft, aber dass diese Abweichungen unbemerkt waren stimmt nicht.

Ich denke mal dass dieser Thread wieder mal eine "fette" Diskussion zwischen Verschwörungstheoretikern und Befürwortern (meine Güte, hab ich das jetzt richtig geschrieben ???) ^^ geben wird.

Schaun mer mal.........
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:05 Uhr von :raven:
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@terrordave: Bitte schenke Dir 30 Minuten Zeit und überprüfe die Fakten in einer Suchmaschine deiner Wahl:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Bei 30 Minuten stellst du wahrscheinlich deine eigene Meinung in Frage...

Bei 300 Minuten wird es dein Leben verändern...
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:07 Uhr von notext
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
der 9.11: war ein toller tag, der 11.9 nicht
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:09 Uhr von Superhecht
 
+15 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:14 Uhr von lopad
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich sags zwar ungern aber diesmal hat der Mann garnichtmal so Unrecht.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:25 Uhr von Chaosworld
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@CyG_Warrior: nur zur kurzen Info, seh´ dir mal Malaysia an, ein islamischer Staat mit einer stabilen Demokratie.

Zum eigentlichen Thema:
dass die USA den Anschlag (ohne weiter auf die Schuldfrage einzugehen, die werden wohl nur einige wenige Menschen auf dieser Welt wirklich beantworten können) nur als Vorwand benutzt wurde, sollte doch jedem bewusst gewesen sein. Erst Afghanistan, dann Irak, dann sollte ja eigentlich Nord-Korea kommen, [ironie] leider waren die bösen Iraker ja nicht bereit, nach dem "Kriegende" die Füssen still zu halten... [/ironie]
Bekannt sollte ja sein, dass man von inneren Problem mit äußeren Problemen (auch wenn künstlich geschaffen) ablenken kann!
Fraglich ist eher, warum die Aussage (über den Kriegsgrund) jetzt kommt??? Es ist eigentlich absolut nichts neues und wird mit Sicherheit niemanden überraschen, aber der Rest der Aussage bezüglich Atomwaffenprogramm, Niedergang der Großmächte,.. ist doch eher sehr Zweifelhaft und sollte eher als Propaganda betrachtet werden.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:28 Uhr von Margez
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:29 Uhr von Superhecht
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@d0m: die hier versammerte sn-bildungselite scheint afghanistan mit dem iran zu verwechseln. ist ja auch nicht weiter schlimm, der kontinent stimmt ja.

es sind wahrscheinlich dieselben, die sich 2003 darüber amüsierten, dass im irak noch immer keine massnvernichtungswaffe gefunden worden - der damals von den usa genannte angriffsgrund.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:36 Uhr von Margez
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Naja insgeheim warte ich ja noch, dass die Behauptung kommt (wie in manchen Quellen aus dem Nahen Osten), dass es "die Juden" waren!
Oder wo ist die Behauptung, dass es der Vatikan war?
Oder hat sogar (man mag es gar nicht glauben) der Axel-Springer-Verlag damit zu tun?
Insgeheim werden einige bestimmt (hoffentlich aber nicht) so denken.

Es waren Islamisten! Genauso wie auf Bali! Wie in Madrid! Wie in London! Wie beim Anschlag auf Theo van Gogh! Wie in...etc...etc...
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:42 Uhr von arbeitslos_12345
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:45 Uhr von CyG_Warrior
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Chaosworld: Stimmt, an Malaysia hatte ich nicht gedacht.
Aber echt nur EIN Staat?

Würde ja meine These stützen, dass sich die "Westliche Demokratie" und der Islam sich nicht so recht vertragen. Muß ja auch nicht, wo steht´s denn geschrieben?

Und bevor jetzt zig Leute über mich herfallen:
Ich habe NICHTS gegen den Islam, nur etwas gegen religiöse Fanatiker...und das gilt für ALLE Religionen!
Erst recht, wenn dieser Fanatismus Menschenleben kostet.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:47 Uhr von terrordave
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
topnewsman: also das mit den telefongesprächen ist quatsch, man kann im flugzeug absolut problemlos telefonieren. probier es doch bei deinem nächsten flug mal aus, es ist inzwischen wieder erlaubt ;)

dass nur 3.000 leute an dem tag da arbeiteten ist falsch hat nichts mit verschwörung zu tun sondern mit der tatsache dass es relativ früh am morgen war, als die flugzeuge da reingeknallt sind und bis zum einsturz ne weile vergangen war bis ein großteil der leute evakuiert wurde. der rest war leider oberhalb der beschädigten etagen oder in fahrstühlen etc gefangen

und das argument mit den explosionen find ich immer wieder niedlich. erstens: wenn ein millionen tonnen gebäude zusammenkracht ist es klar dass es laut knallt. zweitens: diese ganzen leute die die videos drehen die wir beide ja bestimmt x mal gesehen haben wissen natürlich ganz genau, wie es aussieht, wenn so ein riesenteil ganz "natürlich" von einem flugzeug getroffen wird und einstürzt und natürlich können sie sofort den unterschied zu einer vertuschten sprengung nachweisen, ganz einfach anhand von (unfälschbaren) videobeweisen.

was in der kubakrise passiert ist interessiert mich in dem zusammenhang ehrlich nicht, auch wenn da OFFIZIELL was bestätigt wurde.

ich behaupte ja auch nicht dass ich hier alle hintergründe kenne und sicher wurde das von den usa auch benutzt um außenpolitik zu machen, aber diese 9/11verschwörung ist langsam kindisch und nur weil der mahmud sie glaubt macht sie das nicht besser, im gegenteil. der leugnet auch den holocaust und lebt ja im allerschönsten und gerechtesten staat der welt.
Kommentar ansehen
08.04.2008 22:57 Uhr von Eberhart_Freitag
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Der geht wohl ganz nach dem "Zeitgeist"
Kommentar ansehen
08.04.2008 23:04 Uhr von s3m
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
apropos Zeitgeist: http://video.google.de/...
hier ist der link zum film.

und newschecker: d0m hat recht, der anschlag war am 11.9.2001 und nicht am 9.11.2001
wenn schon 9/11 dann bitte mit slash, und nicht unbedingt in einer deutschen nachricht..
Kommentar ansehen
08.04.2008 23:23 Uhr von D-0nKy
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2008 23:38 Uhr von mrorange83
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach schaut euch mal Sprengungen an, die schief gehen...

da kippen Gebäude zur Seite um oder nur halb, oder bleiben stehen...
Gibt´s genug Videos von.

Was glaubt ihr wie viel Aufwand es ist ein Gebäude dermaßen gerade zusammen fallen zu lassen wie die beiden WTC Türme.
Wie exakt muss der Sprengstoff da sitzen bei der Höhe?
Das die einfach senkrecht zusammen sacken?

Und jetzt rechnet mal aus, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Flugzeug, dass _schief_ in eine höhere Etage eines Hochhauses knallt den gleichen Effekt hat wie eine Sprengung, die von Sprengmeistern monatelang berechnet und vorbereitet wurde.
Ich mein, es gibt nicht umsonst Sprengmeister... die sind ausgebildet für sowas.

Warum ist das nicht schief zusammengesackt? oder nur halb?

Da muss man nicht mal Physiker sein um das heraus zu finden.

Und wieso sackt dann noch ein Gebäude zusammen, dass einige hundert Meter entfernt steht obwohl es nicht getroffen wurde? Auf die gleiche exakte Art und Weise.

Ich bitte euch... Es ist dermaßen offensichtlich, da kann man sich eigentlich nichts einreden lassen.

Als ich das live im Fernsehen geschaut habe, da dachte ich nur, HÄÄÄ??? Was geht jetzt ab? Ist das RTL Aktuell oder doch ein amerikanischer Spielfilm?
Nach all dieser Zeit sollte eigentlich klar sein, dass es letzteres war, nur sind dabei "echte" Menschen gestorben um die es mir leid tut. Die von ihrer Regierung ermordet, bzw. geopfert wurden wie schon viele andere.
Kommentar ansehen
09.04.2008 00:37 Uhr von palves
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@d0m: Selbstverständlich hat dies mrorgange83 nicht.
Schön ist auch immer zu lesen "man muss kein physiker sein" oder "das sieht auch jemand, der nicht statik studiert hat" - denn keiner, der solche Aussagen aufgrund eines von Studenten produzierten Films trifft, hat jemals auch nur etwas einer quellenkritischen Auseinandersetzung gehört, geschweige denn ist derjenige Physiker oder Statiker.

Und all diejenigen "ich-bin-nicht-so-der-verschwörungs-fan"-Poster, welche bereits im nächsten Satz auf Zeitgeist oder Loose Change verlinken, sind ohnehin ein Widerspruch in sich.

Und das mit den Handygesprächen ist doch wirklich nicht so schwer zu begreifen: Ja, es fanden Telefongespräche statt. Ja, in Flugzeugen gibt es Bordtelefone, die man mit Kreditkarten benützen kann. Ja, man kann mit einer niedrig-fliegenden Flugzeug auch per Handy telefonieren. Ja, die Gespräche worden oft abrupt unterbrochen.

Refresh |<-- <-   1-25/113   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?